30.3.11

Leer


An dieser Stelle war eigentlich ein Nachruf für Dirt geplant, der uns hat glauben lassen, er würde von Kugeln zersiebt in einer Seitengasse vor sich hin rotten.
Brian Fantana verfaßte einen rührenden Text, der selbst mich zum Weinen brachte; der Arsch muß ihn mit Zwiebelsaft geschrieben haben. Aber Dirt, die dumme Sau, hat uns wieder einmal verarscht und eine Randgruppe statt seiner einer in den Tod geschickt.
Und nun kommt er 5 Minuten nach Redaktionsschluß aus seinem Loch gekrochen, und läßt uns mit einer zu füllenden Seite zurück. Er könnte ja stattdessen schnell ein paar uninteressante Anekdoten ausgraben, und sie mit Piß- und Furzwitzen anreichern - aber nein, die Bürde überläßt er nun uns.
Wenn er wenigstens backen würde, um seine Schulden abzuarbeiten - aber nein, dazu hat er keine Lust.
Würden unsere Leser von 3-5 nicht total auf ihn abfahren, hätten wir ihn schon längst entlassen.
Chefredakteur ist nicht so einfach, wie man sich das zu Hause vor dem Bildschirm vielleicht vorstellt.
Dann bleibt die Seite heute eben leer.
Das hat er nun davon.
Der Arsch.

29.3.11

Beschissene Trailer: Löwenzahn



Ich hätte da noch ein paar Fragen, die der Trailer leider nicht beantwortet:
  • Wer sind diese Arschlöcher?
  • Schatzsuche?
  • Finstere Pläne?
  • Einstürzende Höhlen?
  • Roman Zenkert?
  • Wer singt diesen beschissenen Song?
  • Fickt der Fuchs die Laila?
  • Wo ist Peter Lustig?
  • Was zur Hölle soll das?
  • 28.3.11

    Aktion "Schrippe" - Part Deux

    *ring*
    Dirt: Was geht?
    Alfons: Das heißt "Home of the Wird Außenstelle, Diggler. Was kann ich für Sie tun?"
    Dirt: Aber ich seh doch am Display, daß Du es bist, Chef.
    Alfons: Egal! *klick*
    Dirt: Hrmpf. Arschloch.
    *ring*
    Dirt: *seufz* Home of the Wird Außenstelle, Diggler. Was kann ich für Sie tun?
    Alfons: Hi, Dirt. Hier ist Alfons.
    Dirt: Moin, Chef.
    Alfons: Wie läuft Aktion "Schrippe"?
    Dirt: Beschissen.
    Alfons: Wieso?
    Dirt: Ich hab in den letzten Tagen 5000 Kisten mit altbackenen Brötchen von Dir bekommen bekommen, und davon nicht einmal eine verkauft.
    Alfons: Was bist Du denn für ein beschissener Verkäufer?
    Dirt: Alter, ich muß den alten Mist aufbacken, und da viele schon hart sind, muß ich sie vorher auch noch anfeuchten. Und weil 250 Brötchen in einer Kiste ganz schön eng sind, verkaufe ich dann am Ende labbrige Brötchen mit Knusperkruste, die aussehen, als wären sie überfahren worden.
    Alfons: Ach so. Dann nimm 50 Cent.
    Dirt: Wieso?
    Alfons: Na, weil wir jetzt besondere Schrippen haben. "Autounfall Deluxe". Wir werden ein Vermögen verdienen. Was reden wir überhaupt noch? Frisch ans Werk!
    Dirt: Geht nicht.
    Alfons: Wieso?
    Dirt: Das sind 5000 Kisten.
    Alfons: Ja und?
    Dirt: Dafür hatte ich in der Wohnung keinen Platz.
    Alfons: Ja logo. Ich hatte erwartet, Du wärst helle genug, von alleine darauf zu kommen, Dir dafür ein Lagerhaus zu mieten.
    Dirt: War ich nicht.
    Alfons: Und nu?
    Dirt: Hab ich die Kisten draußen stehen lassen.
    Alfons: Und sie wurden geklaut?
    Dirt: Nein. Ich hab ein Schild rangemacht.
    Alfons: "Bitte nicht stehlen?" Als würde das helfen.
    Dirt: Nein. "Gratis! Frische Brötchen aus Japan. Bitte wegnehmen." Niemand hat also auch nur ein Brötchen genommen.
    Alfons: Und wo ist das Problem?
    Dirt: Hat die Tage geregnet.
    Alfons: Und nu? Mußte die Dinger vor dem Backen nicht mehr anfeuchten.
    Dirt: Dachte ich auch. Aber heute früh hab ich mal geschaut, und es war alles verschimmelt.
    Alfons: Noch besser. Verkauf die ganze Ladung an Apotheken - Penicillin :oberlehrer:
    Dirt: Geht nicht.
    Alfons: Wieso?
    Dirt: Das KSK hat die Kisten beschlagnahmt, weil jemand die Polizei gerufen hat. Verdacht auf Terrorismus mit ABC Waffen.
    Alfons: Wegen ein paar verschimmelter Schrippen?
    Dirt: 5000 Kisten frisch aus Japan sind wohl nicht normal.
    Alfons: Und Dich haben sie nicht befragt?
    Dirt: Dafür müssen sie mich erst fangen.
    Alfons: Du bist auf der Flucht?
    Dirt: Logisch!
    Alfons: Kommst Du dabei vielleicht an einem netto vorbei?
    Dirt: Möglich. Wieso?
    Alfons: Hab gestern entdeckt, daß die da tiefgefrorene Schrippen haben. 15 Stück für 75 Cent.
    Dirt: Fick Dich Alfons! Fick Dich! Neeeeinnn! Nicht schie....*ratatatat*
    Alfons: Dirt? Dirt? Hat das Arschloch einfach aufgelegt. Na warte. die 5000 Kisten zieh ich ihm vom Lohn ab. So ein beschissener Amateur.

