16.5.11

Die Hollywood-Verschwörung

Dirt: So, bin vom Baden zurück, jetzt können wir über Deine Hollywoodverschwörung lachen...äh reden...Alfons? Wo bist Du? Chef?
Alfons: Pssssst!
Dirt: Bist Du im Schrank!?
Alfons: Ja, komm rein!
Dirt: Ich geh nicht mit Dir in einen Schrank. Komm Du raus.
Alfons: Nein. Sie beobachten uns.
Dirt: Wer sind "Sie"?
Alfons: Na Hollywood!
Dirt: Hollywood weiß nicht einmal, daß Du existierst, und wird auch einen Teufel tun, Dich 24/7 zu überwachen. Komm aus dem Schrank.
Alfons: Na gut, dann komm ich eben aus dem Schrank. Aber es gehen merkwürdige Dinge vor.
Dirt: Was für Dinge?
Alfons: Letzte Woche z.B. wurdest Du kurzzeitig durch einen Daniel ersetzt, und Brian Fantana wurde zu John.
Dirt: Aber ich bin doch hier. Ich: Dirt. Und Brian Fantana ist undercover unterwegs.
Alfons: Du sagts, daß Du Dirt bist, aber wer garantiert mir das?
Dirt: Kacke, Fotze, Pisse, Arsch, Ficken, Scheiße.
Alfons: Puh, Du bist es wirklich.
Dirt: Äh, was machst Du mit der Schrotflinte?
Alfons: Na ich dachte, Du wärst nicht Du, sondern ein feindlicher Agent.
Dirt: Und hätte ich die Schranktür geöffnet, hättest Du mich erschossen?
Alfons: Ja.
Dirt: Schöner Freund biste.
Alfons: War doch nur zum Schutz, aber Du hast den Test ja bestanden! Und der Kontakt zu Brian Fantana ist komplett abgebrochen. Alles seltsam.
Dirt: Es heißt nicht umsonst "undercover".
Alfons: Papperlapapp - sie sind uns auf der Spur.
Dirt: Wieso denn?
Alfons: Ich bereite gerade eine Urheberrechtsklage vor, und es ist vermutlich billiger, uns vorher zu eleminieren.
Dirt: Was bitte?
Alfons: Hollywood klaut von uns!
Dirt: Was soll Hollywood denn bitte klauen?
Alfons: Unsere Zeitreisegeschichten!
Dirt: Die haben wir doch nicht erfunden. Die hast Du doch aus allem was geht zusammengeklaut.
Alfons: Nein, hab ich nicht!
Dirt: Alter, komm mal auf den Teppich!
Alfons: Dirt hat Recht, Alfons!
Alfons: Future-Alfons? Hat die Wurst Dich nicht getötet?
Dirt: 2 mal Alfons? Was soll das denn?
Alfons: Ich komme aus der Zukunft, Dirt. Nein, die Wurst hat mich nicht getötet. Ich bin aus dem Jahr 2016.
Dirt: Kraß. Wie geht das denn?
Alfons: Time-Travel-App. Und wieso hat Dirt Recht?
Dirt: Ja, seit wann habe ich denn Recht?
Alfons: Die Ideen hast Du geklaut, wenn auch unwissend.
Dirt: Siehste!?
Alfons: Nein hab ich nicht.
Dirt: Haste wohl! Hör auf Future-Alfons.
Alfons: Ja, nachdem ich die 4.-6. Staffel Fringe gesehen habe, hab ich mir die besten Stories aufgeschrieben und bin ins Jahr 2010 gereist, um Dir die Ideen im Schlaf zuzuflüstern. Ich dachte, wir könnten den Leuten so zuvorkommen, und mit den Geschichten Millionen verdienen. Aber mit einem habe ich nicht gerechnet...
Dirt: Mit was denn nicht?
Alfons: Die Arschlöcher haben auch Time-Travel-Apps.
Dirt: Meine Fresse!
*swooosh*
Hollywood-Agent: Ganz recht, Mr. Groemme!
Dirt: Oh, oh.
Alfons: Oh mein Gott! Sie haben mich gefunden; ich weiß nicht wie, aber sie haben mich gefunden!
*zapp*
Dirt: Alfons, die haben gerade Dein zukünftiges Ich verdampft.
