8.4.10

Brian Fantana Undercover #5

Da Brian Fantana seine Spesen sowieso immer versäuft und verfickt, haben wir ihn diesmal gleich zum Spring Break geschickt. Leider gibt es vom Wettsaufen mit Kid Rock aus an den Haaren herbeigezogenen Gründen (angeblich von der Polizei beschlagnahmt) kein Video. Fünf Bikinischönheiten haben sich die Plörre über den Körper laufen lassen, es somit zu einem mundenden Gebräu transformiert und es sich aus allen Körperöffnungen ausschlabbern lassen. So jedenfalls die Überlieferung. Das hätten wir ganz gerne gesehen, Brian. In all seiner Angst, wir könnten ihm das übel nehmen, hat er uns ein Entschädigungsvideo geschickt. Von meiner Zeit als Bild-Redakteur weiß ich allerdings, dass das Video schon uralt ist, da Brian es dort vor Jahren bereits einschickte. Wir zeigen's trotzdem. Originell waren wir ja sowieso noch nie.

Kommentare:

  1. p.m. entenhausen9. April 2010 um 03:01

    Das ist so widerlich, Brian Fantana scheint sich wirklich für nichts zu schade zu sein.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünschte, ich könnte widersprechen.

    AntwortenLöschen
  3. Wer er so liegen geblieben hätt' ich ihn mir gepackt... ich arme Sau !

    AntwortenLöschen
  4. Ich wäre auch enttäuscht, wenn google mich auf der Suche nach "Oma kackt mir ins Maul" oder "11-jährige Schwester anal gefistet" hier her schickt.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.