24.11.09

Trauer

Während ich gestern noch den ganzen Tag heulte, weil ich wieder verlassen wurde, schlug der Blitz an der gleichen Stelle noch einmal ein, als die Polizei anrief, um mir zu berichten, daß meine Schwester tot in ihrer Wohnung und Umgebung aufgefunden wurde.
In der Nacht vom Sonntag zu Montag drangen 3 maskierte Serben in ihre Wohnung ein, wo sie dann erst mit Uzis vergewaltigt wurde, bevor ihr die Gliedmaßen abgetrennt und aus dem Fenster geworfen wurden. Anschließend wurde sie noch 3 Stunden lang anal und vaginal vergewaltigt, wobei zeitweise Doppelpenetration nicht auszuschließen sei, bevor sie ihren Verletzungen erlag, und die Serben ihr den Kopf abschnitten, um auf dem Hinterhof damit Fußball zu spielen und ihn in der Halbzeitpause zum Oralverkehr zu benutzen.
Woher ich diese Details kenne? Sie haben sich anschließend gestellt und gehen nun straffrei aus, weil sie sich im Gegenzug bereit erklärten, gegen einen betrunkenen Radfahrer auszusagen, der zur gleichen Zeit in der Nähe einen Polizisten verprügelte, ihn anschiß und dabei immer wieder brüllte: HIER HASTE DEINE 90€ IN NATURALIEN, DU DRECKSWICHSER!

R.I.P. Schwesterlein

Kommentare:

  1. Ich musste mir gerade die Tränen aus den Augen wischen... Ja, das Leben fickt einen immer wieder.

    AntwortenLöschen
  2. Achso, was ich noch aus Respekt anmerken wollte. Ich hab' jetzt Sky abonniert. Die wollen die Trauerfeier im Berliner Olympiastadion nämlich live übertragen.

    AntwortenLöschen
  3. Achja, ganz vergessen bei der ganzen emotionalen Aufrüttlung: Mein Beileid.

    AntwortenLöschen
  4. Danke, ich war mir erst nicht sicher, ob ich das so öffentlich machen soll, aber die Anteilnahme hilft ungemein.
    Wer für die Beerdigung ein Ticket braucht, kann es unter fagtalfons@googlemail.com bestellen. Vorzugspreis 47,50€ und wir versuchen den Rekord für "meiste Trauergäste bei der Beerdigung einer zerstückelten Vergewaltigten" zu brechen.

    AntwortenLöschen
  5. Das wird nicht einfach, Jacko hat da schon 'ne ordentliche Marke vorgelegt.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.