11.12.10

11. Türchen - Dirt for Kurzfilm-Oscar

Ich habe Oliver Krekel gefragt, ob er mir 10.000 € für meinen Adventskalenderbeitrag gibt. Da er ja schon in Cannes auffährt, habe ich gesagt, ich reiche mein Werk dann als potentiellen Kurzfilm-Oscar-Kandidaten ein. Er war ein wenig skeptisch, aber dann schaute ich ihm tief in die Augen und entgegnete: "Oliver, vertrau' mir, das ist ein sicheres Ding!"

Kommentare:

  1. Seit Barney Gumbles Kurzfilm nicht mehr solche Schauer überm Rücken gehabt.

    Und auch dein Kalender ist more expensive als der vom Chef - in welcher Firma gibt's sowas schon? Leuchtendes Vorbild sammer.

    AntwortenLöschen
  2. Der Film ist mir zu intählecktuell!

    AntwortenLöschen
  3. Auf jeden Fall. Und Dirt ist gehört schon so fest zum unzuverlässigen Künstlerpack, daß er sich nicht einmal mehr meldet, obwohl wir verabredet waren.
    Muß ich eben seinen Part selbst spielen.

    @Brian:
    Den hat er sicherlich geklaut - wobei...Deiner war ja auch teurer als meiner; irgendwas stimmt hier nicht...

    AntwortenLöschen
  4. 8/10 von Rajko. Das war's dann von mir mit Beiträgen. Auf dem Höhepunkt der Karriere sollte man rechtzeitig den Absprung schaffen.

    AntwortenLöschen
  5. Neeee. Ich erwarte noch mindestens eine 10 und eine 9 von Dir.

    AntwortenLöschen
  6. erst jetzt gesehen, sehr nice. Zum Glück schöner Sounstrack und nicht irgendsoein Schranz.. ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.