17.12.11

Zitat des Tages

Irgendein Hans meiner Facebook-Bekanntschaften hat heute dieses zur Gesamtsituation dieses Blogs passende Zitat gebracht:


"Wer nichts wird, wird weird"

Kommentare:

  1. Ok, großer Zitate-Thread:

    Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch

    In diesem Sinne bin ich besorgt, aber auch gefasst.

    AntwortenLöschen
  2. Demnach werde ich auch ein Zitat bringen, eines unserer, wie ich finde, größten Philosophen unserer Zeit:

    "Oh, you touch my Tralala,
    Mh, my Dingdingdong.

    Deep in the night,
    I looking for some fun.
    Deep in the night,
    I looking for some love."

    Sowohl das Tralala, als auch das Dingdingdong ist als Sozialkritischer Kommentar der immer mehr automatisierten Sexualität unserer Gesellschaft zu sehen. Wir sind schon so abgestumpft, das wir immer neue abstrakte Sexuelle Darstellungen im Internet suchen, um uns anzuregen, die wir jedoch auch schon nach 2 Tagen und 2000 Videos langweilig finden. Das war die Aussage des großen Philosophen Günther!

    AntwortenLöschen
  3. Das könnte jetzt tatsächlich der beste Beitrag gewesen sein, den ich bisher von Dir gelesen habe. Erhöht Deine Chancen auf den Gewinn der Umfrage ungemein. Ich hab ohnehin vor, einen Tag vor Umfrageschluss meine Stimme nochmal zu ändern, um alle zu prellen.

    AntwortenLöschen
  4. Der Song verbreitet sogar mehr als eine Botschaft:

    "You tease me,
    oh please me,
    i want you to be my lovetoy,
    come near me, don't fear me,
    i just can't get enough of you boy."

    Dies ist eine Kritik gegen den Feminismus. Die Definition von Feminismus ist es, den Manne untertan zu machen, Günther hat es gut erkannt und baut auf diesem Schema diese Definition ein, mit dem vorherigen Textabschnitt erkennt man schließlich das Gesamtbild dieser Aussage:
    Frauen machen den Manne zum niederen Sexsklaven, darum ist der "Dingdingdong Song" auch im Prinzip ein dramatisches Stück, den Günther singt am Anfang darüber, das er vergewaltigt wurde (zu sehen auch im Video, in dem Günther nackt aus dem Schlafzimmer flüchten muss).

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.