5.2.10

Bloß kein Anspruch


Es immer wieder erstaunlich, wie sehr Satire mißverstanden werden kann. Statt zu sagen "Gefällt mir nicht" ist es meistens "dumm" oder einfach nur "schlecht". Und wenn diese Satire dann auch nicht der üblichen Form entspricht, kommen schon Kommentare wie "das schlechteste was ich je gesehen habe" oder "es war so schlimm, aber ich konnte einfach nicht wegschauen."
Die Angst vor dem Unbekannten dürfte dabei nur teilweise zutreffen, es ist viel mehr die Bequemlichkeit, mit der ein bestimmtes Muster erwartet wird. Paßt die Schablone nicht, wird der Kopf auf Durchzug gestellt und der Film als Mist abgewatscht. Den Leuten geht es nicht ums Kino, sondern um 90-120 Minuten billige Unterhaltung.
Da kommt ein Film wie 8th Wonderland natürlich wie ein Schlag ins Gesicht - augenscheinlich planlos zusammengeschnittene Clips aller möglichen Medien die eventuell auch noch politische Brisanz zeigen wollen: Zapping - Der Film; die Reizüberflutung dürfte für manchen zu viel sein. War es auch, denn die Abgangquote war enorm.
Aber auch wenn nicht schon am Anfang Zusammenhänge klar sind, dürfte zumindest der Stempel "Achtung: Satire" sofort verständlich sein; immerhin werden gleich zu Beginn Kondomautomaten im Vatikan verteilt und prominente Fußballer gekidnapped, um auch mal einen Tag lang Turnschuhe zusammen nähen zu müssen, und anschließend mit einem Dollar bezahlt zu werden.
Aber auch hierfür finden Filmnazis eine Erklärung: unfreiwillige Komik, der Film wüßte schließlich nicht, was er will. Kein Vergleich mit Meisterwerken wie Sherlock Holmes.
Der Film weiß, was er will, Ihr Idioten habt es nur nicht verstanden. Wie auch, mit geschlossenen Ohren und Augen?


In Minute 2:07 ist übrigens ein Hui Bui Cameo zu sehen.

Kommentare:

  1. Mensch ist der kleine inzwischen groß geworden. Da kann er ja bald schon aufm Bau Zementsäcke schleppen. Aber wenn er jetzt Fußballer kidnappt, soll er mal bei Ghanaen, Serben und Australiern bleiben.

    AntwortenLöschen
  2. Wann gibts hier die nächste Tittenumfrage?

    AntwortenLöschen
  3. Dachte, Sie stehen auf Pimmel. Wir irren?

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.