27.8.12

Dirt kopiert Kafka Vol. II - Der Pilz


Nach drei Jahren ist mir nun dieses eingefallen:  

Der Pilz

Auf eine Lichtung fokussiert, ist aus der Ferne schon die Anmut eines Fliegenpilzes erblickt. Feuerrote Kappe, schneeweiß gepunktet, klinisch bleicher Stiel. Mutter Natur hat ihr Gift in die schönsten Kleider eingewoben! Fünf Meter noch, ein Prachtexemplar! Aber sieh, das Auge nahe ans Hütchen gefahren, an den Lamellen Befall majestätisch verzweigter Schimmelpilzgewänder!


Damals war niemand in der Lage, das Original zu erraten und Alfons' vollgeschissene Hose zu gewinnen. Er musste sie anbehalten. Wer das Rätsel diesmal löst, gewinnt die Adresse von Rajko B.s Hipsterwohnung. 

Kommentare:

  1. Ist doch klar:
    Es geht um nen dicken Schwengel der ne riesen Möse vollspritzt.

    AntwortenLöschen
  2. Nein, Du als Fritzl-Experte müsstest eigentlich besser wissen, dass es bei Kafka immer nur um den dicken Schwengel des Vaters geht. Das löst aber immer noch nicht das Rätsel, welcher Originaltext hier Pate gestanden hat. So leicht ist Rajkos Adresse nun auch nicht zu kriegen.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. "Auf eine Lichtung fokussiert, ist aus der Ferne schon die Anmut eines Fliegenpilzes erblickt."
    Der Protagonist/Die Protagonistin ist in einem Keller.

    "Feuerrote Kappe, schneeweiß gepunktet, klinisch bleicher Stiel."
    Es geht um nen dicken Riesenschwengel, der so riesig und wundgefickt ist, das die Eichel und etwas weiter unten alles rot ist. "Schneeweiß gepunktet", der Stecher hat wohl nen Tripper.

    "Mutter Natur hat ihr Gift in die schönsten Kleider eingewoben!"
    Is mia su gumblisiard, uffs maul?

    "Fünf Meter noch, ein Prachtexemplar!"
    Sie will an seinen Schwanz, muss aber 5 Meter weit rennen um diesen dicken Lümmel zu fassen.

    "Aber sieh, das Auge nahe ans Hütchen gefahren, an den Lamellen Befall majestätisch verzweigter Schimmelpilzgewänder!"
    Die olle wird von Daddy ordentlich durchgejodelt.

    AntwortenLöschen
  5. Nicht schlecht, aber nein. Das ist keine Interpretationsaufgabe, wir sind hier nicht in der Schule.

    AntwortenLöschen
  6. I am curious to find out what blog system you're working with? I'm having
    some minor security problems with my latest site and I'd like to find something more risk-free. Do you have any recommendations?
    My website ; free porno

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.