5.1.13

2012

Die einsame Spitze
Tinker, Tailor, Soldier, Spy

Sehr Gut
Take This Waltz
Coriolanus
Safety Not Guaranteed
21 Jump Street
Descendants, The
Tiny Furniture
Barbara
50/50
Dark Knight Rises, The
Inkeepers, The
Muppets, The
Boy Wonder

Gut
Like Crazy
Hugo
Texas Killing Fields
Goon
Guard, The
New Kids Nitro
Amazing Spider-Man, The
Norman
Straw Dogs
Someday This Pain Will be Useful to You
Safe
Expendables 2
Abraham Lincoln: Vampire Hunter
Myth of the American Sleepover, The
Being Flynn
Avengers, The

Okay
Killer Joe
John Carter
Artist, The
Underworld - Awakening
Very Harold & Kumar 3D Christmas, A
In Time
Mission: Impossible - Ghost Protocol
Moonrise Kingdom
Looper
Detention
Lockout
American Reunion
Safe House
Skyfall
People Like Us
Rock of Ages
Chronicle
This Means War
Seeking a Friend for the End of the World
Magic Mike
Men in Black 3
Warrior
Girl with the Dragon Tattoo, The
Jeff, Who Lives at Home
Five-Year Engagement, The
Project X

Na ja
Salvation Boulevard
Ted
Türkisch für Anfänger
Inbetweeners Movie, The
Switch
Man on a Ledge
Soldiers of Fortune
Männerherzen 2
Revenant, The
Final Destination 5
Abduction
Last Lovecraft, The
Blutzbrüdaz
Moneyball

Au weia
Darkest Hour, The
Offroad
Russendisko
2 Days in New York
Hunger Games, The
Tower Heist
Bad Teacher
Contraband
One Day
Trespass
Iron Sky
Johnny English Reborn
God Bless America
In the Name of the King: Two Worlds
RubbeldieKatz
What's Your Number?
Best Exotic Marigold Hotel, The
Don't Be Afraid of the Dark
Immortals
Jack and Jill
That's My Boy
Sherlock Holmes: A Game of Shadows
Seeking Justice

Zum Kotzen schlecht:
Young Adult
Piranha 3DD
Extremely Loud & Incredibly Close
Ghost Rider - Spirit of Vengeance
Vow, The
Lucky One, The
Total Recall
We Bought a Zoo
Nines, The
What a Man
Resturlaub
Kein Sex ist auch keine Lösung
New Year's Eve

Verlogenster Scheißdreck des Jahres, der sogar The Blind Side gut aussehen läßt
Intouchables

Trashperle des Jahres
Footloose
2. Platz: Real Steel

Top 3 der Neusichtungen alter Schinken
Welt am Draht
Deadlock
Tokyo Drifter

Kommentare:

  1. Die Firma dankt.

    Den "Young Adult" fand ich nun nicht so schlecht, aber, ich glaube, darüber hatten wir schonmal debattiert. Ansonsten kann es sein, dass 2012 doch ein eher mäßiges Jahr war? Von Deinen "sehr guten" hab' ich nur Dark Knight Rises, The Inkeepers und 21 Jump Street gesehen. Also wenn das die Creme de la creme des vergangenen Jahres sein soll... hm ich weiß nicht, dann war's nun wirklich kein ertragreiches Jahr. Aber ich werde mal versuchen, den Rest von Deinen Tops abzuarbeiten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab deutlich weniger Filme gesehen als die Jahre davor - vielleicht waren die wirklich herausragenden einfach nicht dabei..?

    AntwortenLöschen
  3. Switch nur "naja"? Zusammen mit Moneyball. This is an outrage!

    AntwortenLöschen
  4. Switch steht immerhin über Moneyball. ;)
    So ein wenig ist das nämlich immer noch geordnet.
    Genauso könnte ich mich aufregen, daß Du Ghost Rider 2 besser als 21 Jump Street oder John Carter bewertet hast - dat is an outrage!

    AntwortenLöschen
  5. TINKER TAILOR SOLDIER SPY einsam vorne - das freut mich doppelt. Zum einen, weil der Film es in jeder Hinsicht verdient, zum anderen, weil ich anscheinend das unglaubliche Glück hatte, unter den wenigen Filmen, die ich 2012 sehen konnte, auch diesen ausgewählt zu haben. Im Kino wie auch auf DVD: stark.

    THE DARK KNIGHT RISES war, wie alles von Nolan, nicht mein Ding. Immerhin hat der ein Konzept, auch wenn mir der Aufwand in keinem Verhältnis zum Ergebnis zu stehen scheint.

    Leider auf DVD abwarten muss ich die INNKEEPERS - da bin ich sehr gespannt.
    Interessieren tun mich noch BARBARA und 21 JUMP STREET, da freut mich deine Einschätzung ebenfalls und motiviert zur Anschaffung.

    Deine Wertschätzung von WELT AM DRAHT teile ich aus vollem Herzen, wie Du weißt.

    Bei CORIOLANUS und MOONRISE KINGDOM bin ich noch etwas zögerlich.


    AntwortenLöschen
  6. Ich hab 2012 mit 8 mal Kino den größten Negativrekord seit meiner Geburt aufgestellt, aber Tinker, Tailor gehörte zu den glorreichen 8. Der steht allerdings nur so einsam vorne, weil ich Drive schon im September 2011 im Kino gesehen hatte.

    Barbara bildet mit Take This Waltz und Like Crazy eine erfrischende Gegenbewegung zum Hollywood-RomCom-Müll - lange nicht mehr (oder nie?) habe ich innerhalb eines Jahres 3 ehrlich-simple Beziehungskisten gesehen, die nicht ohne Rücksicht auf Verluste auf Schema F mit Happy End gebürstet wurden.

    Moonrise Kingdom war für mich als Anderson-Fan eine regelrechte Enttäuschung. Vielleicht, weil er sich hier zu oft wiederholt hat, was soweit geht, daß der Film nach der Hälfte wirklich wieder von vorne anfängt, oder weil Kinder einfach Scheiße sind. Vielleicht kotzt es mich aber auch einfach nur an, daß das Mainstream-Publikum so begeistert war, obwohl es sein mit Abstand schlechtester Film ist.

    AntwortenLöschen
  7. Moonrise Kingdom war mir auch zu pädo. Und mit Ti West werde ich auch nicht so richtig warm. House of the Devil fand ich durch den Retro-Charme ja nicht gänzlich uninteressant, aber The Innkeepers wäre ohne die beiden sympathischen Hauptdarsteller richtig lahm.

    AntwortenLöschen
  8. Nein.

    Schön übrigens, daß Jochen, Rajko, Sieben Berge und ich uns zumindest bei der Nummer 1 ziemlich einig sind. Passiert auch nicht so oft.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.