31.12.09

"Im Krieg wird nicht geheult"

Ja, dieser erhabene Spruch könnte aus "Der Soldat James Ryan" oder "Arielle" stammen, doch tatsächlich erinnere ich mich an ein Silvester vor 18 Jahren aufm Dorf. Wir alles kleine Butscher, die Briefkästen, Fische und Frösche in die Luft sprengten. Einen verwegenen Veteran gab es da aber, der eines perfektioniert hatte: Den Polenböller genau im richtigen Moment gezielt zu werfen, dass er neben dem Kopf eines Soldaten des feindlichen Lagers explodierte. Da flossen dann schon mal Tränen, und auch dieser tolle Spruch. Der Sieg war unser, wir hatten die Butze (= Bushaltestelle) erobert.









Edit Alfons:
Ich nutze die Gelegenheit hier mal, um nicht auf den "Guten Rutsch!"-Posting-Zug aufzuspringen, und gebe allen Lesern ein freundliches

FICKT EUCH DOCH SELBER, IHR PAPPNASEN!

mit auf den Weg.
Auf ein noch nieveauloseres Jahr 2010 - wir sind noch nicht am Ende...

30.12.09

Wer mir das Tanzen beibrachte

Als von Mr. Hankeys Erleuchteter blickt man nicht nur reumütig auf die Sünden des Jahres zurück, man wird generell nachdenklicher und schwelgt in Erinnerungen, als man noch Afro trug. Was habe ich dieses Jahr bewirkt, wenn ich den Kosmos als Maßstab nehme? Wer hat das Jahr alles nicht überlebt? Da gab's wie immer beispielsweise einige dürre Neger in Afrika, die ihren Körper nicht beim Baumwolle Pflücken stählen wollten. Das ist aber nicht weiter schlimm, da sie sich ja auch exponentieller vermehren und so alles im Gleichgewicht bleibt. Dass ich das jetzt erwähne, hat wirklich gar nichts damit zu tun, dass ich Ku-Klux-Klan-Mitglied bin, sondern ist mein demokratisches Grundrecht auf journalistische Freiheit. Denn ich muss ja irgendwie eine geschickte Überleitung finden... Denn Neger (hier bin ich übrigens auch ausm Schneider - meine Oma hat mir den Begriff so beigebracht), jedenfalls wenn ich an Neger denke, denke ich sofort an Jacko. Dieser Arier der Neger ist ja leider auch von uns gegangen. Und wenn ich an Jacko denke, denke ich automatisch ans Tanzen. Und das ist es woran ich nun mich heute erinnerte. Wer mir das Tanzen beibrachte.

Spin-Offs von TV-Serien, die wir gerne sehen würden - #3

Prison Break - Auschwitz

Major Hans Meier kommt einem Regierungskomplott auf die Spur, das die Vernichtung aller Nicht-Arier beinhaltet, aber bevor er damit an die Öffentlichkeit gehen kann, wird er selbst als Jude diffamiert und nach Auschwitz deportiert.
Sein Bruder Heiner aber kennt die Wahrheit und will ihn aus den Krallen der Nazis befreien. Er schmiedet einen perfiden Plan, für den er sich beschneiden- und per OP eine größere Nase verpassen läßt, um sich anschließend selbst nach Auschwitz deportieren zu lassen. Dort angekommen hat er nur 24 Stunden Zeit, um mit seinem Bruder zu fliehen, bevor sie zur letzten Dusche geführt werden. Dabei hat Heiner einen entscheidenden Vorteil: Er kennt jede Ecke des Lagers, denn er selbst war an dessen Erbauung beteiligt...

29.12.09

Spin-Offs von TV-Serien, die wir gerne sehen würden - #2

Entourage - Mario Barth Edition

Nach dem Erfolg von "Männersache" schwimmen Mario und seine Posse in Muschis; nach einer Weile werden sie es aber leid, nur alte Frauen zu knallen.
"Mensch, Mario, wir können nichts dafür, daß Du nur bei Frauen jenseits der Menopause gut ankommst, und Dich der Rest für einen schmierigen Wichser hält; gibt es keinen Ort auf der Welt, wo Frauen so wenig Selbstwertgefühl haben, daß selbst für uns auch mal etwas mehr geile fall-out pussy abfällt?" - "Klar doch: Hollywood!"
Also macht sich Mario + Entourage auf nach Hollywood, aber nach der Landung in L.A. biegen sie falsch ab und werden von einem baumlangen Neger überfallen.
"Gimme da money, cockface!" -
"Wen nennste hier cockface, Du Wichser? Siehste nich, daß ick hier mit 3 Kumpels stehe und Du nur alleene bist?" -
"You see this messer?" -
"Ja klar seh ick dit, ick bin ja nicht blind. Willste mir damit jetz ne Stulle schmiern, oder watt? Komm verpiß Da, bevor ick unjemütlich werde."
Daraufhin nimmt der Neger sein Messer und sticht 457 mal auf Mario ein, woraufhin der nur noch kurz röchelt und mit dem Wort "Bulette!" seinen letzten Atem aushaucht.
Die Entourage gibt daraufhin dem Neger ihr Geld, danach pissen sie auf Marios Leiche und sehen zu, wie der Neger sich daran vergeht. Konzipiert als eine Staffel mit 10 30-minütigen Folgen. Mario stirbt bereits in den ersten 10 Minuten, der Rest besteht aus Anpissen und Vergewaltigung. Mario Barth spielt sich selbst, und keiner verrät ihm, daß Messer und Neger echt sind.

28.12.09

Spin-Offs von TV-Serien, die wir gerne sehen würden - #1

Wir haben die Schnauze voll von langweiligen und ideenlosen Serien, die noch langweiligere und ideenlosere Ableger bekommen und dadurch absolut austauschbar werden. Deswegen starten wir heute eine neue Reihe, in der wir den Sendern Ideen geben, damit diese neue Straßenfeger produzieren, die wirklich großartigen Spin-Offs wie "Mork vom Ork" und "Alle unter einem Dach" in nichts nachstehen.

Heute:
Ein lebloser Körper liegt in der steinigen Wüste und zwei Pferde erscheinen am Horizont. Die Pferde erreichen den Tatort und zwei Männer steigen ab; während der eine seine Satteltasche öffnet, geht der andere vor, kniet sich hin und betrachtet den Leichnam. Dann kommt auch der Satteltaschenaufmacher; er hät einen zerbeulten Aluminiumkoffer in der Hand. Er öffnet den Koffer, und holt einen Stock heraus, mit dem er den Körper mehrmals in die Seite piekst. Der Körper rührt sich nicht. Der Kniende nimmt die Sonnenbrille ab und sagt: "Ich glaube, dieser Mann ist tot."
Der Titel wird eingeblendet und der Titelsong ertönt:
CSI: Kabul

24.12.09

Erleuchtung

Gestern erschien mir ein Geist in Gestalt einer Riesenwurst und schleifte mich durch das Zeitkontinuum. Die ganzen Sünden des Jahres. Oh, lieber Gott, es tut mir leid. Ich habe mich prostituiert, meine Seele den Gesetzen des Unterhaltungsbusiness geopfert. Aber die Leute wollen in den Abgrund und irgendwer muss ihnen den Weg ja weisen. Es braucht Höhlenforscher, um eine Höhle zu erforschen. Aber ich gebe zu, es ist ein Irrweg und ich werde Buße tun, indem ich heute Mitternacht wieder die Kirche betreten werde, in der Gewissheit, dass sie da wieder keine Heizpilze aufgestellt haben.
Herr, vergeb' uns für unsere Unzucht und unser flegelhaftes Verhalten. Ich gesteh' das fürchterliche Verbrechen ja:

Wir haben Bambis Mutter erschossen!

Ich sagte noch zu Alfons "Guck Dir die Augen an!" Aber er wollte unbedingt Rehbraten. Jesus Christus Erlöser, peitsche mich aus, für einen noch schlechteren Gag als Bastian Pastewka ihn je zustande brächte, habe ich Auslassungen gemacht und den Leuten vorgestern eine erbärmliche Waisenhauspointe aufgetischt. In Wirklichkeit haben Brian, Alfons und ich den Waisenkindern Umschläge mit je 500 Euro übergeben, vom Erlös der bei Ebay versteigerten Kartons unser Exkremente, die wir rot angestrichen und tiefgefroren einem bayrischen Wursthändler verkauften. Aber gute Nachrichten will ja keiner hören.
Erbarme Dich, es waren auch nicht drei maskierte Serben, die Alfons' Schwester vergewaltigt und zerstückelt haben. Es waren drei maskierte Armenier. Wir haben die Überreste braun angemalt und über Ebay einem Förster als Mulch angedreht, um noch Kapital aus dem Tod der Schwester, Gott hab' sie selig, zu schlagen. Es war Brians Idee. Erst der abartige Orphan-Audiokommentar und dann das. Er ist in letzter Zeit echt außer Kontrolle geraten.

Herr, ab sofort ich werde mich bessern, ich schwör's, hoch und heilig, ab sofort mach' ich nur noch Mario-Barth-Witze, ach nein, der redet ja auch nur vom Kacken. Dann werd ich mir eben diesen urkomischen Shooting-Star der Comedy-Szene als Vorbild nehmen un...

