26.10.10

Telefongespräch mit Folgen

*ring* *ring*
Alfons: Führerhauptquartier Wolfsschanze; was kann ich für Sie tun?
Frau: Tut mir leid, hab mich wohl verwählt.
Alfons: Kein Problem. Schönen Tag noch. *klick*
*ring* *ring*
Alfons: Fickstube Jederdarfran - wo jeder wirklich ran darf; was kann ich für Sie tun?
Frau: Ähem, ich weiß nicht, ob ich bei ihnen richtig bin...?
Alfons: Wen wollten Sie denn sprechen?
Frau: Eigentlich wollte ich Herrn Alfons von "Home of the Weird" sprechen.
Alfons: Ach, hat der Sack wieder unsere Telefonnummer als seine Dienstnummer ausgegeben? So oft wie der hier ist, könnte er glatt mal seinen eigenen Anschluß beantragen. Ich stell sie mal durch.
Frau: Danke.
Alfons: *45 Sekunden lang die Melodie von Jeopardy pfeifend*
Fickstube Jederdarfran - wo jeder wirklich ran darf, Abteilung Darmschmerz; was kann ich für Sie tun?
Frau: Guten Tag, ich hätte gerne den Herrn Alfons gesprochen.
Alfons: Den muß ich erst einmal losbinden; haben sie bitte einen Moment Geduld. *80 Sekunden die Melodie von Spanish Flea pfeifend*
"Home of the Weird", Alfons am Apparat; was kann ich für Sie tun?
Frau: Sie klingen irgendwie genauso wie alle, mit denen ich vorher gesprochen habe.
Alfons: Papperlapapp, da täuschen Sie sich. Wasn los?
Frau: Ich rufe wegen der Stelle an.
Alfons: Was für ne Stelle?
Frau: Ich hab gerade gelesen, daß Sie keinen Kloputzer mehr haben.
Alfons: Was?! DIRT!?
Dirt: Ja?
Alfons: ICH HAB HIER NE DAME AM TELEFON, DIE MEINT, DU WÄRST NICHT MEHR DA!?
Dirt: Bin da.
Frau: Nein, ich meine doch den stark pigmentierten Afrodeutschen.
Alfons: Ach so. Aber Dirt ist doch jetzt der neue Neger. DIRT!
Dirt: Ja?
Alfons: HASTE DAS KLO SCHON GEPUTZT?
Dirt: Fick Dich!
Alfons: ALSO NICHT?!
Dirt: ...
Frau: Ist doch toll, ich will das ja machen; vor allem, weil ich nicht will, daß Sie den Dirt immer so schlecht behandeln.
Alfons: Woher weißte, wie ich den Dirt behandle?
Frau: Na das lese ich doch immer; er ist ja so etwas wie Ihr persönlicher Fußabtreter.
Alfons: Ein weiblicher Leser? Single...?
Frau: Ja, aber nicht interessiert. Ist der Dirt eigentlich liiert?
Alfons: Das ist ja wieder mal typisch. Da wundert man sich, daß man überhaupt weibliche Leser hat, und dann stellt sich raus, daß die auf Dirt stehen. Dir ist aber schon klar, daß ich hier die meisten Beiträge verfasse?
Frau: Die meisten Beiträge finde ich aber doof. Aber der Dirt, der ist immer so lustig.
Alfons: Und ich bin nicht lustig?
Frau: Nein.
Alfons: Also biste so'n Groupie, das für sein Idol sogar in der Scheiße wühlt?
Frau: Nein, bin kein Groupie, will nur mein Taschengeld etwas aufbessern. Und da es momentan kein anderer sauber zu machen scheint, haben Sie eigentlich keine Wahl, als mich anzustellen oder auf Ihren Exkrementen sitzen zu bleiben.
Alfons: Hmmm, aber nur eine Stunde täglich, und mehr als 1€/h kann ich nicht zahlen.
Frau: Ist denn der Dirt auch da, wenn ich dann putze?
Alfons: Klar doch. Aber ich muß Dich warnen: er ist fett, häßlich und stinkt immer nach Urin, Kot und Sperma.
Frau: Macht nichts; die innere Schönheit zählt.
Alfons: Hrmpf. Und würdest Du auch putzen...so ohne was an?
Frau: Igitt. Natürlich nicht.
Alfons: Schade.
Frau: Dann bis morgen.
Alfons: Tschüß.
Dirt: Mit wem hastn telefoniert?
Alfons: Irgend so ein Mädel will uns die Klos putzen.
Dirt: Watt?
Alfons: Ja, sie ist Fan.
Dirt: Cool. Mag sie auch meine mit Familienanekdoten angereicherten Piss- und Furzwitze?
Alfons: Nein. Die findet sie total widerlich und hat sich erbeten, daß Du nicht im Hause bist, während sie putzt.
Dirt: Wieso das denn?
Alfons: Ey, war nicht mein ausdrücklicher Wunsch. Halt Dich besser daran - die ist super billig.
Dirt: Haste den Nuttendiesel durchs Telefon gerochen?
Alfons: Nein, ich meine kostengünstig und vielleicht sogar nackicht!
Dirt: Dann muß ich aber dabei sein.
Alfons: Wir werden sehen, Dirt. Wir werden sehen.

Kommentare:

  1. So ohne Foto vorher könnte das allerdings auch 'n Griff ins Klo werden.

    AntwortenLöschen
  2. So wie Du gerade vor der Klotür geiferst, stellte sich diese Vermutung natürlich als absurd heraus. Sie hat sich ein Foto zwar verbeten, ich konnte aber heimlich eins schießen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.