12.7.10

31 Minuten - 31 Worte/Sätze

Was mit Büchern geht, geht auch mit Worten/Sätzen:

Minute 1 – Das Wort, das ich zurzeit benutze
  • beschissene Hitze

    Minute 2 – Das Wort, das ich als nächstes benutzen will
  • Masturbation

    Minute 3 – Mein Lieblingswort
  • Ficken und all seine Derivate

    Minute 4 – Mein Hasswort
  • telefonanieren und ähnlich geistreiche Wortspiele

    Minute 5 – Ein Wort, das ich immer und immer wieder benutzen kann
  • Scheiße

    Minute 6 – Ein Wort, das ich nur einmal benutzen kann
  • intelligente attraktive Frau - als Oxymoron

    Minute 7 – Ein Wort, das mich an jemanden erinnert
  • Arschloch - erinnert mich an so einige Personen

    Minute 8 – Ein Wort, das mich an einen Ort erinnert
  • stinkendes Drecksloch - erinnert mich ans Nürnberger Bahnhofsklo

    Minute 9 – Das erste Wort, das ich je gesagt habe
  • Alfons

    Minute 10 – Ein Wort meines Lieblingswortkünstlers
  • Fluxkompensator

    Minute 11 – Ein Wort, das ich mal geliebt habe, aber jetzt hasse
  • Urst

    Minute 12 – Ein Wort, das mir von jemandem empfohlen wurde
  • Hottentottenniggerjatz - die Bezeichnung für alles, was nicht der Schlagermusik zugehörig ist - empfohlen von Nennes Oma

    Minute 13 – Ein Wort, bei dem ich nur lachen kann
  • knorke - göttlich!

    Minute 14 – Ein Wort aus meiner Kindheit
  • Nicki - zu meiner Zeit wußte niemand, was ein T-Shirt ist...

    Minute 15 – Das 4. Wort, das Dir gerade einfällt
  • Penis

    Minute 16 – Das 9. Wort, das Dir gerade einfällt
  • Müllabfuhr

    Minute 17 – Augen zu und irgendein Wort aus dem Kopf nehmen
  • diabolische Gedankenkontrolle

    Minute 18 – Das Wort mit dem schönsten Klang, das ich kenne
  • Superkalifragilistigexpialigetisch

    Minute 19 – Ein Wort, das ich schon immer benutzen wollte
  • keine Ahnung, ist aber sicherlich ein Schimpfwort

    Minute 20 – Das beste Wort, das ich während der Schulzeit gelernt habe
  • Pause

    Minute 21 – Das blödeste Wort, das ich während der Schulzeit gelernt habe
  • Politik

    Minute 22 – Das Wort in meinem Kopf, das die meisten Buchstaben hat
  • F-I-C-K-E-N - 6 Buchstaben reichen

    Minute 23 – Das Wort in meinem Kopf, das die wenigsten Buchstaben hat
  • O - 1 Buchstabe; wahlweise auch A oder I

    Minute 24 – Ein Wort, von dem niemand gedacht hätte, dass ich es kenne
  • Toleranz

    Minute 25 – Ein Wort, das mich ziemlich gut beschreibt
  • großartig

    Minute 26 – Ein Wort, das ich meinen Kindern beibringen würde
  • Respekt

    Minute 27 – Ein Wort, das mein Ideal beschreibt
  • reich

    Minute 28 – Zum Glück wurde dieses Wort verfilmt!
  • FUCK - eine Doku über das Wort Fuck

    Minute 29 – Warum zur Hölle wurde dieses Wort verfilmt?
  • Die Frauen - ein Film über keifende Fotzen

    Minute 30 – Das Wort, das ich zurzeit benutze
  • Fotze

    Minute 31 – Das Wort, das ich als nächstes benutzen will
  • Onanieren

    Jetzt sind da gar keine Sätze drin - höchstens Wortgruppen.
    Scheiße.
  • Kommentare:

    1. dl klugscheißt zur Minute 10:

      Der Fluxkompensator ist in Wahrheit der flux capacitor und wäre somit ein Fluxkondensator.

      AntwortenLöschen
    2. Es geht hier um das Wort alleine und nicht um falsche Übersetzungen. Ich behaupte allerdings, der Fluxkondensator würde gar nicht funktionieren, und man braucht wirklich einen Fluxkompansator, um in der Zeit reisen. Beweis mir das Gegenteil.

      AntwortenLöschen

    Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.