16.5.10

Der Untergang der Deutschen Leitkultur

Dirt hat Euch die letzten Wochen mit mickrigen Plätzen 3 und 5 der Charthistorie abgespeist, von Alfons bekommt Ihr heute dafür einen fetzigen Hit, der 1991 schnell wie ein Torpedo ("Torpedo" hehehehe, verstehste? - wegen dem U-Boot, muahahaha) auf Platz 1 aller Hitparaden schoß. Damals gab es dann auch kaum jemanden, der den Text nicht mitsingen konnte:

Alfons wollte diese Coverversion ja ursprünglich mal verhindern. "U", sagte er (seine Freunde durften ihn "U" nennen, Fremde mußten ihn mit "Herr 96" anspechen), "U, das ist doch Scheiße hoch 10. Techno Musik ist toter als tot, die 90er gehören dem E-Klavier." U hörte nicht auf Alfons, und die Freundschaft zerbrach.

Kommentare:

  1. Ja, Alex Christensen war wirklich mal cool, bevor er den schönsten Arsch auf der Welt hatte.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Empfehlung - jetzt bin ich taub und blind.

    AntwortenLöschen
  3. Wieso Empfehlung? Du kamst doch als erstes mit Alex Christensen?

    AntwortenLöschen
  4. Aber nachdem sich unsere Wege trennten, habe ich seine Karriere nicht weiter verfolgt, weswegen ich gerade zum ersten Mal den Arsch-Song über mich ergehen lassen habe.

    AntwortenLöschen
  5. Dass Du zum ersten Mal den Arsch-Song gehört hast... und von "Doktorspielen" hast Du wahrscheinlich auch keine Ahnung

    AntwortenLöschen
  6. Drück Dich das nächste Mal nicht so sternburgisch aus, dann verstehe ich die Frage auch.
    Ich habe kein Radio und ich sehe nicht fern - wieso sollte ich so einen Müll also kennen?
    Doktorspiele?

    AntwortenLöschen
  7. http://www.youtube.com/watch?v=04L4WpVJPM8

    1. Ich entschuldige mich nicht für Deine Taub- und Blindheit. Das Posting heißt schließlich nicht umsonst Untergang der dt. Leitkultur

    2. Ich schreibe immer deutlich. Undeutlich spreche ich nur.

    3. Wie Du einen solchen Müll kennen sollst:

    3.1 Weil das Lied auf Platz 1 der deutschen Charts war und ich davon ausging, Du würdest Dich in deutscher Leitkultur auskennen.

    3.2 Vom Handy 12-Jähriger in der U-/S-Bahn

    3.3 Weil Du auch Lena kennst.

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne Lena, weil ich einen schlechten Songtext eindeutschen wollte und dafür geschaut habe, was gerade auf Platz 1 ist. Und hätte sie nicht Titten und Mumu in die Kamera gehalten, hätte ich sie inzwischen auch wieder vergessen.
    Kinder und ihre Handyscheiße blende ich aus und deutsche Leitkultur interessiert mich nur dann, wenn ich einen billigen Kalauer daraus ziehen kann.

    AntwortenLöschen
  9. Was ist ein Kalauer?

    Fragte mich neulich übrigens ernsthaft ein Germanistik-Student.


    Ich schau auch kaum TV und höre überhaupt kein Radio, aber irgendwie kriegt man das doch zwangsläufig mit... "Arsch" ist schon wieder so schlecht, dass es echt auffällt. Naja, jedenfalls traurig, was aus Alex C. geworden ist.

    AntwortenLöschen
  10. Bei mir kommt aber noch dazu, daß ich noch nie mit ner Frau geredet habe - liegt vielleicht daran...?

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.