BLITZ, DONNER, PARDAUZ

Himmel, Arsch und Zwirn, der Allmächtige, Dich gibt's wirklich? Ich dachte, Büßen haben sich die Menschen nur ausgedacht, um ihre Seele reinzuwaschen? Nietzsche erzählte, Du seist tot?

Dirt, habe ich etwa fünf Finger wie Du?

Du bist es wirklich!

Ich mach's kurz, weil ich keine Zeit hab'. Abrakadabra, dreimal schwarzer Kater. Weg sind Deine Sünden, hinfort mit Euch!

Herr, ich fühle mich so schlecht auf einmal.

Weil Du jetzt so rein bist. So, und jetzt werd ich auch wieder los. Brittany Murphy treibt's da gerade mit irgend so einem als Weihnachtsmann verkleideten Onkel Bob. Das muss ich mir unbedingt anschauen. Ich würd' ja gern selbst mitmachen, aber...

Ja, was, warum nimmst Du sie nicht richtig durch?

Dirt, Du Depp. Ich bin Gott. Ich brauche mich nicht fortzupflanzen, also habe ich auch keine Geschlechtsorgane. Als ich Euch welche formte, meine Kinder, verlieh' ich nur meinen Sehnsüchten Ausdruck. Das soll aber nicht heißen, dass ich nicht gerne Titten sehe. So, ich muss jetzt aber wirklich...

Aber Herr,...

BLITZ, DONNER, PARDAUZ

Oh, Gott hat gar keinen Pullermatz!? Dann habe ich es ja besser als Gott! Besser ein kleiner als keiner. Oh wie es mir schon wieder prächtig geht, die Schmerzen entfleuchen. Zum Augenblicke dürft' ich sagen: Verweile doch, du bist so schön! Es kann die Spur von meinen Erdetagen nicht in Äonen untergehn. - Im Vorgefühl von solchem hohen Glück genieß ich jetzt den höchsten Augenblick.

Karriere mit Zukunft


Was sie dort nicht sagen: Ab und zu kippt mal ein Panzer um und zerquetscht einen Soldaten, Offiziere, die im Rückzug panisch reagieren, jagen mal schnell ein 120mm Geschoß auf ein Reh, und wenn gar nichts los ist, bekommt man auch mal 3 Farbtöpfe in die Hand gedrückt um einen Panzer anzustreichen.
Nee, da geh ich doch lieber hier hin:

Frohe Bescherung und so

23.12.09

Weihnachtsspaß mit Brian, Alfons und Dirt

Es ist liegt Schnee. Die Einkaufszentren gleißen mit Überzuckerung aus virtuos geschmückten Tannenbäumen und herumhängenden Lametta in unterschiedlichen Farben. Draußen riecht's nach Mandeln und Bretzelburgern. Und der Weihnachtsmarkt frohlockt mit Bratäpfeln und fröhlichen Kindern, die auf Karussellpferdchen reiten. Da wurde Brian, Alfons und mir warm ums Herz und wir dachten uns, wir machen den Kindern im Waisenhaus eine Freude. Also suchten wir schnurstracks den Kostümverleih auf und verkleideten uns weihnachtlich. Leider gab es nur noch ein Weihnachtsmannkostüm, der Rest fiel auf Rentier und Helferkobold. Wir gingen noch schnell in den Supermarkt um die Ecke, kauften Geschenkpapier, Schleifen und im Baumarkt einen großen Sack. Dann machten wir uns auf zum Waisenhaus. Die Kinder freuten sich, als sie uns sahen, wir erzählten Weihnachtsgeschichten und sangen Lieder mit ihnen. Es waren bewegende Momente. Und bevor wir wieder von dannen zogen, ließen wir ihnen noch unseren Sack da mit prallgefüllten Geschenken. Damit Gerechtigkeit herrschte und jeder auch das gleiche Geschenk bekam, aßen wir tags zuvor extra alle drei Döner und konnten so annähernd die gleiche Menge in die Kartons kacken.

22.12.09

Weihnachten

Gibt es ein Fest, das die Wirtschaft mehr ankurbelt? Ich habe inzwischen mehr Geld für Weihnachtsgeschenke ausgegeben als ich durch empfangene Geschenke wieder einnehmen werde, aber darum geht es beim "Geist von Weihnachten" ja auch gar nicht. Denkste! Dieses beschissene Fest ist Kapitalismus pur, und deswegen schlage ich jetzt diesen Blog kaputt.

*hack* *hack* *hack* *hack* *hack* *hack* *hack* *hack**hack* *hack* *hack* *hack*



So! Jetzt können wir weiter diskutieren.
Und die Tastatur nehm ich auch mit, die können die in den Jugendstrafanstal


EDIT Erzengel Gabriel

Ein passender Rahmen für meinen Leserbrief, den zu veröffentlichen sich die hiesige Zeitung aber aus unerfindlichen Gründen weigerte:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im letzten Jahr nahm ich an Heiligabend an der Weihnachtsandacht teil. Ich war betrunken, aber es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich nicht als Tourist eine Kirche betrat. Ich fühlte mich unbehaglich an diesem Ort; das Programm bestand zur Hälfte aus Buschgetrommel und ich fragte mich, was solche Negermusik in der Kirche zu suchen habe, wo wir ihnen doch überhaupt erst Kirche beibrachten. Zum Glück wurden aber auch noch echte deutsche Lieder gesungen. Das freute mich, auch wenn ich keines kannte. Umso mehr nutzte ich die Zeit zur Beobachtung. Da sah ich Menschen, die mich beobachteten, aus dem gleichen Grund, warum ich es tat. Viele andere kannten die Texte auch nicht, aber bewegten ihre Lippen, um sich nicht die Blöße zu geben. Wiederum andere Textunsichere kannten so etwas wie Scham nicht, und sangen in falschen Tönen nur die Bruchstücke von Begriffen, die ihnen vertraut schienen. "Wir...trala trala... Weihnacht... trala... Christ geboren". Ohne den Ministrantenchor und die Freaks in der ersten Reihe, so meine Überzeugung, wäre das Gesinge ein Fall für das Podium von DSDS gewesen.

Zwischendurch sprach der Führer. Das übliche Nächstenliebezeugs. Ich entdeckte in den vorderen Reihen eine alte Freundin und erwärmte mich an nächstliebenden Vergangenheitsgedanken, denn es war kalt. Und weil das nicht ausreichte, nutzte ich die Gesangspassagen, um jeweils eine meiner zwei Begleiterinnen unter die vordere Holzbank zu zerren, ihren Kopf zwischen meine Kniee zu drücken und meinen Gulliver mit warmem Speichel bearbeiten zu lassen. Ich vemutete, dass es sich irgendwie nicht gehörte. Unverschämt war es bei der Kälte vom Gotteshaus aber ebenso, am Ende auch noch ein paar Taler für den Hut zu verlangen.

Ich fühlte mich in der ganzen Szenerie igendwie falsch. Wie eine falsche Schlange in King Cobra, die sich gerade um den Hals eines C-Schauspielers wickelte. Ich konnte mir das wenigstens eingestehen. Der große Andrang, die vielen Menschen aller Coleur. Verstehe ich ja, wenn das hier ein neuer Media Markt wär, der gerade öffnet. Und Mario Barth noch aufträte. Aber nein. Das ganze Jahr über findest Du kein As hier. Man sieht's am Staub und riecht's in der Luft. Man sollte nicht in Kirchen gehn, wenn man reine Luft atmen will. Doch zu Weihnachten pilgern sie alle her und schlagen sich für Sitzplätze die Schädel ein. Dann geht's tief bewegt nach draußen. Den Bauch vollgeschlagen mit Heilgenscheinen und satt an Katharsis. Morgen Abend schon zimmern sie sich wieder mit Verwandten und Freunden die Birne zu und haben all das schon vergessen, dessen sie hier eben gedachten. Nicht mit mir meine Mitbügerinnen und Mitbürger, solange hier keine Heizkörper aufgestellt werden, betrete ich nie wieder eine Kirche.

Es wünscht Ihnen ein frohes Fest,
der moralische Penis des Ortes, der auf seine unzüchtige Vulva Acht gibt

20.12.09

Die TOP 14 der denkwürdigsten Filmsequenzen der letzten 43,6 Jahre

Auch ich habe eine Top-Liste im Repertoir. Die denkwürdigsten Szenen der Filmgeschichte aus den letzten 43,6 Jahren. Nur verlinkt, weil der ein oder andere verkrüppelte Personalcomputer bzw. die primitiven Internetleitungen des Outbacks mit soviel Videos auf einmal überhaupt nicht mehr klar kämen. Wie immer beanspruche ich Allwissenheit, also kommt mir nicht mit Euren Vorschlägen.

Platz 14 - Kobra-Kick

Platz 13 - Godzilla-Kick

Platz 12 - Ein stechender Ninjastern

REKLAME




Platz 11 - Nicht nur Chucky kann wichsen

Platz 10 - Matrix

Platz 9 - Eistüten wahrscheinlich gemacht auch mit Milch aus Milchtüten

Platz 8 - Plumpsklo

Platz 7 - Rutger Hauers Replikant

Platz 6 - Plan 9 from Outer Space

Platz 5 - The Dark Knight

Die Top 4 sind mir natürlich sehr schwer gefallen. Aber durch meine Allwissenheit weiß ich, dass ich mich richtig entschieden habe. Hier sind sie. Ultimativ. Aber erst nach der Werbung.




