2.3.10

Brian Fantana Undercover #3: Commercial Breakdown

Nachdem Brian Fantana es bisher nicht so richtig gebacken bekommen hat, echte Skandale aufzudecken, sahen wir keine andere Möglichkeit, als ihn an die frische Luft zu setzen. Im Angesicht seiner zerbrochenen Existenz hatte er aber eine letzte Idee: Er würde für einen Teleshoppingsender einen Werbespot drehen, den wir dann hier gegen Kohle zeigen sollten. "Wir tun unseren Lesern doch keine Werbung an", war meine erste Reaktion. Sieht beschissen aus, und paßt auch meistens nicht ins Gesamtbild des Blogs. "Nein, nein", antwortete Brian, "wir verkaufen das als eine meiner Undercover Geschichten, und setzten voll auf den Sensationsjournalismus der Regenbogenpresse. Und bei jedem verkauften Produkt bekommen wir Prozente. 'Story mit Herz meets Capitalism'."
Als ich die Summe sah, die Brian Fantana geboten wurde, war ich sofort einverstanden; davon konnte man immerhin ein Wochenende durchsaufen. Und so wie erst einmal die Gewinnbeteiligung beginnen würde, müßte keiner von uns je wieder arbeiten.
Also Leute, kauft den Scheiß, damit wir uns weiter die Sonne auf denBauch scheinen lassen können.

video
Clip Eigentum von HBO

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.