13.9.10

Dem Dirt ein Ständchen

Da bastelt man an einem Artikel über Grußkarten und vergißt fast, daß ein Redaktionsmitglied gerade wirklich seinen Ehrentag feiert. Naja, er hat das vor lauter im Schlamm und Dreck wühlen wahrscheinlich sowieso nicht mitbekommen - und wenn doch: druff jeschissen; er ist eh nichts anderes gewohnt. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Dirt Diggler.



Kommentare:

  1. Bei 1:09 gratuliert der Imperator persönlich - oder zumindest ist die Fresse genauso häßlich...

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte, Dein Grußkartenbeitrag wäre schon eine subtile Gratulation gewesen. Da habe ich Dich wohl überschätzt. Danke, Du Penner!

    Danke, dass jeder jetzt meinen Namen kennt. Danke, dass jeder weißt, wie alt ich bin. Danke, dass jeder jetzt meine bescheuerten Freunde, inklusive Lutz Granert, kennt; es hätten auch nur meine beiden demenzkranken Omas bei 1:40 gereicht. Danke, dass jetzt jeder weiß, dass ich überhaupt Geburtstag habe, denn eigentlich wurde Dirt Diggler gar nicht geboren. Dirt Diggler war schon immer da. Danke, Egbert.

    AntwortenLöschen
  3. Als wäre ich in der Lage, subtil zu sein, Jens.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.