Platz 4 - Dagegen ist kein Anti-Haifischspray-Kraut gegen gewachsen

Platz 3 - Garbage Day

Platz 2 - Don't feed the trolls

WERBUNG
video
Den letzten Werbespot habe ich persönlich nicht verstanden, aber er hat uns gut Kohle gebracht. So nun aber, Trommelwirbel. Hier kommt die Nummer 1, die ultimative, die totale. Die denkwürdigste Sequenz der Filmgeschichte der letzten 43,6 Jahre! Auf weitere tolle 43,6 Jahre bedeutende Sequenzen. Nun aber:


Dran bleiben. In nur 41 Sekunden geht es weiter.




Platz 1 - A film by Oliver Stone

Weihnachtslieder auf Fleisch geklopft


gefunden von Viney

19.12.09

Top 5: Tittenfilme 2009

So etwas liegt mir viel eher als ein normaler Jahresrückblick.
Irgendwie sind da jetzt aber auch 2 Serien mit reingerutscht, aber was soll man machen, wenn TV aufgeschlossener ist als das zugeknöpfte Kino...?
Edit: Aufgrund eines Eilvorschlags von Tumulder mußte die Liste noch einmal überarbeitet werden. Es hat sich aber gelohnt.

6. Powder Blue (Jessica Biel)


5. True Blood (Anna Paquin & Lizzy Caplan)


4. Friday the 13th (Julianna Guill)


3. The Informers (Amber Heard)
video

2. The Limits Of Control (Paz de la Huerta)


1. Californication (Eva Amurri)


Vielleicht läßt sich Rajko ja noch zu den Top 5 Penisfilmen hinreißen...

Extra für Jochen

Statistik bisher; 215 Filme, davon nur 145 Erstsichtungen, und ca. 50 mal Kino.
Das ist mein Jahr mit den wenigsten Filmen seit 2001 und ca. 50% weniger Kinobesuchen als in den letzten 5 Jahren.
Das zeigt, daß nicht nur die Filme schlecht waren, nicht einmal die Trailer konnten zu einem Kinobesuch anreizen.
Hier nun meine gesehenen Filme 2009, wobei auch ein paar ältere Titel dabei sind, die dieses Jahr erst erschienen sind:

  • 18 Year Old Virgin
    Komödie von Asylum...seeeehr freizügig, sehr schlecht.

  • 500 Days Of Summer
    gähn

  • Adam
    hatten wir ja erst

  • Adventureland
    Kristen Stewart würde ich meinen Penis gerne mal in den Mund rammen, sie darf dabei auch weinen.

  • Against The Dark
    Zeitweise hat man das Gefühl, 90% von Seagals Screentime besteht aus stock footage, in dem er mit Metal unterlegt in Zeitlupe einen Gang entlang läuft. Streckenweise wirkt es dann auch so, als wäre der Gang immer der gleiche.

  • Alien Raiders
    Vorhersehbares- aber spannendes "The Thing" Rip-Off mit ein paar bekannten Nasen.

  • Anaconda 3
    David Hasselhoff und eine verdammt häßliche Södnerin, die aussieht wie Bibo, sollen eine Riesenschlange erledigen. Wie, das reicht nicht? Dann eben noch ein paar ordentliche Eimer Blut, Pavarotti und verdammt dämliche Dialoge. Trash at its best.

  • Angels & Demons
    Wird der Vorlage in fast allen Belangen gerecht und ist dementsprechend Scheiße. Leider fehlt der brillante Plottwist und Langdons Sprung ohne Falschirm aus 40km Höhe. Das hätte was werden können. Seltsamerweise immer noch besser als DaVinci Code.

  • Avatar
    hatten wir ja gerade erst

  • Away We Go
    hab ich verdrängt

  • Bedtime Stories
    Grotte; wäre da nicht Zohan, es wäre vermutlich der schlechteste Sandler.

  • Big Stan
    Grotte

  • Black Dynamite
    gut

  • Blood Car
    Gosejohanns ohne Action, dafür mit abgefahrener Situationskomik und geilen Dialogen

  • Boat That Rocked
    stinkt gegen Love Actually ab, verbreitet aber trotzdem wahnsinnig gute Laune

  • Body Of Lies
    spannender Spionagethriller, sind leider irgendwie fast ausgestorben.

  • Boy In The Striped Pyjamas
    Lächerlich

  • Brothers Bloom
    skurril wie der letzte vom Brick Man, aber irgendwie auch total anders. Johnson tritt nicht auf der Stelle. Sehenswert

  • Cadillac Records
    "Dream Girls" in okay

  • Choke
    Keine Ahnung wie die Vorlage ist, aber Rockwell in einem Taugenichtsdrama ist einfach gut.

  • Coraline
    besser als Corpse Bride und das Weihnachtsdingens, keine Auffe Fresse 3-D Effekte aber angenehme Tiefenräumlichkeit

  • Couples Retreat
    Grotte

  • Crank - High Voltage
    Tromakino - herrlich abgefahren

  • Cronocrímenes, Los
    Ambitioniertes Zeitreiseprojekt, das irgendwo einen Haken hatte, wo der lag hab ich allerdings vergessen...aber irgendwo war einer...

  • Dance Flick
    so schlecht, daß es wehtut

  • Diary Of The Dead
    irgendwie scheint die Luft raus zu sein, mal sehen wie der nächste wird...

  • District 9
    Vorfreude war hier größer als das Ergebnis. Anfang hui, Ende pfui.

  • Doghouse
    Herrlich dämlicher Spaß vom beklopptesten Inselaffen Jake West

  • Drag Me To Hell
    Sam Raimi kehrt zu seinen Wurzeln zurück, und das Mainstreampublikum kann damit nichts anfangen. So muß das sein!

  • Echelon Conspiracy
    Herrlich naiver Verschwörungsklamauk.

  • Education Of Charlie Banks
    Fred Durst überzeugt als Regisseur mehr als als Musiker

  • Extreme Movie
    Ein Film an den ich keinerlei Erinnerung mehr habe. Beim Anschauen von Bildern in der Imdb machte es dann irgendwann klick. Ein infantiler Sketchfilm, der leidlich lustig war.

  • Fanboys
    Hmmm, ja...der ging beim zweiten Mal schon auf die Nerven, eine Drittsichtung wird vermutlich katastrophal.

  • Far Cry
    Bolls bester. Nimmt sich keine Sekunde lang ernst und trumpft mit vielen Explosionen und Feuergefechten auf. Da stören auch die gewollt schlechten Dialogwitzchen nicht.

  • Fast & Furious
    Vin Diesel - meine Lieblings Poser Karikatur, wen kümmert es da schon, daß er sich selbst als einziger für einen guten Schauspieler hält - Brummm, Brrruuuuuuummm!

  • Fighting
    Der war echt schlecht, so schlecht, daß er schon fast wieder gut war, aber nur fast...

  • Flash Of Genius
    Das langweiligste Stück Betroffenheitskino der letzten Jahre. Greg Kinnear mit Dackelblick läßt vielleicht älteren Frauen die Röcke klatschen, es reicht aber nicht für einen guten Film.

  • Foot Fist Way
    Danny McBride als Kampfsportlehrer. Noch Fragen...?

  • Friday The 13th
    von den wirklich geilen Titten der einen Maus mal abgesehen ist das ein echt schlechter Film; damit reiht er sich nahtlos in Teile 2-8 ein.

  • Frost/Nixon
    Ui, das ist wirklich so passiert? Mach Sachen...

  • Fugitive Pieces
    Holocaust Betroffenheitskino ohne Nazis. Das hat was.

  • Funny People
    War ganz gut, allerdings sollte sich Apatow vielleicht lieber weiter aufs Produzieren beschränken, da kommt meist was besseres bei raus.

  • G.I. Joe
    So hätte Transformers sein können, dumm und selbstironisch, aber Bay ist eben kein Sommers.

  • Gamer
    Running Man für die MTV Generation; laut, schnell, zynisch. Hat mir gefallen.

  • G-Force
    Michael Bay mit Ratten; das führt den triefenden Pathos irgendwie ad absurdum. Keine Ahnung, ob das beabsichtigt ist, aber das ist schweinekomisch.

  • Ghosts Of Girlfriends Past
    doof

  • Gigantic
    Gut. Wieder so ein Taugenichtsfilm.

  • Gran Torino
    Eastwood bringt ein paar Japsen bei, daß man in Amerika nur überlebt, wenn man schneller schießt als der andere. Und wenn Schlitzi am Ende einen auf Good Will Hunting macht, hat es den Eindruck, die Botschaft ist angekommen.

  • Great Buck Howard, The
    John Malkovich ist eigentlich immer gut. Selbst in kleinen Geschichten, die sich irgendwie um nichts drehen.

  • Hangover, The
    ja...

  • Hardwired
    unfaßbar dämliche DTV Ware von Sony, in der Cuba Gooding jr. mit einem eingepflanzten Computerchip durch die Gegend tappst, um am Ende einen bösen OCP Verschnitt kaputtzuhauen.

