21.1.10

Dirt raus.

Es kann nicht angehen, daß ich hier als "Verräter des Monats" tituliert werde, weil ich subtile Psychologie angewandt habe, um Leser anzulocken. Noch weniger gefällt mir natürlich, daß er anfängt, meine weisen Entscheidungen in Frage zu stellen. Wird der Kopf zu intelligent, sollte man ihn abschlagen, weswegen ich hier seinen Rauswurf zur Wahl stelle.
Stimmt fleißig gegen ihn ab, und ich verspreche Euch blühende Landschaften, grüne Wiesen und Ärsche.

Kommentare:

  1. Das muss an den großzügigen Spenden liegen, die derzeit auf ihn einprasseln. Eine gefährliche Phase, nicht nur für ihn: Es geht uns einfach zu gut, bourgeoise Langeweile macht sich breit, das fragile System Home of the Weird droht an seiner eigenen Grandezza zu verrecken. Das läuft dann wie bei allen Weltreichen ab (Rom, DDR).

    Wehret den Anfängen!
    Mein Vorschlag: Er bleibt erstmal drin. Dann versäufst du, Alfons, gemeinsam mit mir die Spendengelder, damit rechnet er nie. Und wenn er dann wieder klein mit Hut ist, funktioniert er auch wieder.

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist ja nicht die schlechteste, es hapert allerdings an der Durchführung. Die Umfrage hat nämlich bereits begonnen und scheint zu einem unaufhaltsamen Monster zu mutieren. 4 Stimmen in einer Stunde ist echt Wahnsinn - dem werden wir uns dann wohl oder Übel fügen müssen.

    AntwortenLöschen
  3. Und ich habe nur einmal für die Titten gestimmt, das macht den Schnitt noch mal awesomer.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.