7.1.12

Wo war Alfons?

Dirt hat mich mit falschen Versprechungen ("In dem Schrank da ist Dein Weihnachtsgeschenk - ein Ticket nach Thailand!") überrumpelt. Im Schrank wartete nur ein baumlanger Neger, und als ich raus wollte, war die Tür schon zu. Wie lange genau er mich anal vergewaltigt hat, weiß ich nicht, aber irgendwann kam ich gefesselt wieder zu mir. Hätte der Neger nicht alle Innenwände vollgespritzt - ich wäre vermutlich verhungert; so blieben mir wenigstens ein paar Proteine und eine taube Zunge. Nach knapp 3 Wochen konnte ich die Fesseln soweit lösen, daß ich mit 2 Fingern mein Smartphone erreichen konnte, aber die Hilferufe sorgten nur dafür, daß Dirt die Tür öffnete, mir das Telefon wegnahm und mir den Neger wieder in den Schrank schickte.
Da wurde es mir dann zu bunt, und ich biß dem Neger die Kehle durch. Anschließend fing ich an, mich durch die Schrankwand zu kauen. Gestern war das Loch dann so groß, daß ich mich hindurch zwängen konnte.
Selbst erreichte Freiheit ist geil.
Und dann sah ich erst, was Dirt während der ganzen Zeit angestellt hatte. Kim Jong Il umzubringen, um dann allen vorzugaukeln, ich würde seine Nachfolge antreten, grenzt schon an Genialität.
Hätte er solche Kreativität in seine Arbeit hier gesteckt - wir wären vermutlich alle Millionäre (und mit "wir alle" meine ich mich alleine).
Die dumme Sau!

Kommentare:

  1. Immerhin hat der Bimbo für kurze Zeit gespürt wie es ist, in einem weißen Arier zu sein. Alfons, ich muss dir versichern, wäre ich Dirt, hätte ich dir eine 11jährige Thaitranse in den Schrank geworfen!

    AntwortenLöschen
  2. Das war alles nur eine Erziehungsmaßnahme, damit Du erkennst, wer Du wirklich bist. In der Klapse warst Du nämlich ganz schön umnachtet. Ich meine, nachdem Du Deine Freundin so attackiert hattest, blieb mir kaum eine andere Wahl. Allerdings war mir die Schwester in der Anstalt doch etwas zu unsympathisch, dass ich Dich wieder befreien musste. Also habe ich jemanden dafür eingeschleust, es war aber kein baumlanger Neger, sondern ein baumlanger Indianer . Du musstest also zweimal durch Löcher in Wand und Schrank, um wiederzukehren. So wie Du damals durch ein Loch musstest, als Du nach Freising in den Westen abgehaun bist. Ich hoffe dieses Wiedererleben hat Dich jetzt wieder zum alten Alfons gemacht. Bisher habe ich daran keine Zweifel.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.