  • Harry Potter & The Half-Blood Prince
    Audiovisuelle Erinnerungshilfe für das gute Buch. Wer die Vorlage nicht kennt, hat eben Pech gehabt.

  • Henry Poole Is Here
    verlogener Scheißfilm, der 90 Minuten lang vorgaukelt gut zu sein, bevor religiöses Gekröse den Tag rettet. Zum Kotzen.

  • He's Just Not That Into You
    Männer sind Schweine und Frauen wollen das so. Botschaft verstanden.

  • Horsemen
    doof

  • Humpday
    Gute Schauspieler improvisieren sich durch eine gute Idee und vergessen dabei, daß authentische & ungekürzte Dialoge für Außenstehende selten so interessant sind wie für die Anwesenden. So zieht sich eine Geschichte, die in 30-40 Minuten erzählt werden könnte, wie Kaugummi und verlangt dem Zuschauer mehr Geduld ab als die Sache letztendlich wert ist.

  • Hurt Locker, The
    Das beste Kinoerlebnis des Jahres

  • I Love You, Man
    Selten wurde eine Männerfreundschaft besser beschrieben.

  • Infestation
    Ich bleibe dabei, daß der besser ist als Zombieland; er versucht nicht ständig, cool komisch zu sein, und ist ernst genug, um den Zuschauer jederzeit um die Charaktere bangen zu lassen. Ach, schöne zynische Momente hat er auch.

  • Inglourious Basterds
    Der Film ist rund.

  • International
    Ich habe wieder Hoffnung für Tykwer.

  • Kill Buljo
    Amateurstreifen, der eher dämlich als lustig ist, das zieht er aber so konsequent durch, daß man einfach lachen muß.

  • Knowing
    Nic Cage in Tiefstform und schöne Bilder zu einer spannenden Atmosphäre; wen interessiert da schon noch die dämlich prätenziöse kreationistische Propaganda...?

  • Law Abiding Citizen
    dummdoof lustig

  • Librarian 3
    Geil.

  • Lies & Illusions
    Schlaftablette, in der jeder jeden verarscht. Außer Slater, der kuckt immer nur dumm aus der Wäsche. Nach 30 Minuten wünscht man sich, man hätte den Film nie eingelegt.

  • Looking For Eric
    ja

  • Lymelife
    Aus Erics Tochter Emma wird mal was - hoffentlich was mit nackt.

    Management
  • Gibts hier schon irgendwo

  • Männersache
    Scheiße

  • Midnight Movie
    Klumpfuß Mörder metzelt sich durch Idioten. DTV Slasher, den man getrost im Regal lassen kann.

  • Miss March
    Die Whitest Kids sind hier nicht annähernd so bissig wie in ihren Sketchen; der Film ist meistens nur infantil dämlich. Gelacht hab ich trotzdem.

  • Moon
    Nach Trailer etwas ernüchtert, hatte irgendwie noch mehr erwartet

  • My Best Friend's Girl
    Kevin Smith auf Crack; 08/15 RomCom Story mit extrem vulgären Sprüchen - spätestens nach 5x "Fuck" und 3x "Cunt" hatte er mich.

  • My Bloody Valentine 3D
    Mei, was ein Spaß, hätte Friday so ausgesehen, wäre er gut geworden.

  • Nick And Norah's Infinite Playlist
    Michael Cera festigt sein Image als Michael Cera und Kat Dennings sieht heißt aus. Mein Herz geht eh immer auf, wenn der Underdog ne Alte knallt, also ist der Film gut.

  • Ninja
    Weniger Handlung und noch mehr Action hätten dem Film gut getan, das was an Action drin ist, ist aber superb. Florentine bringt die 80er zurück.

  • Observe And Report
    Zynische Comedy Version von Taxi Driver. Ronald Blum meinte zu Rajko, er müsse den sehen, um zu sehen, was man alles falsch machen kann. Jody Hill darf gerne weiter so viel falsch machen. Rogen spielt zum ersten Mal nicht sich selbst. Erfrischend.

  • Open Graves
    Angekündigt als Horrorversion von Jumanji, ist aber letztendlich nur eine doofe Final Destination/Slasher Kopie, mit einem Ende, das sich in der ersten Minute schon abzeichnet.

  • Orphan
    Obwohl es sicherlich noch viel zu dem Film zu sagen gibt, haben wir hier schon zu viel zu dem Film gesagt.

  • OSS 117 - Rio Ne Répond Plus
    Fortsetzung, die keine wirklichen Neuerungen mit sich bringt, und deswegen nicht ganz so erfrischend ist. Trotzdem waaaaay better than Austin Powers

  • Paintball
    schlecht

  • Partly Cloudy
    Ich will die Silly Symphony wieder haben.

  • Paul Blart: Mall Cop
    Observe & Report in schlecht. Kevin James eben.

  • Promotion, The
    ziemliches Bla Filmchen, nicht wirklich schlecht.

  • Proposal, The
    Da kann Udo noch so viel argumentieren, daß die Frauenrolle stark geschrieben ist, der Film folgt trotzdem den eisernen Regeln des Schmalzes, weiß dabei allerdings leidlich zu unterhalten.

  • Public Enemies
    Gewöhnungsbedürftige Optik, gerade für ein period piece. Hat mich trotzdem gefesselt, aber ich mag Mann ja auch.

  • Punisher: War Zone
    Zynisch, brutal und zwischen den Actionsequenzen ein wahnsinniger Rohrkrepierer. Langweiliger war dieses Jahr kaum ein Film.

  • Race To Witch Mountain
    Kinderversion von Predator. Geht das? Ja, wenn Disney mitmischt geht das.

  • Rachel Getting Married
    Sperrig und sehr gut. Dysfunktionale Familien im Kino rocken, vor allem, wenn keine Komödie daraus gemacht wird.

  • Real Time
    Hübsches Fast-Kammerspiel, das leider nicht jederzeit die Waage zwischen Drama und Komödie halten kann. Zwischen Randy Quaid und Jay Baruchel scheint die Chemie aber zu stimmen, die Figuren wirken authentisch.

  • Rebound, The
    Nett!

  • Resident Evil: Degeneration
    Die ersten 10 Minuten habe ich auf meinen Controller eingeprügelt, weil ich dachte, es wäre ein Videospiel. Animation schwankt seltsamerweise zwischen herausragend und komplett schlecht, und das streckenweise auch innerhalb einer Szene. Film ist anders als die Anderson Streifen und durchaus ansehbar, die Spiele machen allerdings doch mehr Spaß.

  • Revolutionary Road
    Come on, das war am Jahresanfang, war doch der mit Winslet und DiCaprio, oder...?

  • Role Models
    lustig

  • Saw V
    Mein Masochismus hat wieder gesiegt, finde keinen Teil gut, will aber trotzdem immer wissen, wie es weiter geht. Hut ab, vor dieser Marktstrategie. Film ist natürlich Murks.

  • Sex Drive
    Beste Unrated Fassung ever. Outtakes sind direkt in den Film geschnitten, so daß eine Szene durchaus öfter vorkommen kann und nackischte Weiber und Kerle wurden einfach digital eingefügt, wo es nur ging.

  • Slumdog Millionaire
    Schlechtester Boyle, schöner Elendstourismus. City Of God ohne Gewalt.

  • Smother
    Diane Keaton hat endgültig jedweden Reiz verloren. Ich hätte sie spätestens nach 20 Minuten erwürgt, aber sie ist ja nicht meine Mutter.

  • Spirit
    Außer Udo und mir hat den niemand verstanden. Zum ersten Mal seit Adam Wests Batman kann man hier von waschechter absurd komischer Comic Action sprechen, egal ob sich dabei an die Vorlage gehalten wurde oder nicht.

  • Spread
    ja

  • Spy School
    Kinderspionagefilm, ich mag sowas

  • Stan Helsing
    schlecht, aber Titten

  • Star Trek
    wenn man sich damit abgefunden hat, daß Abrams hier alle Trekkies in den Arsch fickt, ist das ein wirklich runder bonbonfarbener Actionfilm.

  • Starter For 10
    Irgendwas mit McAvoy, war also gut.

  • State Of Play
    beschissenes Remake

  • Sunshine Cleaning
    guter Frauenpowerfilm. Erhebt Euch aus der Unterdrückung und putzt für (mehr) Geld!

  • Taken
    "Commando" ohne jegliche Ironie - genau das macht ihn aber so komisch.

  • Taking Woodstock
    Verdammte Hippies!

  • Terminator - Salvation
    Wenn ich den Widerstand besiegen will, dann locke ich John Connor nicht mit Kyle Reese, sondern bringe Kyle Reese um. Immerhin war das schon das Konzept der 3 Vorgängerfilme.

  • Tournament
    Zynisch & brutal, reicht für 90 Minuten.

  • Trainwreck - My Life As An Idoit
    wieder so ein Taugenichtsfilm, diesmal mit Seann William Scott, der halbwegs ernst schauspielern kann. War gut.

  • Transformers - Revenge Of The Fallen
    Was für eine Hochglanzscheiße.

  • Trick 'r Treat
    Vorhersehbar, unoriginell & langweilig.