    25.3.11

    Getränke für den Ausguß


    Zuerst verfaulen die Zähne bei bei einer Süße, die Coca Cola wie ein Getränk für Diabetiker erscheinen läßt, dann überkommt einen die Welle, der auf der Dose versprochenen Chemie, die wohl irgendwie nach Trauben schmecken soll. Tut sie nicht.
    Ein Getränk für Masochisten.

    23.3.11

    Aktion "Schrippe"

    Alfons: Wie läuft Aktion "Schrippe"?
    Dirt: Schlecht.
    Alfons: Wieso?
    Dirt: Du hast bei Deinem Plan 2 Sachen übersehen.
    Alfons: Kann nicht sein. Der Plan ist wasserdicht.
    Dirt: Aha. Wir haben also 100 Brötchen.
    Alfons: Ja.
    Dirt: Diese 100 Brötchen kaufst Du für 17 Cent.
    Alfons: Ja.
    Dirt: Dann schickst Du sie mir.
    Alfons: Genau.
    Dirt: Wo ich sie dann für 20 Cent verkaufe.
    Alfons: Macht 3 Cent Gewinn. Mal 100 sind also 3€
    Dirt: 1. 3€ sind nicht wirklich viel.
    Alfons: Du denkst zu größenwahnsinnig. Diese Taktik habe ich mir von den Juden übernommen: Kleine Gewinnspanne bringt mehr Geschäfte, bringt auf lange Sicht mehr Umsatz. Du mußt das Gesamtbild betrachten!
    Brian Fantana: Chef?
    Alfons: Ja?
    Brian Fantana: Ich soll Dir doch Bescheid sagen, wenn Du mit dem Rassismus mal wieder übers Ziel hinaus schießt.
    Alfons: Ja, und?
    Brian Fantana: Tust Du gerade.
    Alfons: Aber ich lobe die Juden doch. Für ihren Geschäftssinn.
    Brian Fantana: Das ist aber, als würdest Du Neger für ihre Faulheit loben.
    Alfons: Das ist aber nichts, wofür man Rassen lobt. Warum soll man nicht auch mal die Vorzüge der Rübennasen aufzeigen?
    Brian Fantana: Weil das trotzdem Rassimus ist.
    Alfons: Ach hör doch auf.
    Dirt: Egal! 3€ Gewinn pro Fuhre reichen Dir, okay. Aber...
    Alfons: Wie, aber?
    Dirt: 2. Das billigste Paket bei DHL kostet 3,90€; wir zahlen also pro Lieferung 90 Cent drauf - und ich bezweifele, daß 100 Brötchen in das Paket überhaupt reinpassen.
    Alfons: Okay. Gesetz den Fall, eine Schrippe wiegt 40g. Dann nehmen wird das Paket für 5,90€, da passen dann 250 rein. Dann kostet uns das pro Ladung 48,40€. Für 20 Cent verkauft und wir machen 50€. Das macht 1,60€ Gewinn.
    Dirt: Was noch weniger ist, als Du ursprünglich meintest.
    Alfons: Dirt, Dirt, Du mußt jüdischer denken.
    Brian Fantana: *Hust*
    Alfons: Verzeihung. Ich hör ja schon auf. Wenn wir 1000 Kisten pro Tag verkaufen, sind wir bei einem Tagesgewinn von 1600€. Nicht schlecht, oder?
    Dirt: In der Tat nicht schlecht, wäre da nicht die Kleinigkeit, daß 3. die Lieferung 2-3 Tage dauert, und die Brötchen dann schon altbacken sind.
    Alfons: Dann bäckste sie vor dem Verkaufen eben nochmal auf, dann denken alle, sie würde frische Schrippen bekommen.
    Dirt: Okay, ich backe also pro Tag 250.000 Brötchen auf, und verkaufe sie von wo an wen?
    Alfons: Auf der Straße an Fußgänger.
    Dirt: So viele Leute laufen in 3 Tagen nicht an mir vorbei!
    Brian Fantana: Müssen sie auch gar nicht, weil viele Leute ja mehr als ein Brötchen kaufen.
    Alfons: Vor allem, wenn es 3 Cent billiger ist, als überall sonst.
    Dirt: ICH SCHEIßE AUF 3 CENT!
    Alfons: Willst Du etwa kein Geld verdienen?
    Dirt: Du hast gut reden, bei meinem Glück kommt nach 3 Tagen die Brötchen-Mafia und bricht mir die Beine.
    Brian Fantana: Bei 1600€ pro Tag durch 3 bleiben Dir ~533€; da kannst Du Dir gerne einen Verkäufer anstellen, der dann die Prügel für Dich bezieht.
    Alfons: Wieso 3? Meine Idee, Dirt führts aus. Was bringst Du?
    Brian Fantana: Undercoverness...?
    Alfons: Halt den Ball mal schön flach. Was gibts denn Neues aus Japan?
    Brian Fantana: Keine Ahnung. Ich war da nur für 5 Minuten, weil dann Deine Aufmerksamkeitsspanne und die der BILD überstiegen war.
    Alfons: Mhmm, ja, und was machst Du dann gerade?
    Brian Fantana: Ich bin ganz tief undercover im us-amerikanischen Schulsystem.
    Alfons: Gibts da Potenzial für ne Story?
    Brian Fantana: Auf jeden Fall. Ich hab die Tage mal zum Thema Mobbing und Gewalt recherchiert.
    Alfons: Das ist doch öde.
    Dirt: Haben wir Deutschen das nicht erfunden? Warum in die USA?
    Brian Fantana: Weil die es dort einfach besser drauf haben.

