14.5.12

Geschenke für jede Gelegenheit #65

Auch ich habe eine Geschenkidee für jede Party: Das Minderheiten-Quartett. Leicht modifizierte Regeln im Gegensatz zum Benjamin-Blümchen-Quartett, das man in der Kindheit gespielt hat. Zum Beispiel kann man mit einer Booster-Karte zwei Minderheiten kreuzen und eine Superminderheit schaffen, etwa einen pädophilen Neger, einen feministischen Nazi oder einen schwulen Rollstuhlfahrer.

Kommentare:

  1. Hab mal das Set bestellt.
    Da sieht man btw mal wieder unseren Altersunterschied - wir haben früher nicht Benjamin-Blümchen-Quartett gespielt, sondern "Autokarten" - gabs damals wie Sand am Meer.
    Und auch mehrere Sets zusammengepackt, da hat dann automatisch der verloren, der die angespielte Kategorie gar nicht auf der Karte hatte.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte definitiv ein Wrestling-Quartett mit Bret Hart, Hulk Hogan, Razor Ramon und Co. Benjamin Blümchen war jetzt einfach mal erstunken und erlogen - irgendein seichtes Quartett hatte ich aber auch auf jeden Fall, nur fällt es mir nicht mehr ein.

    Auto-, Schiffkarten? Waren das diese, wo man immer PS und meiste Passagiere und so verglichen hat?

    AntwortenLöschen
  3. Ja, PS, km/h, Hubraum in CC-Mücken, von 0 auf 100 in, Gewicht etc...

    AntwortenLöschen
  4. Siehst Du, dann bin ich gar nicht so viel älter als Du.

    AntwortenLöschen
  5. Dann wäre auch das Tyrannen-Quartett was für euch, da könnt ihr dann mit Todesopfern und Herrschaftsdauer konkurrieren.

    http://www.weltquartett.de/site/tyrannen.html

    AntwortenLöschen
  6. Stimme (von oben)15. Mai 2012 um 11:19

    Reizvoll wird es erst, wenn man - wie Alfons bei den Autokarten – Tyrannen- und Minderheitenquartett zusammenpackt. Es ergeben sich immer wieder neue, sehr amüsante Kombinationen. Ich spiele dieses Spiel schon seit Ewigkeiten, macht immer wieder Laune.

    Vor allem, da ich bei den Herrschern sozusagen immer und automatisch der Spitzentrumpf bin. Das liebe ich überhaupt Sport und Spiel: keine Überraschungen, wer am Ende gewinnt.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.