24.1.14

Home Of The Weird - Jetzt auch für Gehörlose!

Ich weiß nicht, wie es uns passieren konnte, dass wir unsere tauben Leser bisher so vernachlässigen konnten. Da ich durch übermäßigen lauten Musikkonsum auch mal einer werden werde, bieten wir alle HotW-Beiträge ab sofort auch für Gehörlose an. Der erste kommt von den Zeugen Jehovas:


Kommentare:

  1. Für mich kommt dieses Video zu spät. Aber vielleicht kann ich ja noch jüngere Besucher dieses Blogs warnen. Seit Jahren wiederhole ich es gebetsmühlenartig. Du hast nur 3000 Schuss, dann ist Schluss. Das ist Stand der medizinischen Erkenntnis. Bei jedem Orgasmus verflüssigt sich ein Teil des Rückenmarks und wird rausgespritzt.

    Der Rest ist reine Mathematik.

    Also: Auf jedes Posting von Home of the Weird holen sich Autoren und Leser einen runter. Das macht von 1973 bis heute inzwischen 1289 Postingorgasmen. Fast die Hälfte der Manneskraft geht also allein für HotW drauf. Gar nicht zu reden von den Mehrfachorgasmen auf die beliebtesten Postings.

    Wer dann noch From Beyond und Eskalierende Träume liest, ist ganz schnell ein Wrack. Vom Bretzelburger mit seinen potenzsaugenden drei Blogs ganz zu schweigen.

    Aber ach: Vorbei ist vorbei.

    Richtig handelt allein Paul. Auf Telefonbücher kann man sich schlechterdings keinen runterholen. Der bloggt und steht trotzdem voll im Saft. Schonender Umgang mit der knapper werdenden Ressourcen sag' ich da nur.

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, so viel Erotik ist man von Dir ja gar nicht gewohnt.

    Bretzel hat drei Blogs? Ich krieg' auch nichts mehr mit.

    AntwortenLöschen
  3. Also bei der letzten mongolesischen Telefonbuchverfilmung gab es da so eine Szene, als eine Nomadin minutenlang versuchte, Steine zum Beschweren für das Zelt zu finden....da wär ich fast gekommen..

    AntwortenLöschen
  4. Dann kam aber schon wieder ein rasanter Schnitt und alles war vorbei.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.