    Alfons: Whoooaaa. Das fetzt.
    Dirt: Noch einmal bitte.
    Brian Fantana: Okay:

    Alfons: Wie geil. Was sind denn das für Fotzen, die erst daneben stehen und lachen, und die sich dann einfach verpissen?
    Dirt: Haste schon eine von denen geknallt?
    Brian Fantana: Das sind 8-Jährige Dirt, 8-Jährige...
    Alfons: Dirt, bevor Du hier weiter so eine Scheiße laberst, back lieber Schrippen auf; die 1600€ verdienen sich nicht von alleine!
    Dirt: Fick Dich Alfons! Fick Dich.

    Freundschaft








    22.3.11

    Fundstücke des Tages

    In einer Videothek in Berlin entdeckt:

    Schnell nachgehakt: Wo sind die Regale mit den Damen unter 18? - Gibts leider nicht, verdammt!
    Also weiter umgeschaut:

    9€ für Star Wars auf VHS in 4:3 ist selbst für mich als Nostalgiker ein wenig zu teuer. Aber nett, daß man hier noch tote Medien anbietet. Das Zip-Drive und die Zip-Disketten habe ich nicht fotografiert - das Verleihprogramm von 1995 auch nicht; hätte mir eh keiner geglaubt. LDs hab ich leider keine gefunden.
    Aber ein paar volle Schubladen:

    Mann sollte hierbei nicht unerwähnt lassen, daß es außerhalb dieser Schubladen nirgendwo im Laden ein Anzeichen dafür gibt, daß die dort vorhandenen Titel überhaupt auf VHS angeboten werden; lediglich ein Schild - hidden in plain sight über dem Tresen - macht uns auf das wahre Highlight aufmerksam:

    Also los! Nur heute gibts für einen Euro "Scheissefressen" auf Videokassette. Und was will man mehr...?

    21.3.11

    Witz des Tages

    Kommt ein Mann zum Bäcker:
    "Ich hätte gerne 10 Brötchen."
    Sagt die Bäckersfrau:
    "Nehmen Sie doch 9, dann haben Sie 20 Cent über und können sich noch eins kaufen!"

    18.3.11

    Die Kopfnuß #3

    Wo ist Alfons?


    Zu gewinnen gibt es wie immer großartige Preise: ein handgestricktes waschbares (und damit auf ewig wiederverwendbares) Kondom aus reiner Schurwolle, eine Spinne, frisch importiert aus Fukujima, die alle Superhelden-Träume wahr werden läßt (oder wie im "Earth Vs. the Spider"-Remake heftig nach hinten losgeht; Benutzung auf eigene Gefahr), eine Komparsenrolle im nächsten Michael Gough Film und ein Download-Code für eine Digital Copy vom neuesten Tony Scott Brecher "Unstoppable".
    Die Gewinner des letzten Rätsels wurden benachrichtigt und dürfen sich über von Dirt persönlich gefälschte Autogramme von zu Guttenberg, Godzilla und Mel Gibson freuen.
    Viel Erfolg!

    17.3.11

    16.3.11

    Zur Lage in Deutschland - Eva Herman meint:




    "Unverantwortlich! Es ist ein Skandal, dass in Deutschland Kernkraftwerke nun vorübergehend abgeschaltet werden. Karl-Theordor, sag' den Leuten verdammt nochmal, dass unsere AKWs sicher sind! Es kann nicht sein, dass meine E-ON-Rendite jetzt um 5 Euro geringer ausfällt und ich mir das Baumaterial für meine Arche Noah nicht mehr leisten kann. Die Alt-68er haben Euch alle ins Gehirn geschissen. Sie zersetzen uns und beschmutzen die deutsche Wertarbeit, die unsere Männer mit der Errichtung der Atomanlagen einst geleistet haben. Neckarwestheim 1 soll als erstes Kraftwerk nun dauerhaft abgeschaltet werden. Damit versucht Mappus seinen Arsch bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg zu retten. Aber Mappus, Du hast gar keinen Arsch in der Hose! Du hast Deine Seele an den Ökoteufel verkauft. Du bist eine Schande für den deutschen Mann."

