20.11.09

Sneak 19.11.09

Da ich leider nicht konnte, habe ich wohl den Solomisten verpaßt; ich bezweifle allerdings, daß der so tolle Plansequenzen zu bieten hat wie die Dünkirchen Sequenz aus "Pride & Prejudice". Da erzähle ich dann einfach mal den besten Witz aus "Männersache", den ich gestern über mich ergehen ließ.

Geht ein Cowboy zum Frisör. Kommt er wieder raus - Pony weg.

Wie man über dieses Konstrukt an geballter Langeweile und gekünstelter Berlinerei lachen kann, ist ein Rätsel, dessen Lösung selbst den 3 Fragezeichen schwer fallen dürfte, aber vielleicht ist es für Außenstehende ja total töfte, wenn Amöbenaugust sich mit Arschkrampe unterhält und dabei gefühlte 45 Minuten lang als einziges Substantiv das Wort Bulette rumbrüllt.
Würde einem wenigstens, so wie man es von der Hohlbirne sonst gewohnt ist, ein uralter schlechter Witz nach dem anderen um die Ohren geknallt werden, hätte das wenigstens noch Unterhaltungspotenzial durch urste Fremdschämerei, aber leider kann man bei derartiger inhaltlicher- und komödiantischer Leere nur gähnen.
Wenn das die Zukunft des deutschen Humors ist, muß man sich wirklich Sorgen um die Deutsche Leitkultur machen.
Zum Ausgleich muß gleich ne volle Dosis Rainer Brandt ran:

Kommentare:

  1. Die beschriebene Plansequenz kommt allerdings in ATONEMENT vor.

    AntwortenLöschen
  2. Ach so, das war wieder so ein "lustiger" Einschub, einer von "vielen" hier.

    Hihi, haha, höhö.

    AntwortenLöschen
  3. Na solange das Lachen so von Herzen kommt, darfst Du etwas länger brauchen, um die Pointe zu erfassen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.