29.4.10

Da Man is back! (im Musikantenstadl)



gefunden von Lolly und Yves

EDIT DIRT
Übrigens habe ich wieder mal eine kleine Anekdote parat, denn wegen "Knight Rider" habe ich meine erste kriminelle Tat begangen. Ich war fünf Jahre und meine Mutter hatte mir einen nigelnagelneuen Match-Box-K.I.T.T. geschenkt, den ich am nächsten Tag natürlich voller Stolz in den Kindergarten schleppte. Natürlich verlor ich das schöne Stück und heulte abends Niagara-Fälle. Am nächsten Tag spielte ich mit einem Kumpel im Sandkasten, der auch einen Match-Box-K.I.T.T., allerdings schon ein ziemlich abgeranztes Modell hatte. Die Erzieherin rufte ihn zu sich. Da ließ ich mir die Chance natürlich nicht nehmen und verbuddelte das Ding im Sand und haute dann erstmal ab. Nachdem die alltägliche Klopperei der Jungs vorbei war (weil es eben Spaß machte), gingen wir wieder zum Sandkasten, wo mein Kumpel plötzlich seinen K.I.T.T. suchte. Ehrensache, dass ich ihm beim Suchen half. Doch wir fanden nichts. Am späten Nachmittag holte ihn seine Mutti dann ab und ich kam endlich dazu, den Match Box diabolisch auszugraben. Ich hatte wieder einen K.I.T.T. und die Welt war in Ordnung (naja, abgesehen davon, dass die DDR kurz zuvor zusammengebrochen war)

Kurzum: Durch "Knight Rider" bin ich der Arsch geworden, der ich jetzt bin.

Kommentare:

  1. Was man nicht alles für zwei Flaschen Whiskey macht! Den ersten Beitrag habe ich sogar Samstag noch Live gesehen. Du musst wissen, Andi Adolf Borg ist zu Beginn mit seinem schluchtenscheißerisch sprechenden K.I.T.T. eingefahren.

    AntwortenLöschen
  2. Das weiß ich schon, ist schließlich im Video zu sehen...

    AntwortenLöschen
  3. Ich meine, er ist auch live in die Musikantenstadlhölle äh halle gefahren, naja, eher gerollt, wollte die Dirndltussies ja nicht verletzen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.