    Eva Herman ist eine deutsche Autorin und Fernsehmoderatorin. Sie war von 1989 bis 2006 Nachrichtensprecherin der Tagesschau und moderierte bis September 2007 verschiedene Fernsehsendungen für den Norddeutschen Rundfunk (NDR). Seit März 2011 verwaltet sie das Ressort "Politik" bei Home of the Weird, für das Brian, Alfons und Dirt die Kompetenz fehlt. Die Meinung der Autorin spiegelt die von Home of the Weird wider. Home of the Weird weist zudem ausdrücklich daraufhin, dass der Redaktion die Gefahr einer amoklaufenden, berstenden, täglich politisch kommentierend blökenden Eva Herman bewusst ist. Aber wir versuchen sie derzeit mit unserem Sperma abzukühlen. Es steht außer Frage, dass uns das nicht ausgehen wird. Es ist alles unter Kontrolle.

    15.3.11

    Zur Lage in Japan - Eva Herman meint:

    Um die Gravität unseres Blogs zu erhöhen, haben wir in der letzten Redaktionssitzung beschlossen, eine neue Kolumne aufzulegen. Wir suchten also eine egomanische Person des öffentlichen Lebens, die sich um keinen Senf, der keinen interessiert, zu schade ist. Unser Wunschkandidat Silvan Prefetzky verlangte leider eine horrende Gage, um seinem armseligen Leben als Sparkassenangestellter zu entfliehen. So mussten wir uns anderweitig umschauen und verpflichteten stattdessen bis zum Ablaufen des Mayakalenders Eva Herman.





    "Die Japse hat einen an der Klatsche. Das wussten wir schon immer. Jetzt jagen sie die Kamikaze zu ihrem AKW, das Ding zu kühlen, verlorene Seelen. Aber ich habe kein Mitleid mit Euch, jahrezehntelang habt Ihr mit Nintendo und anderen Killerspielen unsere Jugend vergiftet. Bei Euch in den Städten blinkt alles so epileptisch, wie ich es mir auf einem Drogentrip vorstelle. Ihr raucht doch alle Haschisch. Nun hat der Herr Euch mit Erdbeben und Tsunami die gerechten biblischen Strafen geschickt, und den Stecker in Fukushima hat er auch gezogen. Schnappt Euch die nun verwaisten Brennstäbe und steckt sie Euch in Eure Vaginas, um dem unehelichen Geschlechtsverkehr Einhalt zu gebieten. Oder ergebt Euch Eurem Schicksal."


    Eva Herman ist eine deutsche Autorin und Fernsehmoderatorin. Sie war von 1989 bis 2006 Nachrichtensprecherin der Tagesschau und moderierte bis September 2007 verschiedene Fernsehsendungen für den Norddeutschen Rundfunk (NDR). Seit März 2011 verwaltet sie das Ressort "Politik" bei Home of the Weird, für das Brian, Alfons und Dirt die Kompetenz fehlt. Home of the Weird weist ausdrücklich daraufhin, dass die Meinung der Autorin die der Redaktion widerspiegelt.

    12.3.11

    Sondersitzung

    *ring* ring*

    Alfons: Welches Arschloch weckt mich zu nachtschlafender Zeit?
    Dirt: Chef! Chef! Sondersitzung!
    Alfons: Dirt? Hast Dun Arsch offen?
    Dirt: Aber wir müssen doch was tun!
    Alfons: Was tun? Schlafen müssen wir tun!
    Dirt: Wieso schlafen? Ist doch mitten am Tag?
    Alfons: Alter, ich war gestern auf der beschissensten Weihnachtsfeier ever, da schlaf ich gerne aus.
    Dirt: Weihnachtsfeier im März?
    Alfons: Ja, die findet bei uns immer etwas später statt.
    Dirt: Und was war?
    Alfons: Wir waren in so einer Kneipe verabredet und haben die Ortsangabe "irgendwo in Pankow" bekommen. Also bin ich gestern mit nem Kumpel 3 Stunden durch Pankow geirrt, und als wir dann endlich da waren, war keine Sau da.
    Dirt: Klingt ja dramatisch.
    Alfons: Verirr Du Dich mal im tiefsten Osten und fall dabei fast vom Rand der Welt. Und was ist nun so wichtig? Ist in China ein Sack Reis umgefallen?
    Dirt: Nein, ein Atomkraftwerk.
    Alfons: Bitte was? Und es heißt Kernkraftwerk.
    Dirt: Blöder Klugscheißer. In Japan ist gerade ein Atomkraftwerk explodiert.
    Alfons: Haben die Kamelficker etwa wieder ein Flugzeug reingejagt?
    Dirt: Nein, das Ding hatte Schäden vom Tsunami.
    Alfons: Tsunami?
    Dirt: Alter, liest Du gar keine Zeitung mehr oder SPON?
    Alfons: Nö, lebt sich glücklicher. Tsunami?
    Dirt: Es gab gestern einen 10m hohen Tsunami, der ziemlich viel kaputt gemacht hat; u.a. auch das AKW.
    Alfons: KKW!
    Dirt: Arschloch.
    Alfons: Ist aber nicht so gut für die Japsen.
    Dirt: Ja, 3 Dinge auf einmal.
    Alfons: 3?
    Dirt: Na das Erdbeben, das den Tsunami ausgelöst hat.
    Alfons: Erdbeben.
    Dirt: Ja, das schlimmste seit 140 Jahren.
    Alfons: Mach Sachen. Und was sollen wir nun tun?
    Dirt: Na berichten. Brian ist auch schon undercover in Japan unterwegs.
    Alfons: Und tut was?
    Dirt: Na warten!
    Alfons: Worauf?
    Dirt: Hallo? Tsunami, Erdbeben, Atomkraftwerk kann doch nur zu einem führen.
    Alfons: Was denn?
    Dirt: Na Godzilla!

