29.6.10

Gerade am Sehen

The Wonder Years

Winnie hat gerade Kevin für einen anderen Kerl verlassen.
Und was macht er? Er schnappt sich die erstbeste Schickse, um Winnie eifersüchtig zu machen. Das geht natürlich in die Hose, und Kevin steht am Ende alleine da. Und wofür? Für ein Mädel mit Stock im Arsch, dem der Rock feucht wird, wenn ihr ein anderer Typ schöne Augen macht.
Ich habe ja nie verstanden, was er an ihr findet; ich mochte schon immer Becky Slater. Sie war eine starke Persönlichkeit, die wußte was sie wollte. Okay, die meiste Zeit wollte sie ihm wehtun, aber alles hat seinen Preis.
Und während ich gerade wieder in die wunderbare Welt eintauche, stelle ich erneut fest, daß es eine der wenigen Serien ist, in der man sich verlieren kann, da man das meiste davon selbst irgendwann erlebt hat; manche Situation weniger überzogen, andere dafür noch extremer; immerhin sind wir Jungs nicht alle so nett wie Kevin Arnold.

"I'm glad you stopped by, Kevin." -
"Yeah. Well, what was I gonna do? Never talk to you again?"

Kommentare:

  1. ich habe diese serie geliebt. wer braucht winnie wenn man einen paul haben kann.

    AntwortenLöschen
  2. Dann aber hurtig abstimmen, Paul steht schließlich auch zur Aswahl.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.