17.12.09

Avatar

Cameron hat als Kind nicht genug Cowboy und Indianer gespielt und holt es nun nach - das Ergebnis ist unfaßbar unorigineller Ethnokitsch in technischer Perfektion. In 10 Jahren wird der Film genauso für Gesprächsstoff sorgen wie heute "Final Fantasy - The Spirits Within"; der wurde damals auch für fast fotorealistische Animationen gelobt...
Wer mehr wissen möchte liest hier weiter; wer lieber was vom Fanboy lesen will hier.

Kommentare:

  1. Genauer gesagt, wer nem Dicken und nem schwulen Berliner mehr glauben mag, als nem, zwar faltigen und dem tot schon recht nahem, Dresdner, der manchmal wirklich so etwas wie Ahnung vom Film hat, der mag den ersten Link nutzen. Alle anderen sind bei Bretzel besser aufgehoben. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Und weil Udo mich gerade so von der Seite anwichst, werde ich wohl lieber zu niklas90 oder onkelv verlinken.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt kommt wieder eine Fußball-Metapher, die Ihr wahrscheinlich wieder nur zur Hälfte versteht, aber besser kann ich's einfach nicht erklären: Bretzel ist doch wie Jens Lehmann - unberechenbar.

    AntwortenLöschen
  4. Jens Lehmann - gabs darüber nicht einen Film mit dem Ulmen?

    AntwortenLöschen
  5. Genau, ein typischer Männerfilm übrigens. Von Haußmann über Lehmann.

    AntwortenLöschen
  6. Bretzel wie Lehmann? Means, er kann keine 90 Minuten den Harn halten? Ist er doch noch älter als ich dachte.

    Aber was rede ich da, ich bin's doch selbst, hier mein Blog:

    http://bretzelburger.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.