    Alfons: Heilige Scheiße, Du hast recht! Hat Brian die Behörden informiert?
    Dirt: Ja, aber die weigern sich momentan noch, ihm einen Vulkan und das Militär zur Verfügung zu stellen.
    Alfons: Haben die denn ihre eigenen Filme nicht gesehen?
    Dirt: Scheinbar nicht. Die meinen, momentan wäre es wichtiger, sich um die Bevölkerung zu kümmern.
    Alfons: Aber wenn Godzilla erst einmal loslegt, gibt es bald keine Bevölkerung mehr!
    Dirt: Das mußt Du mir nicht sagen, Chef.
    Alfons: Wir sind am Arsch.
    Dirt: Jupp.
    Alfons: Weiß Brian, daß ich keine Gefahrenzulage zahle?
    Dirt: Ja, aber Godzilla live zu sehen, ist ihm Lohn genug.
    Alfons: Sehr gut. Ich erwarte gespannt seinen Bericht. Und jetzt laß mich weiterschlafen.
    *klick*

    Breaking News

    In weiser Voraussicht habe ich schon gestern Brian Fantana mit passendem Outfit undercover nach Japan geschickt. Soeben erhielt ich von ihm dieses berührende Foto der Menschen vor Ort

    Gegenpol

    Da ich mit Dirts Art von Musik nicht einverstanden bin, weil sie so böse und zynisch ist - nicht, daß ich mir das Video angesehen hätte, weil es schon auf dem Bild so böse aussieht - muß ich hier mit guter Laune gegensteuern:



    Btw: Die Auswertung der Guttenberg-Umfrage:
    Er wird gefickt - welch Überraschung.

    9.3.11

    Feiertag vergessen

    Dirt: Wasn los, Chef?
    Alfons: Was soll sein?
    Brian Fantana: Frauentag?
    Dirt: 8. März?
    Alfons: Ja und?
    Brian Fantana: Wäre es nicht die perfekte Gelegenheit gewesen, Dich für all Deine Haßtiraden zu entschuldigen?
    Dirt: Oder nochmal ordentlich raufzukloppen?
    Alfons: Haßtiraden? Ich hab nichts gegen Frauen. Ich liebe Frauen. - Nur nicht die dämlichen.
    Brian Fantana: Ist das nicht ein Oxymoron, Chef?
    Dirt: Genau, Oxydingsbums, benutzt man zum Haare färben, oder?
    Alfons: Alter, erst meint Ihr, ich soll mich entschuldigen, und dann macht Ihr selbst Witze?
    Brian Fantana: Na bei der Vorlage...
    Dirt: Wasn los mit Dir? Normalerweise hast Du doch kein Problem damit, über Randgruppen herzuziehen.
    Alfons: Vielleicht bin ich aber mal zur Besinnung gekommen? Erwachsen geworden? Reifer?
    Dirt: Heißt, Du hast gerade was aufgerissen und bist zu glücklich zum Hetzen.
    Brian Fantana: Du Fuchs. Haste n Foto dabei?
    Alfons: Hast Du selbst im Portemonnaie - ist Deine Schwester. Und nun haltet die Fresse.
    Brian Fantana: Das muß ja echte Liebe sein, so empfindlich kenn ich Dich sonst gar nicht.
    Dirt: Dabei ist Brians Schwester n ziemlich häßliches Ding.
    Brian Fantana: Paß bloß auf, Du Wichser. Das mit meiner Schwester war ein Scherz, oder?
    Dirt: Natürlich nicht. Stell Dir mal bildlich Deine Schwester vor, und füge nun Alfons hinzu, der es ihr wie wild besorgt.
    Brian Fantana: Du Sauhund, ich bring Dich um!
    Alfons: Wen? Mich fürs Zerficken Deiner Schwester oder Dirt für die Beschreibung?
    Brian Fantana: Zur Not auch Euch beide!
    Dirt: Muahaha.
    Alfons: Nee, war ein Scherz. Deine Schwester ist selbst mir zu häßlich.
    Brian Fantana: Können wir bitte aufhören, hier über meine Schwester zu lästern?
    Dirt: Okay. Wir waren ja auch eigentlich beim Frauentag.
    Alfons: Aber der wird doch eh nur von Alt-Ossis und Kampflesben in Ehren gehalten. Bei uns in der Familie gabs das nicht. Kein Frauen-, Mutter, Herren- oder Kindertag.
    Brian Fantana: Und weils das alles bei Euch nicht gab, sollen unsere Kampflesbenleser darauf verzeichten?
    Dirt:Wir haben Kampflesbenleser? Die gehören doch aber gar nicht zur Zielgruppe.
    Alfons: Unsere Zielgruppe ist jede Gruppe und keine Gruppe.
    Brian Fantana: Wie weise...
    Dirt: Versteh ich nicht.
    Alfons: Soll ja auch zum Nachdenken anregen.
    Brian Fantana: Und wie sieht das in der Praxis aus?
    Dirt: Wir lassen die Leute an ihren Ehrentagen in Ruhe, und beleidigen sie stattdessen einen Tag später?
    Alfons: Oder auch gar nicht.
    Brian Fantana: Du mußt ja wirklich total verliebt sein.
    Dirt: Ist ja widerlich - Alfons wird zur Muschi.
    Alfons: Ich werde nicht zur Muschi. Aber muß man einfach immer nur um des Beleidigens Willen beleidigen?
    Brian Fantana: Ja.
    Dirt: Ja.
    Alfons: Okay. Meinetwegen macht was zum Frauentag.
    Brian Fantana: Aber der ist doch schon längst vorbei?
    Alfons: Was wollt Ihr dann?
    Dirt: Daß Du Deine Eier wiederbekommst, Du Muschi.
    Alfons: Ja, ja. Whatever. Da fällt mir ein Witz ein:
    Was ist der Unterschied zwischen einer Muschi und Senf?
    Brian Fantana: Das eine ist sauer das andere Senf?
    Alofns: Es gibt keinen; jeder steckt seine Wurscht rein.
    Dirt Diggler: Das wars jetzt? Wir reden so lange auf Dich ein, damit Du uns am Ende diesen billigen Witz an den Kopf wirfst?
    Alfons: Ja aber wolltet Ihr das nicht?
    Dirt Diggler: Aber ein wenig weniger Stammtisch hätts auch getan.
    Alfons: Okay, okay:
    Was ist der Unterschied zwischen einer Muschi und einer Fotze?
    Brian Fantana: Die Größe?
    Alfons: Die Muschi ist feucht und schmiegt sich geil um Deinen Schwanz, und der Fotze gehört sie.
    Brian Fantana: Jetzt wirds echt arm. Laß uns gehen, Dirt.
    Dirt Diggler: Okay.
    Alfons: Habt Ihr etwa keinerlei Humor? Na gut, geht ruhig! Dann rufe ich einfach Brians Schwester an! Die ist immer bereit! Arschlöcher!

