22.11.11

Lieber Serdar,

ich mag Dich, weil Du Mario Barth nicht magst. Und weil Du manchmal "Fotze" sagst. Und weil Du ein mieses gemeines Arschloch bist und vor fünf Jahren meine Freundin bei einer Deiner BILD-Lesungen zur Sau gemacht hast, als sie den Saal verließ, nur um mal aufs Klo gehen zu können. Die Alte hab ich nämlich längst auf den Mond geschossen. Aber da Du gemeinhin ja 'ne große Fresse hast, kannst Du Dich ja eigentlich auch nicht über ein bisschen konstruktive Kritik von mir jetzt beklagen.

Naja jedenfalls habe ich mir gestern illegal Dein neues Album gesaugt: "Dafür kommt man in den Knast". Ey, Serdar, das kann nicht Dein Ernst sein, oder!? Ich habe gesucht, ob ich in dem Projekt irgendeine Art von Ironie erkenne. Aber nichts gefunden. Du hast 25 Jahre lang eine Figur gespielt und diese Figur nun satt, schreibst Du auf Deiner Homepage. Aber wenn Du mir seit 25 Jahren von Hitler, Schwänzen, Drecksjuden und Kamelfickern in ihren Moscheen erzählst, meinst Du ernsthaft, dass die Erwartungshaltung eines jeden die Figur "Serdar Somuncu" ausblendet, wenn man sich nun Dein Album zu Gemüte führt? Merkste selbst, 'ne? Du selbst hast lange an Deiner Marke gefeilt. Und nun verhurst Du sie an den Mainstream.

Nagut, okay, Geld stinkt nicht. Hätte Dein Ausflug in die Musikbranche zu etwas Witzigem, politisch Unkorrektem oder einfach nur Schmissigem geführt, ich würd' Dich jetzt nicht zuscheißen. Aber das hier ist Musik für die Tonne. Lass Dir mal von Money Boy erklären, wie man den Swag aufdreht. Man, mir ist echt kotzübel von dieser miesen weichgespülten, gayen Roger-Cicero-fickt-die-Söhne-Mannheims-Scheiße. Weißt Du was das ist? Das ist GENAU der Rotz, den Du normalerweise zuhatest. Also so persönlich enttäuscht war ich bisher nur, als man mir sagte, dass meine Diplomarbeit mit "Nicht bestanden" bewertet werden würde. Kannst wieder zurück in Dein Kanakenland gehen. Das ist unser Land!

Dein Dir ehemals ergebener,
Dirt.


Kommentare:

  1. Ich hab den Text jetzt nicht gelesen, aber warum zeigt mir auf meinem Blog ein Kanake seinen Blasmund?

    AntwortenLöschen
  2. Absolut. Mal wieder ein Volltreffer. Serdar ist der Größte.

    AntwortenLöschen
  3. Ganz einfach: weil Serdar eine Schwuchtel geworden ist.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin wirklich enttäuscht, da waren zu wenige Hakenkreuze und Rassistische Bemerkungen drin, wie z.B.

    "Serdar, du bist in letzter Zeit so viel Wert, wie ein Bimbo außerhalb des Baumwollfelds, oder ein Asiatisches Kleinkind außerhalb der Nähfabrik."

    Ich bitte um mehr klassische Inhalte, dieser Blog wird immer schlechter, bzw. erhält ein Nivea (HA! Seht ihr, ich kann das Wort nicht mal richtig schreiben!), das ist langweilig, für so nen Müll kann ich auch gleich Rajkos Blog lesen -.-

    AntwortenLöschen
  5. Obiger Beitrag, der Kommentar vor dem meinigen und überhaupt alles, was in diesem Blog steht (meine Beiträge freilich ausgenommen), ist so wertlos wie das vollgewichste einlagige Taschentuch, das gerade neben mir liegt.

    AntwortenLöschen
  6. Es kommt natürlich darauf an, wer es vollgewichst hat. Sollte es sich um deine Wichse handeln, hätte es doch ebenfalls einen höheren Wert als dieses Blog. Sollte es sich um die Wichse einer anderen Person handeln, wäre der Wert zumindest immer noch größer als der des Blogs, aber kleiner als der deiner Wichse. Sollte es sich um die WIchse eines Tieres handeln, wäre der Wert natürlich geringer als wenn es sich um Wichse von dir handeln würde, aber der Wert der Wichse stünde in einem Relationsverhältnis zu der Person von der sie stammt und dem Tier. Das Blog hätte auf jeden Fall immer den kleineren Wert.

    q.e.d.

    AntwortenLöschen
  7. Rajko hat verstanden worauf ich hinaus will, wieder mehr das Niveau eines vollgewichsten Taschentuches und nicht das einer Kafka Lesung!

    AntwortenLöschen
  8. Oder einer vollgewichsten Lesung, oder eines vollgewichsten Kafkas. Aber auf keinen Fall ein kafkaeskes Taschentuch, noch eine Taschentuchlesung.

    AntwortenLöschen
  9. Werte Lesergemeinde, ich darf Euch daran erinnern, dass der Beginn unserer Rubrik "der zum Scheitern verurteilte Versuch, in pädophilen Google-Suchern einen Kultursinn zu erwecken" bis in den Herbst 2009 reicht. Kafka hatten wir da übrigens schonmal.


    Wir sind schon immer Kulturgourmets und im politischen Kopf Stauffenbergs gewesen. Oder glaubt Ihr, hier sitzen irgendwelche Assis an den Tastaturen, die ihr Studium geschmissen haben und den ganzen Tag vor redtube verbringen? Nein, wir sind eine Terrorzelle, die sich nur so tarnt, damit sich nicht von V-Männern unterwandert wird.

    AntwortenLöschen
  10. "... damit sich nicht von V-Männern unterwandert wird."

    Also im Grunde ein völlig um euch selbst kreisendes Problem. Oder warum habt ihr Angst, dass ihr euch selbst von V-Männern unterwandert? Ist das jetzt inter- oder intrapersonell gemeint?

    AntwortenLöschen
  11. Ich Legastheniker habe "sie" statt "sich" gemeint. Aber so klingt es eigentlich tatsächlich viel diffuser und mysteriöser. Das wird unseren V-wie-Vendetta-Masken, mit denen Alfons und ich uns gerade im Büro gegenübersitzen, tatsächlich viel gerechter.

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ihr von V-Männern unterwandert seid, kann man euch nicht mehr verbieten, q.e.d.

    Ich hoffe, ihr drei traut euch untereinander noch im Blogbüro. Wenn jetzt in diesem Blog zu allem anderen noch die Paranoia ausbricht, dann Gute Nacht.

    P.S.: Anstatt hier müßig mit eurem üblichen Stammpublikum auf dem üblichen Niveau nichtswürdig das Nichts zu ventilieren, solltet ihr bedenken, dass das Fest der Liebe vor der Tür steht. Ich hoffe, die adventlichen Dreharbeiten haben schon begonnen.

    AntwortenLöschen
  13. Da hat die Zwergentunte aus Schneewittchenland recht. Wir müssen langsam an die Wintermonate denken.

    AntwortenLöschen
  14. Äh... ja, durch den Erfolg der Adventsfilme im letzten Jahr haben wir jetzt das Budget, um einen Blockbuster zu drehen und vom eigentlichen Gehalt ablenkende Spezialeffekte zu realisieren. Wir werden diesmal nur darstellerisch tätig sein und haben Uwe Boll als Regisseur verpflichtet. Und falls der abspringen sollte, springt Olli Krekel ein. Ist doch so, oder Alfons?

    AntwortenLöschen
  15. Auf jeden Fall. Die alternative Idee, an der ich gerade noch feile, ist das einfache Verlinken der Filme vom letzten Jahr - kriegt eh keiner mit und ist sowieso schwer zu überbieten.

    AntwortenLöschen
  16. Doch.

    Denn es wäre nicht in 3D.

    3D macht Filme besser.

    Michael Bay und Oliver Krekel drehen in 3D.

    Inhaltlich fehlten letztes Jahr magersüchtige, pseudolesbische Ballerinas, blaue Schlümpfe im Digitalurwald und natürlich Spielzeugroboter mit Riesenklöten.

    Multigenreperspektivisch und verwertungsökonomisch sollte euch hingegen die Bollsche Trilogie Auschwitz-Blood Rayne-Blubberella ein leuchtendes Vorbild sein.

    Schon verständlich, dass Alfons da die Regie abgeben will. Aber ich seh schon, das wird hier nix mehr, ich muss mal wieder selbst...

    AntwortenLöschen
  17. Machst Sachen, Alfons! Diese alternative Idee hatte ich auch schon. Im Gegensatz zum Scream-proklamierten Anspruch sind zweite Teile eben doch immer beschissener als der erste. Wenn ich mir so manches Türchen vom letzten Jahr ansehe, müsste die Kreativfee uns ihr schon ziemlich bestäuben, um dieses Jahr durchzuhalten. Aber da Alfons sich in letzter Zeit ja eh nur noch am Sack rumspielt, erwarte ich von ihm eh nur noch goldene Himbeeren statt einen Oscar. Aber man wird sehen. Das Tolle am Adventskalender ist ja, dass er einen überrascht.

    AntwortenLöschen
  18. Letztlich lieferte eine Stichprobenanalyse keine weiteren Auskünfte. Das scheiterte schon an den geringen Reliabilitäten. Trotzdem wird es einen dritten Fluch der Karibik geben.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.