  • Twilight
    Furchtbar biedere Fick-Parabel, die für ein Millionenpublikum Enthaltsamkeit predigt.

  • Ugly Truth
    Hab dazu schon was geschrieben

  • Up
    Pixartypisch schlecht, obwohl der Anfang wirklich schön war.

  • Visitor
    Ja.

  • Watchmen
    Beim ersten Mal noch mit Comic frisch im Hinterkopf eher enttäuscht, beim zweiten Mal als DC und ohne Vergleich aber relativ gut. Das Ende im Film ist besser, da zynischer.

  • What Just Happened?
    Langweiliger Totalausfall von Mamet, dann schon lieber wieder Wag The Dog auf DVD.

  • Where In The World Is Osama Bin Laden
    Film der nirgendwo hinführt, außer zu der Erkenntnis, daß ein Mann Vater wird und nicht will, daß sein Kind in einer gewalttätigen Welt aufwächst.
    Fast so schlecht wie jeder Michael Moore.

  • Wrestler
    Baut in der Erinnerung schon stark ab. Liegt womöglich am Thema, wen interessiert schon Wrestling.

  • Wristcutters
    Verpackung mal wieder interessanter als der Inhalt, macht aber nichts, die Zwischenwelt der Selbstmörder ist interessant anzusehen.

  • X-Men Chronicles: Wolverine
    Reiht sich nahtlos in die X-Men Filme ein, i.e. wenig überzeugender Müll.

  • Yes Man
    Guter Jim Carrey mit einem interessanten Soundtrack, auf dem Frau Deschanel seltsamen Synthie Pop singt.

  • Zombieland
    Och, nööö.
  • Verlorene Liebesmüh'

    Sie sitzen zusammen im Bus und schwatzen eifrig; er steigt schließlich aus und sie verabschieden sich herzlich; als der Bus abfährt, winkt er noch emsig, aber sie ist schon zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Aus den Augen aus dem Sinn. Hätte ich es nicht gesehen, man hätte denken können, es wäre nie passiert. Vergessen schwämme die Geste im Meer der vergeblichen Gefühlsbekundungen. Aber nicht mit mir.
    "Ey Schnullerbacke, der Krauskopf winkt Dir noch zu!"
    Sie errötet und dreht sich um, um zurückzuwinken, aber es ist zu spät, Krauskopf ist nicht mehr zu sehen.
    Das hat sie nun davon, daß sie eine egozentrische Fotze ist.

    18.12.09

    Gibt nichts Glatteres als Amis

    Heute war mein Penis ganz steif. Nachdem ich 1 Stunde lang Schnee geschippt habe, bei abartigen Temperaturen. Wehe, ich muss mir noch einmal im Leben das Geheule von den Leuten anhören, die nach dem Krieg von den Sowjets für ein paar Jährchen nach Sibirien deportiert wurden. Und in Kopenhagen ringen die Affen darum, dass diese menschenunwürdigen Zustände weiter anhalten.



    Philosoph des Tages

    Energiesparlampen, Ionisierungsföne - haben wir uns damals in der Grundschule das Jahr 2010 so wischiwaschi vorgestellt? Ich war ja überzeugt, dass da schon die ersten Autos fliegen. Stattdessen nähern wir uns nun gefährlich den Drei-Muschel-Toiletten.
    - Chili Palmer

    Recht hat er, keine fliegenden Autos, kein Urlaub auf dem Mars, keine ordentlichen Laserkanonen, und die Negersklaven wurden immer noch nicht durch Roboter ersetzt.
    Da wird statt der Utopie die Dystopie zur Realität, und wir können nichts dagegen tun. *heul*

    Zuletzt gesehen: Die Geister, die ich rief

    Alle Jahre wieder zu Weihnachten. Eine anrührende Tragikomödie über die Begegnung mit den Geistern der Vergangenheit, eine Liebeserklärung an die Frauen, die mit ihrer Zwischenmenschlichkeit die schuldigen Bilder einer Realität in der Ferne vergessen lassen.


    Kino - Ein Jahresrückblick

    Kinojahr 2009 war Scheiße.

    Romantic Comedies #6

    The Rebound


    Zeta-Jones sieht trotz ihres stattlichen Alters doch den ganzen Film über ziemlich geil aus; der Anblick entschädigt dann auch für die Anwesenheit der potthäßlichen Hälfte von Simon & Garfunkel und für die Beschmutzung des Heldenimages einer der Duke Boys (der Blonde). Hübsche Witze, die direkt der analen Phase entsprungen sind und die übliche Formel für Schnulzen sorgen für leichte Unterhaltung ohne große Überraschungen; die kleine Überraschung: dank des R-Ratings zieht sich das böse F-Wort ("FUCK" - Anm. d. Red.) durch den ganzen Film, und er ist noch keine 10 Minuten alt, bevor ein Schwanz im Bild zu sehen ist - kleine rebellische Momente in einem sonst recht konventionell züchtigem Film.

    Edit: Dirt irrt!
    Auch hier konnten wir selbstverständlich das alternative Ende auftreiben, allerdings wollte ich den Lesern in der Adventszeit nicht so etwas schlimmes zumuten.
    Hier erkennt Zeta-Jones nämlich am Tag nach der Abblende, daß Ihr Stecher ja immer noch 15 Jahre jünger ist als sie, auch wenn er jetzt 30 ist, da ja beide inzwischen 5 Jahre gealtert sind (ja, der Film umfaßt über 5 Jahre).
    Leider erkennt sie aber nicht, daß sie in einem SpinOff mitspielt: "The Stepson"...

    video

    17.12.09

    Avatar

    Cameron hat als Kind nicht genug Cowboy und Indianer gespielt und holt es nun nach - das Ergebnis ist unfaßbar unorigineller Ethnokitsch in technischer Perfektion. In 10 Jahren wird der Film genauso für Gesprächsstoff sorgen wie heute "Final Fantasy - The Spirits Within"; der wurde damals auch für fast fotorealistische Animationen gelobt...
    Wer mehr wissen möchte liest hier weiter; wer lieber was vom Fanboy lesen will hier.

    Schon wieder Post



    Sehr geehrter Herr Alfons,

    Ach was, Ihr schon wieder?

    haben sie unser Schreiben vom 11.11.2009 erhalten?

    Ja, um 11:11 Uhr. Helau! Ich hasse Karneval...

    Ihre Antwort liegt uns leider noch nicht vor.

    Was kann ich denn dafür, daß Ihr meinen Blog nicht lest?

    Deshalb erhalten Sie heute erneut einen Antwortbogen sowie ausführliche Informationen zum Thema Rundfunkgebühren, die Sie auf der Rückseite des Schreibens finden.

    Ich bin gerührt, daß Ihr mir soviel Aufwand und Aufmerksamkeit widmet, und werde dieses Schreiben genauso respektvoll behandeln wie das letzte.



    Wenn Sie Rundfunkgeräte anzumelden haben, schicken Sie den Antwortbogen ausgefüllt und unterschrieben, spätestens bis zum 04.01.2010 an uns zurück

    Ist das wahllose Fettgedrucke Eure Art zu schreien oder mich zu bedrohen? Sowas mag ich nämlich gar nicht!

    Wenn Sie keine Rundfunkgeräte anzumelden haben bitten wir Sie dennoch uns den Antwortbogen ausgefüllt und unterschrieben zurückzusenden.

    Zu meiner Schulzeit wurde beim erweiterten Infinitiv mit zu noch ein Komma gesetzt.
    Ich lehne die Bitte hiermit dankend ab.

    Sie vermeiden damit weitere Erinnerungsschreiben.

    Das ist kein Problem, bei SERO gibts für Papier Geld - je mehr desto besser.

    Vielen Dank.

    Ist doch selbstverständlich.

    Sollten Sie zwischenzeitlich geantwortet haben,

    Aber sicher doch.

    betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

    Keine Sorge, das hatte ich sowieso vor.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gebühreneinzugszentrale


    Mit viel heißer Luft kann man sich natürlich größer machen als man ist. Vier verschiedene Schriftgrößen in einem Schreiben stören den Lesefluß übrigens enorm, aber wenn jemand bei Euch literarisch bewandert wäre, würde er sicherlich nicht bei Euch arbeiten, oder?

    PS:

    Seid Ihr immer noch nicht fertig...?

    Nur wenn jeder Teilnehmer Rundfunkgebühren zahlt, ist Gebührengerechtigkeit gewährleistet.

    Gebührengerechtigkeit ist dann gewährleistet, wenn jeder für das zahlt, was er auch in Anspruch nimmt, und nicht für das, was er in Anspruch nehmen könnte, Ihr Flitzpiepen.

    SEIEN SIE FAIR. MELDEN SIE SICH AN.


    Ich habs oben schon erwähnt, auf Schreien reagiere ich

    ALLERGISCH.

    Meine Kooperationsbereitschaft ist nun zerstört. Da habt Ihr wohl Pech gehabt.

    16.12.09

    Fun with weapons

    Lolly Roflonsson sprach mich die Tage an, und fragte mich, wie ich denn Heim und Herd effektiv vor finsteren Schergen verteidigen würde, er hätte schließlich Probleme damit, seine Schrotflinte unter das Kopfkissen zu packen, und habe sich deswegen nun für einen Matratzenhalter entschieden.