    8.3.11

    Die persönlichen Top 5 nach Bewertungen

    Regisseure:
    1. Paul Thomas Anderson 8.80
    2. Wes Anderson 8.75
    3. Edgar Wright 8.60
    4. Sam Raimi 8.42
    5. Sergio Leone 8.33

    Genre:
    1. Splatter 6.96
    2. Western 6.93
    3. Abenteuer 6.72
    4. Drama 6.61
    5. Krieg 6.60

    Herstellungsland
    1. Jugoslawien 7.63
    2. Schweiz 7.40
    3. Neuseeland 7.35
    4. Hongkong 7.17
    5. Italien 6.97

    Jahr
    1. 1960 8.17
    2. 1966 8.14
    3. 1973 8.00
    4. 1964 7.83
    5. 1974 7.67

    Quelle: Statistiken/Ranglisten der OFDB

    7.3.11

    Kuzer Einwurf

    The Romantics
    Nach 100 Jahren mal wieder eine Hauptrolle für Katie Holmes, was aber auch früher schon nicht unbedingt ein Qualitätsgarant war *hust*abandon*hust*, *hust*diturbingbehavior*hust*. Dankenswerterweise wird der Film aber seinem Titel gerecht: er ist schlichtweg romantisch; nicht kitschig, nicht rührselig und ohne zuckersüßes happily ever after - einfach romantisch.
    Gänzlich unromantisch: Anna Paquin als Braut, der es egal ist, daß Joey in ihren Verlobten verliebt ist und gerade mit ihm gevögelt hat - sie heiratet ihn schließlich in 5 Minuten und hat somit gewonnen. Solche Filme muß man einfach mögen.

    Life as we know it
    Und noch ein Film mit Dawson's Creekschen Wurzeln: Autor/Produzent Greg Berlanti versucht sich an seinem zweiten eigenen Spielfilm, aber während "Broken Hearts Club" noch eine sehenswerte schwule romantic comedy war, wird uns hier ein schlechtes Remake von "3 Männer und ein Baby" vorgesetzt. - Ja, der war schon schlecht. Aber tiefer gehts immer.
    Miserabler auf Tränendrüse drückender crowd pleaser (sorry, voll eingeenglished heute) nach Schema F: Mann lernt Frau kennen, man haßt sich, Freunde sterben, man soll zu zweit für das Baby sorgen, man haßt sich, man liebt sich, Friede, Freude, Eierkuchen. Barbie und Ken sind alleine fast schon unerträglich, aber im Doppelpack läuft der Schleim ununterbrochen den Bildschirm runter.

    It's Kind of a Funny Story
    Unsicherer Teenager läßt sich selbst für eine Woche in die Psychiatrie einweisen, um festzustellen, daß das Leben doch lebenswert ist. Vor allem, wenn man von Gestalten umgeben ist, dessen Leben wirklich den Bach runter ist. Zack "mein Vollbart macht mich lustig" Fickifackinis spielt endlich mal wieder eine Rolle, die ihm wie auf den Leib geschrieben ist: die des abgeranzten Psycho-Penners. Dies tut er dementsprechend glaubwürdig. Nette cumming-of-age Geschichte, die am Ende sogar ein wenig Ambivalenz zeigt - nichts ist so wie es scheint.

