6.10.10

Brian Fantana Undercover

Hi Alfons,
Ich hab ja neulich schon eine ganz große Sache angedeutet, hatte aber noch keine Belege vorzuweisen. Gestern habe ichs dann aber endlich vor die Kamera bekommen - das Einhorn. Wenn das nicht für den Naturnobelpreis reicht, was sonst?
Dafür will ich das nächste Mal aber wohin eingeladen werden, wo es nicht nur Sternburg und Butterstullen mit alter Salami gibt - auch wenn die Kellnerin mit ihren dicken Titten wirklich nett anzuschauen war.

Gruß
Brian Fantana

Anhang: Einhorn.avi


Mach Sachen, Brian Fantana hat es wirklich geschafft. Respekt!

Kommentare:

  1. Also ganz ehrlich, Brian, Dein Bigfoot-Video hat mir mehr gefallen.

    AntwortenLöschen
  2. Findste? Den doofen Bigfoot hatte doch jeder schon auf Film, der jemals ne Kamera eingeschaltet hat, aber so ein majestätisches Einhorn...

    When the first breath of winter
    Through the flowers is icing
    And you look to the north
    And a pale moon is rising
    And it seems like all is dying
    And would leave the world to mourn
    In the distance hear her laughter
    Of the Last Unicorn
    I'm alive... I'm alive

    AntwortenLöschen
  3. Hör' mir auf mit "first breathes of winter..."


    Aber nochmal zum Video: Brian hat Dich verarscht. Das ist EINDEUTIG KEIN Einhorn. Das ist ein Hund mit angeklebtem Einhorn.

    AntwortenLöschen
  4. Bescheuert, oder was?
    Ich werde doch wohl noch ein Einhorn erkennen, wenn ich eins sehe.

    AntwortenLöschen
  5. Als ich filmte, stand neben mir so'n Forstbeamter, der wohl dachte, dass er automatisch alles besser wüsste, von wegen sein Beruf und so, aber ich habe immer wieder gerufen: "This-a uunicohrn!".

    Und das als so scheu bekannte Tierchen hat sich nicht mal davon stören lassen.

    Demnächst: Der Yeti.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.