Alfons: NEIN! Jetzt kann ich mich doch selbst nicht mehr vor der Killerwurst warnen und sterbe vor 5 Monaten!
Dirt: Watt?
Hollywood-Agent: Keine Angst, Sie sind ja noch hier, also wird Sie schon irgendwer retten.
Dirt: Cool!
Alfons: Aber ich erinnere mich doch ganz deutlich, daß 2026er Alfons mich gerettet hat!
Hollywood-Agent: Dann hat er das auch.
Alfons: Aber er ist doch nun schon 2016 tot?
Hollywood-Agent: Sind wir hier die Zeitreisenden, oder Sie?
Alfons: Na wir alle; Sie jetzt, und ich später!
Hollywood-Agent: Schnauze, Klugscheißer, sonst verdampfen wie Sie jetzt gleich.
Alfons: Und warum haben Sie das nicht schon längst getan?
Hollywood-Agent: Weil Sie bisher nicht in der Zeitlinie rumgepfuscht haben. Noch sind Sie unschuldig! Außerdem könnten wir Sie dann nicht mehr 2016 verdampfen.
Alfons: Das ist total heavy, Alter!
Dirt: Ja, mit Zeitreisen ist nicht zu spaßen.
Hollywood-Agent: Hören Sie auf Ihren Freund, Mr. Groemme, er ist scheinbar schlauer als Sie.
Dirt: Ja, bin ich.
Alfons: Nein, ist er nicht - sonst hätte er auch schon ein Time-Travel-App
Dirt: Aber ich hab mich nicht schon zweimal sterben sehen.
Alfons: Halt die Fresse!
Hollywood-Agent: Unsere Arbeit hier ist getan. Wir sehen uns in 5 Jahren, Mr. Groemme. Es sei denn...
Alfons: Es sei denn was?
Hollywood-Agent: Wenn Sie jetzt Ihre Urheberrechtsklage durchziehen, sehen wir uns gezwungen, die Zeitlinie zu korrigieren, indem wir Sie vor 6 Monaten schon verdampfen.
Alfons: Wollt Ihr mich verarschen? Hat das Wort Paradoxon in der Zukunft denn gar keine Bedeutung? Ihr könnt mich doch nicht vor 6 Monaten umbringen, weil Ihr dann jetzt nicht hier sein würdet. Habt Ihr vor 30 Sekunden ja auch selbst bestätigt!
Hollywood-Agent: Zerbrechen Sie sich mal nicht Ihr hübsches Köpfchen, Mr. Groemme. Wir wissen, was wir tun.
Alfons: Na hoffentlich! Okay, ich laß die Klage fallen. Ach - und wo ist eigentlich Brian Fantana?
Hollywood-Agent: Na undercover!
Alfons: Und wird er Osama finden?
Hollywood-Agent: Müßten Sie in 5 Jahren in die Vergangenheit reisen, um sich selbst ein paar dumme Geldideen einzuflößen, wenn Brian Fantana Osama wirklich gefunden hätte...?
Alfons: Stimmt.
Hollywood-Agent: Auf Wiedersehen, Mr. Groemme.
Alfons: Tschüßchen!
*swooosh*
Alfons: Vielleicht wäre es einfacher, wenn ich die Zeitreise in Zukunft nur noch für die Lottozahlen verwende, statt für abstruseste Geldpläne?
Dirt: Du bist ein Arschloch!
Alfons: Wieso das denn jetzt?
Dirt: Du hast mir und allen anderen in den letzten Monaten Fringe gespoilert!
Alfons: Aber das wußte ich doch nicht!
Dirt: Wußtest Du wohl, hast Du doch gerade gesagt!
Alfons: Hat mein 2016er Ich gesagt!
Dirt: Aber das bist..äh warst doch Du!
Alfons: Nein, das passiert ja erst noch!
Dirt: Wer soll denn bei all den bekloppten Ereignissen noch einen Überblick behalten, was wann wo passiert ist oder passieren wird?
Alfons: Ist eigentlich ganz einfach - nur komplett unlogisch.
Dirt: Wie in Hollywood. Vielleicht haben Die ja Interesse an einem Drehbuch...?
Alfons: Halt die Fresse, Dirt! Halt einfach die Fresse!