    National Lampoon's Dirty Movie
    Ein Metafilm über Witze. 90 Minuten Witze. Ein Film wie der Onkel auf der Familienfeier, der anfängt Witze zu erzählen, weil gerade keiner was sagt. Am Anfang lacht man noch, aber nach 10 Minuten weiß man, daß die Feier gelaufen ist.
    Das ist keine Sketchparade, hier stehen wirklich die meiste Zeit Leute vor einem Bluescreen und erzählen Witze. Und weil das immer zieht, werden manche Witze auch von nackichten Weibern erzählt. Manche Witze sind lustig, andere nicht - pc ist keiner.
    Ein Film für den Stammtisch - nicht zum dort sehen, sondern zum dort nacherzählen. Dauert dann auch nur maximal 10 Minuten, weil man das meiste schon wieder vergessen hat.

    Jackass 3D
    Solange, die Jungs nicht müde werden, sich gegenseitig zu foltern, wird Alfons nicht müde, sich das anzusehen. Schadenfreude liegt eben in der Natur des Menschen; aber während Shows wie "Pleiten, Pech und Pannen" oder "Faces of Death" sich über Unfälle lustig machen, passiert das meiste hier auf freiwilliger Basis. Das mag sich zwar langsam abnutzen, aber wenn hier ein paar Idioten Tetherball mit einem Bienenkorb spielen, ist das einfach zum Schreien komisch - Punkt.

    The Green Hornet
    Nach "The Spirit" die nächste mißverstandene Comicverfilmung: Gondry mag kein Gespür für Actionszenen haben, weiß dafür aber, wie man einen Film komplett überzogen inszenieren kann. Jede Szene schreit förmlich "Achtung: Comic!" aus allen Poren, seien es Gegenstände die massenweise Bösewichter erschlagen, ein komplett idiotischer Held, der außer heißer Luft gar nichts zu bieten hat oder der unscheinbare Sidekick, der immerzu den Tag rettet. Da paßt es dann auch perfekt, daß Christoph Walz hier noch mal den Hans Landa mimt, ohne sich dabei wirklich Mühe zu geben. Nachdem der als Komödie verkaufte "Be Kind Rewind" sich als Sozialdrama entpuppte, hat Gondry es wieder geschafft, das Publikum zu verwirren, indem er ihm eine völlig überdrehte Komödie vorsetzte, wo Action erwartet wurde.

