9.4.12

Zwischen Capri Sonne und BiFi

...gibts am Bahnhofsautomaten jetzt auch den schnellen Schwangerschaftstest zu erwerben:

Die Kondome kann ich ja verstehen; mich überkommt auf dem Bahnsteig auch oft die Geilheit, wenn ich eine schöne Fremde sehe.
Ist der Test dann vielleicht für die andere Gruppe, die vor dem Quickie auf dem Klo zu geizig für Billiboys war, oder für die, die es vor Geilheit nicht mehr bis zum Automaten gepackt hat?
Die Nummer ist vorbei, der Test wird gezogen und 8€ und 10 Minuten später trennt Mann sich in der ruhigen Gewißheit, wieder um Alimente herumgekommen zu sein oder überlegt sich gleich, ob man sich nicht vielleicht doch näher kennenlernen will, damit das Kind auch mit Vater aufwächst. - Perfide Marktwirtschaft oder Romantisierung der Schnellfickgesellschaft...?

Kommentare:

  1. Dildos und Taschenmuschis könnte man noch mit ins Sortiment aufnehmen, für den Fall, dass der/die andere nicht will, aber die Geilheit doch irgendwie abgebaut werden muss.

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt doch schon in den Badezimmern von Kaufhäuser und Pubs Automaten, die sogenannte "Travelpussys" verkaufen (eigentlich sind "Travelpussys" nur rosa Mülltüten, die man mit Wasser auffüllt und dadurch die Form einer Vagina bekommen).

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.