28.1.10

Das Vakuumbett ist da



Dank Euren Spenden konnte ich mir die moderne Variante zulegen, bei der man den Staubsauger nicht die ganze Zeit angeschaltet haben muss. Und, wie Ihr seht, konnte ich mich heute schon mal einliegen. War ein bisschen hart. Aber das muss ja so. Auf diesem Weg nochmal danke allen Gebern und auch an die, Dir mir in dieser schweren Zeit tröstende Worte geschrieben haben. Wobei ich den kleinen Hui Bui aus China noch einmal hervorheben will:

Hallo Dirt,
in bin acht Jahre alt und arbeite in einer deutschen Schuhfabrik nahe Peking und lebe mit meiner kleinen Schwester dort in einer Erdhöhle. Zum Glück spenden uns die Glühwürmchen ein wenig Licht, aber ich glaube, es sind die letzten.
Mein Vater starb bei meiner Geburt. Als unser Dorf wegen des Jangste-Staudamms geflutet wurde, starb auch meine Mutter. Zusammen mit meiner kleinen Schwester ging ich nach Peking, aber sie ist schwer krank. Ich habe 2 Euro um Monat, um uns beide zu ernähren. Als ich von deinem Leiden las, musste ich weinen. Es ist so schwer, sexuell aufzugehen, wenn man sein Fetischobjekt verloren hat. Deshalb gebe ich dir meine 2 Euro.

Dein Hui Bui


Das zu übersetzen, kostete mich 40 Euro. Danke, kleiner Hui Bui, du scheinst mir wie ein Seelenverwandter und immer wenn ich mir neue Adidas-Schuhe kaufe, werde ich an Dich denken! Jedenfalls, die New-Vakuumbett-Release-Party steigt an diesem Samstag bei unserem großzügisten Spender. Alfons und Brian bringen das 100-Liter-Fass Oettinger mit, ein paar Pennern auf der Straße konnte ich einen halbvollen Zaranoff und einen Spuckschluck Korn abrollen. Ansonsten herrscht Selbstverpflegung. Catwoman sowie Machine und seine Freundin haben bereits zugesagt.



Adresse:
Friedrich-Schiller-Straße 42, Jena. Bei "Granert" klingeln.

Kommentare:

  1. Gut, daß das alles so geklappt hat.
    Ich ziehe jetzt in Erwägung, für Hui Bui ein Spendenkonto einzurichten; von jedem gespendeten Euro würde er dann einen Cent bekommen.

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe natürlich sobene für "ja" gestimmt. Umso merkwürdiger, dass es immer noch 0% sind. Das stellt die ganzen anderen demokratischen Egebnisse aber ziemlich in Frage.

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht hat Rajko da seine Finger im Spiel? Der hats nämlich nicht so mit Demokratie...

    AntwortenLöschen
  4. Oder Du wolltest "Ja" klicken und hast unbewußt doch die Titten genommen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich beweis' Dir diesen Skandal.

    http://img694.imageshack.us/img694/4342/zwischenablage01z.jpg

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.