    4.3.11

    filme zum anoym ficken durch loch in wand

  • granny mit sperma abgefüllt
  • geile schoko votzen
  • über 80 jahre und wichst noch
  • muschi lena meyer
  • eber gefickt
  • kleinen pullermatz spielen - free porn videos ...
  • vagina einer sehr alten dame
  • how to make a book with steidl doku rapidshare
  • tommy wosch duke lord
  • wer fickt seine eigene oma vor laufender kamera und zeigt die filme
  • fick beim zahnarzt
  • media markt poster 3 titten
  • kiriku und die zauberin rapidshare
  • Guttenbergs Urahn hat Buchdruck nur erfunden, um andere Werke zu kopieren
  • harter kinderfick
  • demonstration reelle du we vibe2 en video
  • sebi ist ein vervicktes arschloch
  • wie wixxt mario
  • gummihose bei hinrichtung
  • benuetzen frauen schoshunde als votzen lecker?
  • schon wieder spritzt ein schwanz in meine fotze
  • sexgeschichten das asoziale mädchen hatte noch keine titten und wollte mir an den schwanz
  • bundeswehrfrauen nackt
  • alter mann lernt jungen mädchen das ficken leseprobe
  • hackl hui chun dvd
  • geistigbehinderte steckt den schwanz in fotze
  • trailer von schwulen beim extrem fickenmit der faust
  • pornofilm fickporno darmspülung
  • pornodarsteller am falschirm bei piranha 3d
  • sexgeschichten mit der familie in afrika
  • anacondas blitz illu
  • geile schwule geschichten von soldaten beim schwanz wichsen
  • vergewaldigung
  • kleines mädchen in die kehle ficken
  • votze drogen leipzig twitter
  • lina van de mars lesbisch
  • blutende kindervotzen
  • scarlett johansson bilder zum wichsen
  • pornotitel 90er
  • bukkake go feminin
  • stecke finger in lena meyer nackt feucht
  • ellis smith goldener karpfen
  • gta4 tbogt wie bummst man nutten
  • axi driver berlinale
  • olli kreckel
  • barbara schöneberger ins gesicht spritzen
  • ... im gummianzug war ich blind und wurde gefickt und gefistet .. geschichte
  • pisse aus scheide trinken
  • frau sucht eber zum ficken
  • suche scheisswurst kaviar geschichten mit bildern
  • max und moritz reloaded soundtrack cd
  • wie geil is es von einen tier gefickt zu werden
  • pornohoroscop
  • hundepimmel blasen
  • speerspitze der deutschen leitkultur
  • die lehrerin nackt vor der klasse erotikgeschichten
  • gedicht zauberlehrling lustig
  • ficken ist eine *
  • ndh suche private riesentitten
  • si-ficton alien schwänze fickgeschichten
  • bbc können hunde krebs riechen rapidshare
  • schlingensief umschnalldildo
  • alte weiber mit hängeb titen ab70
  • ist der mann jetzt tot der von einen pferd gefickt wurde ?
  • wichsen mit hausfliegen in der fotze
  • star quiz kai pflaume 2.2.11 youtube
  • 5 penise in votze
  • de niro plastik-umschnall-brüste
  • frage gibte es pornos wo sich frauen von pferd und hunde ficken lassen
  • @funny2, geiles filmchen, so macht fkk-baden besonders spaß
  • bohlen vollgeschissenes handtuch
  • mösenfilm pferd
  • porno frauen die sich ins maul pisen lasen und scheisen lasen
  • suche extrem perverse kaviar scheisse kackwurst geschichten
  • fetti fetzer
  • im urlaub will meine frau endlich mit einem hhund ficken
  • kinofilme über pädophile
  • lilabe matrazen zum rumvögeln
  • youtube frau beimficken gehoert
  • pornofilm bube,dame,stich darsteller
  • arschfick unfreiwillig clips gratis
  • witzige zeichentrickfilme mit wichsen schwanz kostenlos
  • ich habe mich durch die ganze firma gebumst
  • www.großerpullermatz.com
  • hawaii hemden pornocover
  • der wichsclub (fight club verarsche)
  • pornodreh ndh
  • faz filmkritik 72 stunden three nights
  • am perversischen golf tomas milian
  • filmblog movie blog schwule filme gay interested
  • spielen am pullermatz krankhaft oder nicht?
  • alfons schwul sein geiler schwanz fickte sein loch
  • macht und ehre herrenrasse download
  • auschwitz uwe boll
  • suche alte perverse fotzen die in die hose pissen u.kacken und dabei gefickt werden wollen
  • teen kackesex
  • suche pornofilme wo man sieht wie eine frau mit einem hund fickt
  • hinterm busch puplic wichsen gratis
  • free video-schwester fickt wegen der wette
  • thomas friesch beim wichsen
  • pferd fickt frau 3d
  • metchen pisen nakt aus mushi 15 jerige
  • cindy und mandy ficki ficki
  • axi driver 4k
  • geistig behinderte frauen im arsch ficken/gesucht
  • meinschwanzundoma
  • wo sind die wichstreffen
  • am liebsten ficke ich 12 bis 14 jährige
  • am bahnhofsklo vollgeschissen und durchgefickt
  • auf schwulen party vergewaltigt und von hund gefickt
  • sebastian kautz sherlock holmes
  • die kackwurst mit pisse meiner mutter
  • mutter töchter und sohn auf einsamer insel sexgeschichte
  • ariel rebel-neue hardcorevideos
  • filme zum anoym ficken durch loch in wand
  • waffenexperimente ddr
  • duschkostüm karate kid
  • geile pornogeschichten mit negerschwänzen und weissen frauen im schwimmbad wierd gefickt
  • home of zhe weird
  • alte männer lecken muschis von jungen mädchen
  • 1.3.11

    Fringe Vs. Supernatural

    Jensen Ackles: Hey, Josh. So nice to see you. Whatcha doin here?
    Joshua Jackson: Hey,...you. Just gettin tp.
    Jensen Ackles: Wanna play a joke on somone's house?
    Joshua Jackson: Nah, just need to wipe my ass after a long crap. So what are you getting?
    Jensen Ackles: Tampons.
    Joshua Jackson: ...
    Jensen Ackles: ...
    Joshua Jackson: ...
    Jensen Ackles: So...how's your show? Still fighting with Dawson over that Joey chick?
    Joshua Jackson: Dude, that show ended a million years ago. But I won.
    Jensen Ackles: Yeah? Good for you, man. Good for you.
    Joshua Jackson: And how are things in Stars Hollow?
    Jensen Ackles: I was never on Gilmore Girls, my brother was.
    Joshua Jackson: Oh, you've got a brother?
    Jensen Ackles: No, my brother on Supernatural, Jared. He porked a Gilmore girl.
    Joshua Jackson: You sure that wasn't you?
    Jensen Ackles: Pretty sure.
    Joshua Jackson: So, what are you doing right now?
    Jensen Ackles: I told you. Supernatural.
    Joshua Jackson: That show about the faggot vampires?
    Jensen Ackles: No, that show about the fearless monster hunters, who are flaming heterosexuals.
    Joshua Jackson: Hahaha, I'm just fucking with you. Of course I know your show. - It's in our time slot and it sucks ass.
    Jensen Ackles: Well, your show sucks ass. We kick ass while you walk around faggoting and letting a chick do all the work. Your show is gay.
    Joshua Jackson: But I fuck the chick - in two different universes. It's like doing twins! You're just the ass clown who follows some circus freaks from town to town without getting his dick wet. Like Caine in Kung Fu.
    Jensen Ackles: Yeah? You're just a cheap ass version of Mulder without a character. At least, he was a closet pervert. You're just a nanny for your lunatic father, the Nazi doctor.
    Joshua Jackson: I'm no nanny. I'm the key to the big fucking machine that may end the universe!
    Jensen Ackles: Ooooh, you're a key. I went to hell and back. I fought angels and demons, werewolves and vampires, changelings and Gods.
    Joshua Jackson: But why are you such a cunt?
    Jensen Ackles: Your mother is a cunt!
    Joshua Jackson: Your mother is a cunt!