    "Lolly, Lolly", sagte ich daraufhin, "wer braucht denn noch sperrige Gewehre, wenn es Revolver gibt, die deren Munition verschießen?"



    Die volle Zerstörungskraft einer Schrotflinte in einem handlichen Revolver, der unter das Kopfkissen paßt - ich schlafe ruhig wie ein Penner mit 3,4 Promille.
    Lolly jetzt auch.

    15.12.09

    Was passiert mit Walter?

    Weihnachten hat es so an sich, dass man allseits alles in Häppchen serviert bekommt. Der Weihnachtskalender, bei dem man immer nur ein Türchen auf machen darf. Allen, die früher bei ALDI die 20 Cent Kalender geplündert und sich in einer Minute mit der Schokolade vollgestopft haben, kann ich versichern, der Weihnachtsmann merkt sich sowas. Oder das Geschenke Aufmachen. Erst unter Schichten von Papier, Lametta, Klimbim, Schleifen, Kartonpappe, Styropor und Konfetti fördert sich das Geschenk zutage, bei dem man der Verpackung nach noch den Rotor einer Windkraftanlage vermutete, um dann mit Enttäuschung festzustellen, dass es doch nur 50 Gramm weißen Staubs in Plastiktüten sind. Oder mit dem Stollen. Isst man auch nur häppchenweise.

    Und deshalb habe ich mir gedacht, greife ich für einen schlechten Witz doch für Euch auch mal in die Mottenkiste und gebe dieses zum Anheizen:

    video

    Was also passiert? Kommt ein UFO vorbei und Walter ist wieder weg? Tsunami-Welle? Oder schnappt Walter sich 'ne 12 Jährige? Auflösung dann, wenn ich Lust habe.

    Ich habs ja schon immer gewußt

    ...ich bin schlauer als 99,5% aller Menschen auf der Welt.

    Who wants to fuckin' touch me?


    14.12.09

    Der Benny Hill Effekt

    In den letzten paar Jahren zeichnete sich auf YouTube der Trend ab, bestimmte Szenen aus Filmen mit dem durch Benny Hill legendär gewordenen "Yakety Sax" zu unterlegen, und sie gegebenenfalls noch zu beschleunigen, um dadurch einen komischen Effekt zu erzeugen. Das Ergebnis sind solche Kracher wie die Verulkung von John Rambo, der Schenkelklopfer Saving Private Ryan oder ein Landminenwerbespot, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
    Lustig sein kann ich auch, dachte ich mir und habe ein eigenes Projekt gefunden, das eindrucksvoll bestätigt: adding Benny Hill to anything makes it funny.

    Hell Yeah


    video

    12.12.09

    By The Power Of Craigslist


    gefunden von dÜnni
    http://montreal.en.craigslist.ca/cas/1500976791.html

    Endlich spricht mal einer aus, was sich alle Kerle insgeheim wünschen. Er hat allerdings vergessen zu sagen, daß die Frau eine Princess Leia Frisur haben sollte.

    11.12.09

    Orphan (Nachtrag)



    Hätten wir unseren Audiokommentar genauso launig verfaßt, hätten ihn sicherlich mehr Leute als Rajko gehört. Da können wir alle einpacken.
    Die volle Breitseite gibbet hier

    The Visitor


    Da komme ich neulich von einer längeren Geschäftsreise nach Hause und finde eine Buschnegerin samt Bongotrommeln und einen verrückten Araber in meiner Wohnung. Nachdem ich sie mit meinem Schlagballprügel freundlich darauf aufmerksam machte, daß sie hier nicht willkommen sind, zogen sie weiter in Walters Wohnung, der ist nämlich nie da, weil er sich immer irgendwo versteckt. Dann ist er aber doch plötzlich da und freundet sich mit dem Pärchen an. Walter ist einsam seit seine Frau gestorben ist und lernt nun trommeln. Dann wird der Araber verhaftet und ausgewiesen, während Walter sich an seine Mutter ranmacht. Dann trommelt Walter wütend in der U-Bahn.
    Irgendwo zwischen Loach'schem Sozialdrama, linker Demagogie und gerontologischer Love Story plätschert der Film als kleines Kammerspiel ohne Längen vor sich hin, bis nach einem antiklimaktischen Finale der Abspann einsetzt - so ruhig und klanglos wie der Anfang.
    Nach reichlicher Verspätung findet dieser Film von 2007 am 14.1.10 den Weg in die hiesigen Lichtspielhäuser. Er wird untergehen.

    10.12.09

    Zombieland

    Ist ja herzerfrischend, daß ich bei dem Film wohl mal wieder als einziger nicht die singenden Geigen am Himmel sehe; nach all den positiven Kritiken der "Szene" sollte ich meine Bewertung aber vielleicht noch einmal überdenken - 2-3 Punkte weniger sind vielleicht noch drin.
    Mein unverständliches Gekrakel zu dem Streifen gibt es hier oder hier und irgendwo auch hier.

    Schweinegrippetipps jenseits von Weibertratsch


    Ach ja, die Cosmopolitan, die hat a schon lange vor Carrie Bradshaw dafür gesorgt, daß Frauen denken, sie hätten Rechte und könnten machen was sie wollen, weswegen damals auf dem Bebelplatz entgegen populärer Gerüchte hauptsächlich Auflagen dieses Drecksblattes verbrannt wurden. Es hat leider nicht geklappt, die Bazille auszumerzen, und wenn etwas so widerstandsfähig ist, nehmen wir von Home Of The Weird uns das natürlich zu Herzen, und erweitern die weibischen Tipps für echte Kerle:

    1. Das Gesicht soweit wie möglich vom anderen weg
  • Der Ficke beim Ficken den Rücken zudrehen; klappt das nicht -> zu kleiner Schwanz und/oder zu ungelenk - Sozialdarwinismus läßt grüßen
  • Die gute alte Plastiktüte über dem Kopf der Ficke, die mit Panzertape abgebunden isolierend wirkt -> keine Tröpfcheninfektion über den Mund mehr möglich und der Mann kann in der favorisierten Position kommen
  • Es nicht mit einer Infizierten treiben -> ich weiß: langweilig deswegen:
  • Bazillen hinterher in den Mund der Ficke zurückspucken und mit Kernseife duschen, oder
  • Krankheit ertragen wie ein Mann
  • EDIT DIRT: Auf Monsternegerschwänze ausweichen. Die haben nur Aids.

    2. Keinen direkten Mund- oder Nasenkontakt
  • Hmmm, da hilft wieder die Tüte über dem Kopf
  • Pferdekuß statt Zungenkuß
  • Nicht an fremden Nase saugen
  • Einfach mal die Fresse halten und nicht sabbern
  • In die Klöten treten, statt auf die Schnauze zu hauen
  • keine Infizierten küssen oder näseln
  • Bazillen hinterher in den Mund zurückspucken und mit Kernseife duschen oder
  • Krankheit ertragen wie ein Mann
  • EDIT DIRT: Bombenschutzanzug

    3. Beim Grüßen nicht in den Luftraum des anderen eindringen
  • Gewehr statt Baseballschläger -> größere Reichweite
  • keine Frau oder Schwuchtel sein; echte Kerle treten anderen nie zu nahe - für alles andere gibt es Plastiktüten und Panzertape
  • Nicht grüßen; wird eh überbewertet
  • Infizierte/mögliche Infizierte in ein umzäuntes Lager sperren
  • Ganzkörperkondom tragen
  • Krankheit ertragen wie ein Mann
  • EDIT DIRT: Handygesteuerter Dildo als Kommunikationsmittel


    4. Keine offenen Hände berühren
  • Nicht grüßen; wird eh überbewertet
  • In den Unterleib treten, statt Schlampe zu ohrfeigen.
  • Beim Ohrfeigen der Schlampe Handschuhe tragen
  • Schlampe ohrfeigen, nachdem sie mit Plastiktüte und Panzertape präpariert wurde.
  • selber einen schleudern oder:
  • nicht von einer Infizierten wichsen lassen oder:
  • Hand-Job nur mit Kondom; ich weiß: langweilig deswegen:
  • Krankheit ertragen wie ein Mann
  • EDIT DIRT: lieber auf dem Meer doppelpenetrieren


    Ein paar Punkte wiederholen sich vielleicht, aber wenn man die alle sorgfältig berücksichtigt, dürfte die Schweinegrippe gar nicht erst zum Problem werden.
    Und falls doch alle männlichen Nerven versagen sollten, macht einfach einen auf Jake:


    Viel Erfolg!
  • 8.12.09

    Ich und mein Lolli gegen den Rest der Welt

  • schwule buben mit kleinem penis.com
  • geile fickgeschichten kindern
  • bizarre porno linkes kinder und frauen
  • perverse menschenhändler sexgeschichte
    schau mal in der Blitz Illu nach, da steht sowas öfter
  • vibration handy pussy anruf
  • erlaubte pornos videos
    Erlaubt? Wie langweilig...
  • neger urlaub ehefrau ficken
  • er wird hart in den arsch gefickt
  • www free jeans fick tv
  • allte schrumplige fotzen
  • geile50
  • jungs ficken und scheißen bizar gay
  • guido bei big brother
  • geile negerinen
  • neger gays wichsen
  • knaben arschgefickt
  • handygesteuerte dildo
  • neger weiber hart ficken
  • demotivation post
  • latexhose kacken
  • schwarze geilheiten free trailer mit tieren
  • ficken mit riesen pimmel
  • doppelpenetration auf dem meer
    wie romantisch
  • familien fick geschichten
  • postnatale abtreibung 6 monate
    immer zu; postnatale Abtreibung funktioniert von 0 Monaten bis open end
  • der beste witz film
  • mädchen am scheisen porno
  • jana li porno clips
  • im urlaub von negern gefickt
    Warum ficken Neger vorzugsweise im Urlaub?
  • ehefrau fickt mit neger geschichten
  • bombenschutzanzug
  • free porno kastrieren
    Kann man so einen Film noch als Porno bezeichnen...?
  • dreckige fotze titten euter
  • fotzen folter
  • fick am pranger
  • stramme votzen
  • pornotitel 2009
  • araba porno sixs
  • children noporn
    Schlimm, wenn man nach Kindern googelt und die ersten 1000000 Treffer Pornos sind, da muß dann das Ausgrenzungsattribut "noporn" ran. Soweit ist es schon gekommen
  • zwergin ficken
  • nackte negerinen
  • www.in serbien wird privat ge fickt porno muvie.com
  • handygesteuerter vibrator
    Wenn Du den gefunden hast, melde Dich mal - ich such den auch.
  • liquid extasy opfer fusion festival
  • die videothek hat grad
    zu.
  • neger stute
  • ww.negerschwänze
  • die schönsten promititten
  • monster negerschwänze
  • witz du bringst mich noch ins grab
    Komisch, das sagt man auch von mir ab und zu.
  • im gymnastikanzug möse
  • englisch grammatik anschaulich
  • nigger schwänze 12 jähriges mädchen damit gefickt
    Endlich mal eine Kombination der besten Begriffe: Neger, ficken und 12-jährige; unsere Leser werden kreativer.
  • ist demm mund scheissen porno
  • fotzen von innen ben ficken
  • wer hat schon eine 12jährige gefickt
    Ich als ich 5 war.
  • egozentrisch beleidigung
  • kinder pprnos
  • ehevotze wird gezüchtigt und zum abficken angeboten
  • sexgeschichten mit negern
  • pornotitel verzeichnis
  • ome gefickt gekotzt
  • fussball frauen porno
  • tortenschlacht porno
  • free sexgeschichten aus der jugendzeit
  • gibt es neues von liam neeson seit 20.11.09?
    Nee, vermutlich isser tot
  • leonora fani vergewaltigung
    Nice...
  • vibrator ferngesteuert
  • nega poono felm free
    mit der Erektion getippt?
  • pralle neger pissen
  • ich und mein lolli gegen den rest der welt
    Mein Leben in 9 Worten
  • sie hat sich im urlaub bareback von negern ficken lassen
    Nun reichts aber langsam. Gibt es irgendwelche Urlaubsbräuche, die mir vielleicht nicht geläufig sind?
  • pornofilm mit mann und doppelpenis
  • megan fox porno
  • spirale mit faust reingestopft
    Ja, so geht das.
  • fickende neger
  • kackende frauen
    Fickende Neger hat er nicht gefunden, da tuns dann zur Not auch kackende Frauen.
  • weltrekort titten
  • kastrierte shemale
  • kackende asiaten
  • doppel penis, porn
  • suche 14 jähriges mädchen zum ficken
    50% unserer Leser auch. Den anderen 50% wäre das aber schon zu alt.
  • 10jährige ficken
    Kriegen 10-jährige überhaupt einen hoch? Und wenn ja, wie lange können die dann?
  • was bringt ein bombenschutzanzug
    Schutz vor Bombensplittern
  • gitarre dosenöffner
  • wutschnur
  • in der schule vorgeführt und durchgefickt geschichten
  • kann man sich bei laufen in die hose scheißen
    Ja, passiert mir andauernd.
  • neger junges paar vergewaltigt
    Beide auf einmal???
  • beleidigung waisenkind
    Du dumme Waise, Du!
  • rosette schlacht
  • jared padalecki handtuch szene
    auch geile 14-jährige Mädchen scheinen unseren Blog zu finden.
  • youporn meine trauzeugin gefickt
    Ey Alter, Du bist verheiratet. Tut das Not?
  • mann fickt eine stute
  • suche kostenlose fotos als wichsvorlage von älteren ehefrauen
    Wir sind hier nicht der Kleinanzeigenteil der Berliner Zeitung, Mann!
  • die bewohnte insel leseprobe
  • in die hose geschissen
    Und nu?
  • hummelvibrator
    Bssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss
  • kunst der penetration
    wie poetisch
  • sexgeschichten von weiber, die mit tieren vögeln
  • dosenöffner auf gitarre
  • damit macht sich der deutsche zur ewigen hure des juden
    Womit? Reparationszahlungen? Holocaust Mahnmahl? Menschenrechte?
  • porno teppichklopfer
  • türrahmen gefickt
    Manche Sachen will man einfach nicht sehen.
  • kann man sich bei einem frisch geimpften anstecken schweinegrippe
    Klares JA
  • steve pädophil
    Ja, Steve ist pädophil.
  • puff mit nur negerinen
    Langweilig.
  • kung fu blumen die pflaume
    Versteh ich nicht.
  • film zum in die hose scheissen
  • wie wierd mein schawanz dicker
    Aufpusten.
  • ich will filme sehen,wo 12jährige ficken
    Und dann landest Du hier. Dumm, oder?
  • kostenlos filme meine oma wichst mich
    Meine Fresse!
  • das verlorene symbol rapidshare
  • frauen beim scheissen in den arsch gefickt
    Wer ist stärker? Darm oder Schwanz?
  • von aliens durchgefickt sex clip
  • fusserotik mit 13 -15 jährigen mädchen de
  • till lindemann anabolika
  • krekel porno free
    Das will doch keiner sehen.
  • hässliche mädchen ficken
    In der Tat ficken auch häßliche Mädchen; allerdings meistens auch nur häßliche Kerle. Dafür ficken häßliche Kerle oft hübsche Mädchen...und wir geilen Männer bleiben auf der Strecke.
  • kann man irgendwo die gürtel von howard aus the big bang theory kaufen
    Ja, aber wenn man je ficken will, sollte man es lieber lassen.
  • liste prominenter aids-toter
  • gimnastik porn
  • schweinegrippe mitmenschen
  • 7.12.09

    Das große Werfen

    Samstag folgte ich gen Abend der Einladung eines meiner ältesten Freunde. "Alfons hat Freunde?" werden jetzt einige überrascht fragen, und sie mögen damit gar nicht so Unrecht haben. Macht der Gewohnheit; wenn man sich über 20 Jahre lang kennt, verselbstständigt sich die Beziehung irgendwann, und man kann sich alles erlauben, ohne das es einem allzu übel genommen wird. "Ist doch nur Alfons, der ist eben so." Friß oder stirb - bei einem Freund wie mir würde ich allerdings lieber sterben.
    Ich schlug also bei ihm auf, und seine Frau empfing mich mit einem ziemlichen Ball von Bauch.

    "Bist ja ziemlich fett geworden..."

    "Ich bin ja auch schwanger, Doofnase. Überraschung!"

    Nach dem Austausch der üblichen Glückwunschfloskeln, konnte ich in Erfahrung bringen, daß es in der Tat kein geplatztes Kondom, sondern gewünscht war; selbst die Tatsache, daß es überraschend Zwillinge werden, trübte die Freude dabei nicht.
    Brav habe ich mir also sämtliche Ultraschallbilder angesehen, mit meiner Frage, wo man da sehen kann, ob wenigstens beide Kinder weiß sind, für einiges Gelächter gesorgt (die Frage war eigentlich ernst gemeint), mir den tollen neuen Kinderwagen vorführen lassen, und mich schon seelisch und moralisch drauf vorbereitet, daß ich in den nächsten 15 Jahren wohl nicht mehr eingeladen werde, weil man sich schon darauf vorbereite, die eigene Sprache zu säubern, um den Kindern kein schlechtes Beispiel zu liefern.
    Wenn das allerdings so weiter geht, bin ich bald wirklich nirgendwo mehr willkommen. Überall um mich herum wird geworfen, und alle wollen unverdorbene Kinder.

    FUCK THAT SHIT!


    Einerseits ist es ja schön, daß sich nicht nur noch die soziale Unterschicht fortpflanzt wie die Karnickel, und es so zumindest ein wenig Hoffnung für das Überleben des Bildungsbürgertums gibt, aber sollte ein intelligentes Kind nicht gleich lernen, wann es fluchen darf und wann nicht? Wäre alles andere in unserer heutigen Vielfluchergesellschaft nicht scheinheilig?
    Als mein Cousin im Sommer meine familiäre Geburtstagsfeier an sich riß, indem er seine zukünftige Vaterschaft ankündigte, wurde meine Mutter gleich hellhörig; und da sie keine Gelegenheit ausläßt, um mich irgendwie zu demütigen, fragte sie ihren Neffen, ob er mir nicht einmal erlären könnte, wie das mit dem Kinder machen so funktioniert, weil sie schon seit Jahren vergeblich auf Enkel warten würde.
    "Was denn..." fragte ich "soll man Frauen etwa nicht nur in den Arsch ficken?"
    Sogar meine 83jährige Oma lachte, mit der Hand über dem Mund, denn schließlich gehört sich so etwas nicht; meine Mutter hat seitdem aber nicht mehr nach Enkeln gefragt.
    Und da soll noch mal einer behaupten, Vulgarität führe zu nichts.

