30.11.11

Einen Ey Lou Flynn zu Weihnachten

Ey Ihr Assis, kauft Ey Lou Flynns Album! Steckt Serdars in die Tasche. Normalerweise begegne ich Bettlern ja nur mit Verachtung, aber bei diesem Kommentar: "Verena, Du bist aber Bloggerin und damit ein Sonderfall! Für Deinen Blog zahlt Dir ja auch keiner was, obwohl Du Dir da genauso Mühe gibst." konnte ich mich voll reinfühlen in den Ey Lou, denn schließlich gebe ich mir hier ja auch voll die Mühe. Und ich glaube, in Eys Mucke steckt viel Love und damit kriegt man mich immer.

Da ich neulich beim Schwarzfahren erwischt wurde, habe ich aber derzeit natürlich keine Kohle für sowas. Ich warte lieber auf die Special Edition im nächsten Jahr mit Silvester-Bonus-Track.

Kommentare:

  1. Hör bloß auf, hier dauernd Werbung für mich zu machen, da kriege ich ja ein schlechtes Gewissen!

    Aber klar, ein Album kannst Du gern haben, lass mir einfach eine Adresse zukommen. Gestern war sowieso "Pay a Blogger-Day".

    Der Blogeintrag war sowieso eher eine Erzieherische Maßnahme für das Fußvolk, in Verbindung mit der stets wirkungsvollen Mitleidsmasche.

    AntwortenLöschen
  2. Dirt dreht wieder mal frei. Wir wollen keine geschenkten CDs. Geld ist uns lieber.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.