3.8.10

Be Berlin!

Vor einer Weile hat Spreeblick einen ironischen Abgesang auf zugezogenes Dreckspack veröffentlicht und den Berliner Szenemenschen beschrieben. Nun - ein knappes halbes Jahr später - scheint dieser Artikel auch in der dümmsten Redaktion Deutschlands angekommen zu sein; genau: in der der B.Z. Wenn man mit dem Internet nicht umgehen kann, scheint man eben auf stille Post und den Buschfunk angewiesen zu sein, um sich mit Material zu versorgen.
So alte Kamellen alleine wäre ja nicht allzu schlimm, wären die Intelligenzbestien bei dem bedruckten Klopapier wenigstens in der Lage, die Kernaussage zu erfassen. Erwartungsgemäß sind sie es nicht und präsentieren dort den Leitfaden "Typisch Berlin":

Artikel ohne Erlaubnis aus der B.Z. geklaut

Es ist erstaunlich und traurig zu gleich, wie man eine offensichtliche Parodie zu einer so ernsthaften Scheiße kopieren kann, die so dämlich ist, daß sie dabei noch lustiger wird als das Original.
Eine mögliche Erklärung für das Debakel wäre, daß man bei Googeln der Autorin "Inna Hemme" auf ein ehemaliges Häschen aus dem Playboy trifft; wenn die B.Z. so Autoren rekrutiert, muß man sich über gar nichts mehr wundern.
Oder habe ich ein Brett vor dem Kopf, und Spreeblick ist doch so dumm, das ernst zu meinen?
Eins ist auf jeden Fall sicher:
  • Die dort abgebildeten Hohlköpfe erkennt jeder echte Berliner sofort als typisch zugezogenes Pack
  • Berlin besteht nicht nur aus dem Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Schöneberg und dem dort verkehrenden zugezogenen Pack

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

Ps: Mehr zu Inna Hemme findet man hier.
Pps: Die B.Z. hat den Artikel bereits am 30.7.10 veröffentlicht; da ich mir aber eher meinen Pullermann abschneiden würde, als für diesen Dreck Geld auszugeben, mußte ich warten, bis ich das hier in der Papiertonne entdeckte.
Das allerletzte Ps: Der Nerd in mir lacht noch mehr über die Hirnamputierten (langsam gehen mir die Doofheitsbeschreibungen für die B.Z. aus), da Annika aus Dortmund, die für ihr BWL Studium an der FHTW nach Berlin kam, nicht Micky Maus trägt, sondern Minni Maus. Wobei Micky in Drag mit rosa Schleife auch was hätte, obwohl man ihn dann wieder für Minni halten würde - aber das ist ein ganz anderes Thema.

Kommentare:

  1. "... da Annika aus Dortmund, die für ihr BWL Studium an der FHTW nach Berlin kam ..."

    Herrlich.:)

    AntwortenLöschen
  2. Danke. Wir freuen uns immer wieder über Feedback unseres einzigen Lesers.

    AntwortenLöschen
  3. Zugezogenes Pack und Minni Maus hin oder her - Annika aus Dortmund sieht ziemlich gut aus.

    AntwortenLöschen
  4. Ziemlich ist relativ, gut noch viel mehr - die Nase paßt nicht in ihr Gesciht, und von den Augen und der Frisur fange ich erst gar nicht an.

    AntwortenLöschen
  5. Kann die Kritik absolut nicht nachvollziehen. Da hab ich schon viel schlimmere Nasen und Frisuren gesehen. Augen kommen auf billigem Zeitungsdruck nie gut zur Geltung. Außerdem hat sie eine Kippe in der Hand und Rauchen ist wieder groß im Kommen. Nein, da kann man nicht meckern.

    AntwortenLöschen
  6. Titten

    ???
    Ich kann keine entdecken...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.