    5.12.09

    Geh doch zu Hause, Du oller Schweiger

    Als ich heute über die Kritik der Filmbewertungsstelle stolperte, konnte ich mir ein lautes Lachen nicht verkneifen. Der Fortsetzung des Jahres wurden dort folgende Attribute zuerkannt:

  • Das Erfolgsrezept von Teil 1 wird übernommen:

    Ist also wieder genauso Scheiße.

  • Slapstick-Einlagen

    Uiuiui, ich bin ja der letzte, der nicht lacht, wenn Schweiger auf die Fresse fällt, aber macht das einen guten Film?

  • frecher Wortwitz

    Da hat sich jemand vertippt: aufgewärmter alter Wortwitz müßte es heißen. Frech wäre schließlich sowas wie originell.

  • süße Kids

    Ich bin ja der Meinung, daß das ein Oxymoron ist, aber selbst, wenn ich mich täuschen sollte, gehören die Schweiger Bratzen da ebenso wenig hin, wie Jimi Blue Ochsenknecht und wie die Arschlöcher noch alle so heißen.

  • viele bekannte deutsche Darsteller

    Vorausgesetzt man hat ein BILD Abo.

    Nenene, wenn der schon so gelobt wird, weil er alles uninspiriert wiederholt, ist das ein wahres Armutszeugnis für die deutsche Kulturlandschaft. Und wenn Leute uninspirierte Wiederholungen gut finden, haue ich doch glatt mein Gekrakel wieder raus, das mir zu Teil 1 damals aus den Fingern fiel:

    Wenn die Sonne der Kultur schief steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.
    Karl Kraus

    Rezeptur für einen erfolgreichen deutschen Kinofilm

    Man nehme:
  • Die altbackene Liebesgeschichte vom arroganten Allesvögler, der sich für eine kleine graue Maus, die er am Anfang natürlich überhaupt nicht leiden kann, zum netten Kerl entwickelt. Sie kann ihn selbstverständlich auch erst gar nicht ab, merkt aber schnell, daß er doch so ganz anders als all die anderen ist, sodaß sie am Ende gemeinsam in den Sonnenuntergang reiten können.
  • Einen absolut dämlichen Titel, der notdürftig als Dialog ins Drehbuch integriert wird (siehe nächster Punkt).
  • Schlechte Dialoge, bei denen sich einem die Fußnägel hochrollen. Dafür schaut man sich auf 3 Promille abwechselnd Tarantino/Smith & Screwballkomödien an, um dann im Rausch zu entscheiden, daß man es wesentlich besser hinbekommen könnte, wenn man beides miteinander vermischt. Das Drehbuch muß dabei fertig sein, bevor man auf 2 Promille runter ist.
  • Eine Dramaturgie fernab jeder Realität, warum muß die Handlung auch nachvollziehbar sein – Hauptsache, alle haben Spaß.
  • Einen abgewrackten Ex-Mantafahrer, der blöd (oder größenwahnsinnig?) genug ist, zu glauben, jeder könne Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Hauptdarsteller in einer Person in sich vereinen, ohne dass die Qualität des Filmes darunter leiden würde.
  • Sämtliche Kinder des Regisseurs, Produzenten, Drehbuchautoren und Hauptdarstellers für Nebenrollen; je mehr sie nuscheln und keinen Satz geradeaus sprechen können, desto besser ist das für den "Oh, wie süüüüüß"-Faktor.
    Darsteller, die in keiner Daily Soap eine Rolle kriegen würden, weil ihnen jegliches Talent und Gefühl für Timing abgeht. Kann man diese nicht bekommen, nimmt man „richtige“ Schauspieler und gibt ihnen die Anweisung, ihren Text so lustlos und hölzern wie möglich runterzurasseln. Nie mehr als ein Take und das Versprechen, daß bald Mittagspause ist, sollte dafür eine gute Motivation sein.
  • Cameoauftritte von C-Promis und Has Beens; damit jeder irgendwie mal im Kino hochschnellen kann, um mit ausgestrecktem Finger in Richtung Leinwand zu brüllen: „Den kenn ich doch! Das ist doch die/der aus dem Dings mit der Dings!“
  • Vergewaltigung deutschen Kulturgutes durch hippe Neuinterpretation von Kindern; vorzugsweise Goethe, Heine oder Schiller.
  • Einen Witz als Abschlusspointe, der so alt ist, daß Opa dafür schon an der Front aus Versehen durch Freundfeuer bestraft wurde. Scheißegal, solange es in Cinemascope erzählt wird, ist der Inhalt doch sowieso nebensächlich.
  • 2000 Flaschen Jack Daniels (oder wahlweise anderen harten Stoff), um die Sache für alle Beteiligten erträglich zu machen.

    Zubereitung:
    Das ganze wird in einer Schüssel zu einem schleimigen Brei verrührt, und anschleißend für 30 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Kitschofen gebacken.
    Das Ergebnis garniert man dann mit den Mausetitten von Nora Tschirner – das Auge ißt ja schließlich mit.
    Man erhält eine rohe Masse, die wie Scheiße aussieht, wie Scheiße riecht und wie Scheiße schmeckt, aber anstatt das ganze unter ständigem Rühren in den Ausguß zu kippen, verkauft man es für viel Geld an Warner; die haben schon lange rausgefunden, daß das Publikum alles schluckt, sofern es gut vermarktet wird.
    Dabei hilft oft ein kleiner Skandal; so kann der Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Hauptdarsteller z.B. (rein hypothetisch natürlich) beleidigt aus der Filmakademie austreten, wenn sein Machwerk (zurecht) nicht für den deutschen Filmpreis nominiert wird.
    Das sorgt für Schlagzeilen und mindestens eine Million Zuschauer mehr.
    Und wenn der Kinovorführer dann sagt: „Heute gibt es Scheiße mit Erdbeeren.“, brüllt der ganze Saal geschlossen: „Iiiih, Erdbeeren!“
    Et voilà – Champagner! So feiert man den Untergang des Abendlandes.

    Die GALA-Wertung:

    FLIRTCHANCEN: 5 von 5 Sektgläsern - aus irgendeinem seltsamen Grund ein echter Dosenöffner
    CATERING: Das klassische Popcorn mit Loch in der Tüte wirkt Wunder und schmeckt der Begleitung; siehe Flirtchancen
    OOPS...: Zwischendurch immer wieder Zeit gefunden, Hans Albers und Heinz Rühmann zu vermissen

    Hmmmm, sieht irgendwie so aus, als hätte sich die Filmbewertungsstelle bei mir inspirieren lassen...
  • 4.12.09

    Sneak 3.12.09


    Süße Maus trifft auf Forrest Hunting; der ist auch ein hübscher Bursche, hat aber die Angewohnheit, ab und zu auszurasten, Gegenstände zu werfen und Leute durch respektlose Aussagen vor den Kopf zu stoßen. Das ist jetzt auch völlig normaler Alltag für mich, aber wo ich öfter eine gescheuert bekomme, als mir lieb ist, fickt sie ihn trotzdem, weil sein Verhalten mit einer Krankheit entschuldigt wird. Sollte ich vielleich auch mal probieren. Angesiedelt irgendwo zwischen ätzender Tränendrüse und gutem Drama ist "Adam" zumindest kein langweiliger Rohrkrepierer, und das ist ja immerhin schon was.

    3.12.09

    Heiteres Sequelwirrwarr

    Kommt ein Kunde mit der Red Cliff DVD angewatschelt.
    "Da gibt es doch einen zweiten Teil. Habt Ihr den auch?"

    "Nein, die zwei Teile sind für den asiatischen Markt. In Europa und USA gibt es diese Fassung, bei der die beiden Teile zu einem Film zusammengeschnitten und um gut 2 Stunden gekürzt wurden."

    "Also ist der gekürzt."

    "Ja."

    "Und welcher Teil ist das hier?"

    ...

    Kurze Zeit später, der nächste Kunde.

    "Is Terminator 3 schon auf Blu-ray zurück?"

    "Terminator 3 habe ich nicht auf Blu-ray."

    "Na klar, steht doch da hinten."

    "Nope."

    "Chef, ick weeß doch, watt ick da sehe. Soll icks Dir zeigen?"

    "Ich bitte darum"

    "Siehste?"

    "Ja, Terminator 4 sehe ich."

    "Quatsch, das ist doch der neue."

    "Ja, das ist Teil 4."

    "Ach so...ja...stimmt...hast Recht...Und ist der schon zurück?"

    "Nein."

    Und ging...


    Und zum heutigen Verleihstart der um 40 Sekunden gekürzten Fassung von "The Tournament" gibts hier mal das Gag Reel, das selbstverständlich auch nicht auf der DVD/Blu-ray enthalten ist: