29.11.11

Witz des Tages

Gefunden in der Lokalzeitung:

Zwei Ameisen tragen ein Fenster durch die Mittagssonne, da sagt die eine: "Mir ist so heiß." Darauf meint die andere: "Dann mach doch das Fenster auf".

Kommentare:

  1. Toll und dann vergewaltigte die Ameise die andere, indem er sie halb tod prügelte und in Ftizls Lustkeller Pornos abdrehte?

    AntwortenLöschen
  2. Geiler Wi

    Wenn es selbst der Stammleserschaft die Sprache verschlägt, hat das Niveau endlich die rechte Höhe erreicht.

    Nachteil: Kroczinsky dürfte bei der Wahl zum Mr. "Treuster Leser" keine Chance mehr haben.

    AntwortenLöschen
  3. Es ehrt mich, dass ich hier als Stammleser erachtet werde, aber tatsächlich sehe ich mich doch mehr als das Herzstück dieses Blogs. Und das seit 1865.

    AntwortenLöschen
  4. Uns gibt's doch aber erst seit 1973?!

    AntwortenLöschen
  5. Ich brauchte so lange, um mich innerlich auf dieses Blog vorzubereiten.

    AntwortenLöschen
  6. Und das seit 1865

    Ich habe durchaus schon länger geahnt, dass etwas anderes als Blut durch die Adern der fleißigen Beiträger hier kreist, aber das hier sich soeben ein untoter wie uralter Vampirclan geoutet hat, erstaunt mich dann doch.

    Wie dem auch sei, der Ameisenwitz hat mich vorzüglich auf euren kreativen Dezemberoutput eingestimmt. Da hat die Kreativfee mal wieder zentnerweise Blütenstaub und Nektar über eure Kelche und Stempel ausgeschüttet.

    *indenKinosesselhineinpflanz*

    AntwortenLöschen
  7. Ich gestehe hier vollkommen ein, wirklich auch keinen blassen Schimmer zu haben, was Alfons vorhat. Ich bot mich ihm im Büro zwar als Schwanzdouble an, aber sollte mich einfach schleunigst verpissen und ihn nicht stören. Das heißt, er tüftelt insgeheim an einem ganz großen Ding. Oder er hat sich einfach nur in seinen Bürosessel gelümmelt und spielt sich an den Eiern.

    AntwortenLöschen
  8. Durch meine Adern fliest zumindest kein Blut mehr, was daran liegt, das alles jetzt in meinen unteren Bereich fließt.

    Apropo geile Arschgefickte Lederfotzen:
    http://oma-fickt-enkel.info/

    AntwortenLöschen
  9. Letztlich ist doch alles eine Frage der Sache.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.