17.9.13

Aber Vorsicht! It's cool, man!

In den letzten Wochen konnte man vielleicht den Eindruck gewinnen, wir würden unseren politischen Bildungsauftrag zwar erfüllen, aber dabei Befangenheit an den Tag legen, indem wir das Scheinwerferlicht vor allem auf die kleineren Oppositionsparteien wie die Partei, die Piraten, die Alternative für Deutschland, die NPD oder gar die Linke warfen. Für letztere kloppten wir sogar unser ganzes Budget in unsere FX-Abteilung, damit sie uns eine originalgetreue Kopie des diesjährigen Wahlzettels anfertigte, die Alfons in seinem neuen Hollywood-Meisterstück dazu benutzte, den Lesern zu suggerieren, er würde tatsächlich auf die Leser hören, die Linke wählen und damit Lafontaines Olle in den Bundestag hieven wollen. Die etablierten Parteien sind in den letzten Wochen jedoch viel zu kurz gekommen. Hier daher ein Beitrag des CDU-Nachwuchses:


Kommentare:

  1. Richtig fett, wie die es geschafft haben, daß da 20 Leute mitgemacht haben.

    AntwortenLöschen
  2. Wieso wird mir eigentlich eine Werbe-Ad von der "Jungen Freiheit" aufgeschaltet, wenn ich das Video anschaue? Ausgerechnet die Ausgabe, wo für die AfD Werbung gemacht wird? Dirt?

    AntwortenLöschen
  3. Bwahaha was für ein überaus doofer Versuch mit der Coolness. Ich mein, DAS Resultat hätten sich die JUler ja wohl ausmalen können, auch wenn ihre Partei doch ziemlich gut abgeschlossen hat dieses Mal.

    AntwortenLöschen
  4. Gestern hat Deutschland mal wieder bewiesen, wie cool es ist.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.