21.5.11

Streikbeilegung / Mormonen

Auch wenn Alfons jetzt behauptete, ich wäre ihm egal, so war dies natürlich nur eines seiner taktischen Manöver. Aber ich sah seinen Augen an, dass er mich brauchte, alleine, weil ihm das Talent fehlt, Piss- und Kackgeschichten von meiner Qualität zu erzählen. Und so erfüllte er schließlich zähneknirschend alle meine Forderungen.


Sodann arbeite ich jetzt wieder und kann Euch erzählen, was ich heute in meinem Briefkasten fand. Nämlich eine Visitenkarte der "Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage". Ich bin ja ein völlig aufgeschlossener und toleranter Mensch und so ging ich neugierig auf deren Seite, links auf "Wissen Sie Bescheid?" klicken (denn ich wusste nicht Bescheid). Es öffnet sich ein Flash. Die Visitenkarte der 5. Dame von rechts hatte ich in meinem Briefkasten.

"Wie kann ich herausfinden, ob Gott mit meinem Leben etwas vorhat?"
Ich antworte Dir gerne: Gott hat mit Deinem Leben nichts vor. Gott interessiert Dein Leben einen Scheiß. Lass Dich mal lieber ordentlich durchficken, bis es Dir in den Ohren wieder herauskommt, damit Du Dir nicht solch bescheuerte Fragen stellst. Und überhaupt, würdest, glaube ich, eine gute Pornodarstellerin abgeben.

Können wir nach dem Tod noch eine Familie sein?
Nein, Ihr Hirnis. Ihr seid dann doch tot. (Warum lassen sie in dem Video eigentlich nicht die Bimbos selbst zu Wort kommen und stattdessen diese alte hässliche Fotze sprechen?)

Was mache ich hier? Liegt Gott etwas daran, was ich mit meinem Leben anfange?
Nein. Hör lieber auf zu lispeln.

Ach, Ihr geht mir auf'n Sack.

Kommentare:

  1. So, jetzt reichts mir, irgendwann is der Arsch voll, soviele schlimme Wörter, ich mag nicht mehr und bestreike diesen Blog. Möge JC deinen Dickdarm er- oder zumindest durchleuchten.

    AntwortenLöschen
  2. Warum lassen sie in dem Video eigentlich nicht die Bimbos selbst zu Wort kommen und stattdessen diese alte hässliche Fotze sprechen?

    Manchmal ist es einfach besser, den Besitzer reden zu lassen. Bleibt mehr Zeit fürs Baumwollfeld.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.