23.6.12

Alfons kaum wiederzuerkennen

Manch einer fragte sich vielleicht, warum es in letzter Zeit so still um Home Of The Weird wurde. Die Antwort ist ganz einfach: Wir haben unsere Bodies für den Sommer gestählt. Alfons (das Zebra in der Mitte) hat sich im Fitnessstudio mächtig ins Zeug gelegt. Brian Fantana (der Neger rechts; was guckt Ihr so, noch nie "Iron Sky" oder "Tropic Thunder" gesehen?) ist nach seinen Undercover-Einsätzen als somalischer Pirat auch wiedergekehrt und hat sich für seine Rolle als Stuntdouble von Django auch ein paar Muskeln zur Abfederung von Pferdeabwürfen aufgebaut. Und ich? Naja, ich dahinten in den blauen Shorts habe es ein bisschen ruhiger angehen lassen, aber freue mich genauso wie die anderen beiden auf den Urlaub in Miami und das Sommerloch.

Kommentare:

  1. 1. Was macht ein Neger außerhalb eines Baumwollfeldes? Völlig unrealistisch!
    2. Warum hat der Bananenfresser Brian so nen kleinen Schwengel?

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte eigentlich, es wäre wieder die Zeit, in der Du mich ein paar Wochen im Schrank einsperrst.

    AntwortenLöschen
  3. Weil er ein negrisierter Arier ist? Die sind nun mal nicht ganz so kollosal bestückt wie die Kaffer, dafür ist das Hirn größer!

    AntwortenLöschen
  4. @ Blutonos
    Des Rätsels Lösung: http://www.youtube.com/watch?v=hwovs7mEKfc

    @Alfons
    Also mit Deinem Sixpack lege ich mich ganz bestimmt nicht an.

    AntwortenLöschen
  5. Also ich hab so nen Körper nach 2 Jahren training und ohne Steroide geschafft...

    Aber ich bin ja auch ein wahrer Stecher mit einem 40 cm Lümmel in der Hose! Und selbst wenn nicht... die 14 jährigen Thai Nutten, die ich bezahle, mich über die größe meines Penises anzulügen, sagen das!

    AntwortenLöschen
  6. Kann es eigentlich sein, das Alfons "Eduard Unmöglich Laser" ist?
    http://www.youtube.com/watch?v=n3mcAHORHFg

    AntwortenLöschen
  7. Tatsache. Er dreht heimlich schlechte MacGruber-Filme hinter meinem Rücken.

    AntwortenLöschen
  8. Gibts da mehr? Ich kenn nämlich nur den einen guten.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.