Kommentare:

  1. Dieser Blog fordert neuerdings die Intellektualität des Publikums durch seine endlosen Letternwüsten aufs Äußerste heraus. Er erinnert etwas an die Titelseite der "Zeit" in der Ära Helmut Schmidt/Marion Gräfin Dönhoff. Inzwischen hege ich ja den Verdacht, dass Alfons, Brian und Dirt längst von ihren Feinden liquidiert wurden und Blog in Wahrheit von ei

    (Textübermittlung an Blogger brach unerwartet abrupt ab.)

    AntwortenLöschen
  2. Fotze, Pisse, Kacke, Arsch, Ficken, Scheiße.
    Ich bin der Alfons, ne...?

    AntwortenLöschen
  3. Wenn Ihr das nächste Mal auf einen vermeintlichen Agenten trefft, merkt Euch: "Homosexualität ist der beste Deckmantel des Agenten."

    AntwortenLöschen
  4. ................................................................................................................sind plötzlich verschwunden...................................................Nichts............... Alfons n1 oder Alfons n2 oder etc.............................................Alu-Hut .............................. feindliche Agenten ...........................................................................................................Time-Travel-Apps...........................im Zentrum das Nichts........................................................................................................... schwul sind.................................. zensiert mein Kommentar. .........................................................Vulva.

    AntwortenLöschen
  5. Da fehlt irgendwie was. Ich konnte da nur rausfiltern, daß Deine Eier plötzlich verschwanden, weil sie mit Deinem Schwulsein nicht klargekommen sind. Und jetzt hast Du ne Vulva...?

    AntwortenLöschen
  6. Mein allerl#tzter Ve+s?ch d** Uns**n Ei::al& z% g§b"%(/): D(& W"h§$%& %&$%Cv/7**++__+-------++++....+.+.+.+.+.+..+++++..................

    "§$666960895+++++++++++++++ !!!!!


    Schwul. Vulva. Dreck. Mist. Eier.

    Komisch, das geht problemlos hier. The King's Speech eben. Scheint doch der echte Alfons zu sein. Entschuldigung. Und ich dachte sch=n, d!S" 3435+++56v 46v__.... ??? $%6++++++++++++

    Ach Fuck....

    AntwortenLöschen
  7. Sei nicht traurig; die Kunst, grammatikalisch korrekte Fickparabeln in einen anständigen Kontext zu bringen, ist nicht jedem vergönnt.
    Wäre ja auch schlimm, wenn auf der Welt zu viele Roger Willemsens rumlaufen würden.

    AntwortenLöschen
  8. $%/---()....+++ &%'###18. Mai 2011 um 02:51

    Das überhaupt nichts mit vorhandenem oder fehlendem Vermögen zu tun. Vielmehr mussten wir eingreifen und Sieben Berges Kommentare zensieren, da Alfons bedenkenloser Einsatz von Time-Travel-Apps nicht nur Hollywood-Agenten auf den Plan gerufen hat, sondern ein völliges temporales Kulturchaos heraufbeschworen hat. Kein Schwein weiß inzwischen mehr, wer wann von wem abgekupfert hat. Die Schuld trifft in jedem Fall Alfons, der durch sein rechthaberisches Zukunfts-Ich die Originaliät Hollywoods völlig scham- und grundlos in Frage stellt. Damit löst er gerade die Zeitparadoxa aus, über die er sich später(früher?) lauthals beklagt. In Folge der Paradoxa finden sich hier nicht nur die für diesen Blog so üblichen klugscheißenden Roger-Willemsen-Lookalike-Kommentatoren wie Sieben Berge ein, sondern auch deren Zukunfts-Ichs, die mit ihren Kommentaren rückwirkend eben unfreiwillig(?) retroparadox wirken könnten, da sie Alfons vor etwas warnen, was er natürlich tun wird oder, je nach Standpunkt, schon längst getan hat.

    Aus diesem Grund wurden die Kommentare von uns mit dem Babel-App entschärft, wie auch der Name unserer Organisation.

    Weitermachen.

    AntwortenLöschen
  9. Blödsinn! Wir haben alles im Griff. Retrospektiv wäre es aber vielleicht besser gewesen, wir hätten Alfons die Zeitmaschine abgenommen; aber was passiert ist, ist passiert - oder eben nicht.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.